Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Deutsche Wirtschaft schwächelt - Fachkräftemangel Adé
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30 ... 38, 39, 40, 41, 42  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Deutsche Wirtschaft schwächelt - Fachkräftemangel Adé
 
Autor Nachricht
Wirtschaftsinformatiker
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.06.2006
Beiträge: 7083

BeitragVerfasst am: 28 Dez 2008 - 21:12:29    Titel:

xmisterDx hat folgendes geschrieben:
Wirtschaftsinformatiker hat folgendes geschrieben:

im Schnitt kommen rund 50 % durch, kannst auf selbiger Seite nachlesen.


Super, auf solch überaus präzise Aussagen sollten wir in Zukunft auch unsere Hochtechnologieforschung stützen Rolling Eyes


ach man, die genaue Zahl kannst selber nachlesen. Ich hatte sie halt nicht mehr im Kopf, steht da auf der Seite
Marmic
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.07.2007
Beiträge: 192

BeitragVerfasst am: 28 Dez 2008 - 21:14:06    Titel:

Wirtschaftsinformatiker hat folgendes geschrieben:

Immerhin : auf der Seite steht auch, dass eben rund genausoviele in Rente gehen ( bei Maschbau und E Ings ) wie Absolventen von den Hochschulen nach kommen.


Sie gehen nicht in Rente, sie werden in Rente gegangen! Laughing
Das ist das leidige Thema bei den Ings. 50 Jährige werden in Frührente(aka Arbeitslosigkeit) geschickt und parallel dazu wird Fachkräftemangel formuliert. Rolling Eyes
xmisterDx
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 7571

BeitragVerfasst am: 28 Dez 2008 - 21:16:29    Titel:

Wirtschaftsinformatiker hat folgendes geschrieben:

ach man, die genaue Zahl kannst selber nachlesen. Ich hatte sie halt nicht mehr im Kopf, steht da auf der Seite


Wow, die können wirklich in die Zukunft gucken und sagen, wieviele der Anfänger von 2005 oder 2006 ihr Studium beenden werden?

Super, DARAUF sollten wir unsere Forschung in Zukunft stützen: Glaskugelreiben!

Laughing
Wirtschaftsinformatiker
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.06.2006
Beiträge: 7083

BeitragVerfasst am: 28 Dez 2008 - 21:18:33    Titel:

Marmic hat folgendes geschrieben:
Wirtschaftsinformatiker hat folgendes geschrieben:

Immerhin : auf der Seite steht auch, dass eben rund genausoviele in Rente gehen ( bei Maschbau und E Ings ) wie Absolventen von den Hochschulen nach kommen.


Sie gehen nicht in Rente, sie werden in Rente gegangen! Laughing
Das ist das leidige Thema bei den Ings. 50 Jährige werden in Frührente(aka Arbeitslosigkeit) geschickt und parallel dazu wird Fachkräftemangel formuliert. Rolling Eyes


ok, dann kommt das noch dazu. Übrigens die AL Quote bei Ings über 50 liet so bei knapp 10 %, die genaue Zahl kann man auch auf der Seite oben nachlesen.

Im IT Bereich gibts allerdings kaum Leute über 50, ab 40 ist man da oft schon alt.

Daher meine schlechte Prognose für ITler. Dazu kommt, dass Maschbau und E Ings nicht so sehr die Konkurrenz aus Osteuropa und Asien fürchten müssen.
Software kann ja viel leichter von Deutschland nach Asien "transportiert" werden, als eine komplexe Maschine
xerex
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.12.2008
Beiträge: 421

BeitragVerfasst am: 28 Dez 2008 - 21:22:31    Titel:

Der Verhältnis zwischen Ing.Absolventen und Ing-Rentner in Deutschland 2007 betrug 91 zu 100. Tendenz zunemend. Die Prognosen für die nächsten Jahre weisen anhaltend negatives Wachstum auf.
Interesant ist aber, dass die Zustände im europäischen Ausland sehen noch viel schlimmer aus. Die Differenzen betragen bis zu 26% Jährlich (!).
Man hört von unseren Politiker und Unternehmer, dass die Ingenieure aus dem Ausland kommen sollen. Aber die Situation mit Ingenieuren überall in der Welt sieht noch viel schlimmer aus. In jedem Land werden sie gesucht.
So hat Obama vor kurzem ein 100 Mrd $ Programm für 10J. angekündigt, das sicherstellen soll, dass jährlich bis zu 60000 neue Ingenieure nach USA kommen sollen.
Im Endeffekt wird sich der Ing-Mangel in nächsten Jahren noch weiter verschärfen, erst recht nach dem Ende der Krise!
Marmic
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.07.2007
Beiträge: 192

BeitragVerfasst am: 28 Dez 2008 - 21:23:10    Titel:

xmisterDx hat folgendes geschrieben:
Wirtschaftsinformatiker hat folgendes geschrieben:

ach man, die genaue Zahl kannst selber nachlesen. Ich hatte sie halt nicht mehr im Kopf, steht da auf der Seite


Wow, die können wirklich in die Zukunft gucken und sagen, wieviele der Anfänger von 2005 oder 2006 ihr Studium beenden werden?


Wenn ein Mensch 7l Bier trinkt, kannst du recht sicher voraussehen, dass er danach sturz-betrunken sein wird.
Du wirst aber nicht den Promille-Gehalt in seinem Blut kennen.
Ähnlich verhält er sich hinsichtlich der Einschreiber-Absolventen-Ratio bei den Ingenieuren.
xmisterDx
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 7571

BeitragVerfasst am: 28 Dez 2008 - 21:26:16    Titel:

Das stimmt...

Und genau deswegen kann man auf dieser Basis keine Beurteilung abgeben, ob er nur seinen Führerschein verliert oder ein Strafverfahren kriegt Wink
Smutje
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.07.2008
Beiträge: 3004
Wohnort: Gießen

BeitragVerfasst am: 28 Dez 2008 - 21:37:11    Titel:

Ich denke auch, das die Absolventen-Geschichte seit Bologna nicht mehr so sicher ist, wie noch zu Diplomzeiten. Die Zahlen werden anfangs wohl erstmal stark fallen und sich danach wieder einpendeln, aber dass das Bachelor-Master-System zu weniger Absolventen bei gleichen Anfängerzahlen führt, halte ich nach Beobachtungen der ersten Bachelor-Jahrgänge an meiner Hochschule für so gut wie sicher.
Wirtschaftsinformatiker
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.06.2006
Beiträge: 7083

BeitragVerfasst am: 28 Dez 2008 - 21:48:31    Titel:

Smutje hat folgendes geschrieben:
Ich denke auch, das die Absolventen-Geschichte seit Bologna nicht mehr so sicher ist, wie noch zu Diplomzeiten. Die Zahlen werden anfangs wohl erstmal stark fallen und sich danach wieder einpendeln, aber dass das Bachelor-Master-System zu weniger Absolventen bei gleichen Anfängerzahlen führt, halte ich nach Beobachtungen der ersten Bachelor-Jahrgänge an meiner Hochschule für so gut wie sicher.


also laut HIS werden die Absolventenzahlen eher steigen.
An FHs ist ja der Bachelor meist fast das selbe wie das FH Diplom, oft fällt ein Praxissemester weg und es wurde ansonsten nur minimal gekürzt.
Daher gibts kaum einen Grund warum da weniger Leute durch kommen sollten.

An den Unis wird die Zahl der Geisteswissenschaftler wohl ansteigen, weil da die Abbruchquoten extrem hoch waren, einfach weil Struktur im Studium gefehlt hat. Durch das kürzere und strukturiertere Bachelor Studium werden wohl mehr in solchen Fächern fertig
Smutje
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.07.2008
Beiträge: 3004
Wohnort: Gießen

BeitragVerfasst am: 28 Dez 2008 - 21:51:12    Titel:

Wirtschaftsinformatiker hat folgendes geschrieben:
An FHs ist ja der Bachelor meist fast das selbe wie das FH Diplom, oft fällt ein Praxissemester weg und es wurde ansonsten nur minimal gekürzt.
Daher gibts kaum einen Grund warum da weniger Leute durch kommen sollten.


Nur weil du das meinst, stimmt es noch lange nicht automatisch. Informier dich vorher bitte mal, was der Unterschied zwischen Diplom und Bachelor/Master ist, und glaub nicht nur den bunten Etiketten und Broschüren deiner Hochschule.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Deutsche Wirtschaft schwächelt - Fachkräftemangel Adé
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30 ... 38, 39, 40, 41, 42  Weiter
Seite 27 von 42

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum