Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Persönlichkeitsrechte
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Persönlichkeitsrechte
 
Autor Nachricht
lena-marie
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.04.2008
Beiträge: 513

BeitragVerfasst am: 09 Dez 2008 - 18:54:21    Titel: Persönlichkeitsrechte

Hallo ihr angehenden Juristen,

ich weiß, normalerweise soll man ja selbst Lösungsansätze liefern, aber vielleicht zeigt ja jemand doch Erbarmen, weil ich nicht vom Fach bin...

Und zwar behandel ich derzeit das Buch "Persönlichkeitsrecht und Freiheit der Medienberichterstattung" von Claus Ahrens. Immer wieder macht er deutlich, dass das besondere Persönlichkeitsrecht so gut wie bedeutungslos ist und man sich zunehmend am allgemeinen Persönlichkeitsrecht orientiert.
Was ich nicht verstanden habe: Was genau ist denn der Unterschied zwischen den beiden Rechten? Und inwiefern haben die Persönlichkeitsrechte mit Zivilrecht zu tun?

Gleichzeitig spricht er von der so genannten Wechselwirkungstheorie. Im Internet hab ich bisher nur Treffer gefunden, die sich damit in naturwissenshaftlicher Hinsicht auseinandersetzen. Und im Buch hab ichs nicht kapiert. Also, was ist eigentlich die Wechselwirkungstheorie?

Bin für jede Antwort dankbar!
lena-marie
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.04.2008
Beiträge: 513

BeitragVerfasst am: 12 Dez 2008 - 20:57:41    Titel:

Keiner? Sad
Ronnan
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.09.2008
Beiträge: 2295
Wohnort: Karlsruhe, Residenz des Rechts

BeitragVerfasst am: 12 Dez 2008 - 21:15:05    Titel:

besonderes persönlichkeitsrecht kenne ich jetzt auch nicht
das AGR spielt im zivilrecht insofern eine Rolle, als es ein Recht i.s.d. §823I BGB darstellen kann
sprich: die Verletzung des APR kann zu Schadensersatz führen

unter Wechselwirkungstheorie, jura habe ich das folgende gefunden

= die allgemeinenGesetze müssen in ihrer das GR einschränkenden Wirkung ihrereseits im Lichte der Bedeutung diese GR gsehen und so interpretiert werden

(bezüglich Art.5II GG)

es gab auch noch zig andere resultate
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Persönlichkeitsrechte
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum