Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

was für ein verdienst nach ausbildung bürokaufmann?
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> IHK Forum -> was für ein verdienst nach ausbildung bürokaufmann?
 
Autor Nachricht
andy000017
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.04.2004
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2004 - 16:45:10    Titel: was für ein verdienst nach ausbildung bürokaufmann?

also was ist den so normal? was könnte man verlangen?
Gast







BeitragVerfasst am: 25 Apr 2004 - 17:53:02    Titel:

als berufseinsteiger um die 2.000 euro brutto...
Gast







BeitragVerfasst am: 28 Apr 2004 - 13:28:21    Titel:

Der wenn du nach der Ausbildung als Bürokauffrau/mann arbeitslos bist, kriegst du die hälfte des durchschnittlichen Verdienstes in diesem Beruf. Und das sind glaube ich, 450 EURO. Also ist der Durchschnitt um die 900/1000 EURO. Confused
Gast







BeitragVerfasst am: 29 Apr 2004 - 17:05:14    Titel:

niemals. wenn man glück hat so um die 1100-1700 brutto..aber keine 2000...das wär ja traumhaft...
Gast







BeitragVerfasst am: 01 Mai 2004 - 14:26:25    Titel:

labert net... ich bin jetzt im 3. jahr und verdiene 736,77 brutto...

und wenn man ausgelernt hat bekommt man echt wesentlich mehr... ich weiss dass man so um die 1000 euro netto bekommt... und brutto ist es immer ungefährt das doppelte... wir müssen ja auch von irgendwas leben...
coolboy_2000
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.05.2004
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 02 Mai 2004 - 22:42:10    Titel:

Bei uns (Osten) gibt es auch nur um die 1100-1200€ Brutto, wenn man Glück hat. Ich als ausgelernter Fachinformatiker bekomme zur Zeit 6,88€ die Stunde.
Stamm
Gast






BeitragVerfasst am: 19 Mai 2004 - 23:01:13    Titel: Einstiegsgehalt nach der Ausbildung zum/zur Bürokaufm./fr.

Dies hängt davon ab, welchem Tarifvertrag das Unternehmen angehört oder angenähert ist, bei welchem Sie arbeiten möchten.
Sie sollten sich einmal im Internet unter dem Suchwort Tarifregister informieren.
Grundsätzlich kann man sagen, daß jedoch 2.000,- € ein Spitzengehalt für Einsteiger im kaufmännischen Bereich sind. Dies wird noch nicht einmal im Versicherungsgewerbe oder Bankgewerbe gezahlt, in dem doch die Ausbildungsvergütungen mit die höchsten im kaufm. Gewerbe sind.
Es kann also gut sein, daß Sie schon mit 1.300,- € zufrieden sein müssen.
Überwiegend sind jedoch Gehälter von 1.500- € bis 1.700,- € Brutto.
coolboy_2000
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.05.2004
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 20 Mai 2004 - 08:53:38    Titel:

Gehälter von 1500€ Brutto kann man im Osten nur davon träumen. Wie schon geschrieben, verdiene ich 6,88€ die Stunde als ausgelernter Fachinformatiker/Systemintegration. Es gibt auch Berufe in unserer Region, da muss man sich mit 5 € die Stunde zufrieden geben (Einzelhandel)
Thor_15977
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 21.02.2004
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 28 Mai 2004 - 16:06:49    Titel:

Hallo!

Ich habe ebenfalls eine Ausbildung zum Bürokaufmann absolviert und nach der Ausbildung ca. 1.630 € verdient. Allerdings ist zu berücksichtigen, daß ich Abitur hatte und nach der Ausbildung bereits 23 Jahre alt war.
Ich lebe in Hessen, wo, mit einigen anderen südichen Bundesländern, die höchsten Gehälter bezahlt werden.
In der südlichen Hälfte Deutschlands kannst Du im Alter von 20 Jahren mit ca. 1.600 € rechnen.
Im Norden, schätze ich, sind ca. 1.400-1.500 € realistisch.
Im Osten noch weniger - ca. 1.300 €.

Allerdings kannst Du, eine einigermaßen solvente Firma und einen fairen Chef vorausgesetzt, innerhalb von kurzer Zeit deutliche Steigerungen erfahren. Bei mir waren es innerhalb von 3 Jahre ca. 30 %, also im Moment 2.150 € brutto.

Was ich empfehlen kann, sind gute Englischkenntnisse und kaufmännische Weiterbildungen. Wenn Du einen Fachwirtlehrgang bestehst, kannst du es in Hessen mit Ende 20 locker auf über 3.000 € bringen.

Wenn Dir das Geld sehr wichtig ist, solltest Du auch auf den Wirtschaftszweig acht geben, in dem Du arbeiten willst.

Entgegen der landläufigen Meinung verdient man nicht im Bank-/Dienstleistungsgewerbe am meisten, höchstens als Einstiegsgehalt.
Die Reihenfolge ist in etwa:

1. Industrie (möglichst Chemie/Halbleiter)
2. Banken
3. Großhandel
4. Öffentlicher Dienst
5. Einzelhandel

Diese Angaben sind jedoch mit Vorsicht zu genießen, da die Engelte von Region zu Region enorm schwanken können und nicht jedes Industrieunternehmen fürstlich entlohnt.

Gruß

Michael
Katharina -R-
Gast






BeitragVerfasst am: 26 Aug 2004 - 15:02:07    Titel:

Hallo,

ich komme aus dem Saarland, bin seit 06.07.04 mit meiner Ausbildung fertig u. bekomme jetzt 1.650EUR brutto, das entspricht netto ca 1.100€ Smile
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> IHK Forum -> was für ein verdienst nach ausbildung bürokaufmann?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 1 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum