Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Englisch lernen durch DVD schauen?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Englisch-Forum -> Englisch lernen durch DVD schauen?
 
Autor Nachricht
..timma..
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.12.2008
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 15 Dez 2008 - 16:11:17    Titel: Englisch lernen durch DVD schauen?

Hallo,

Ich wollte mal fragen ob es zum Englisch lernen etwas bringt, wenn man DVDs auf englisch mit deutschem Untertitel anschaut?

Gruß
Henrique87
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.04.2008
Beiträge: 430

BeitragVerfasst am: 15 Dez 2008 - 16:16:23    Titel:

Nein. Lass die Untertitel weg, oder zumindest auf englisch. Aber dann kannst auch gleich ein Buch lesen..
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3011

BeitragVerfasst am: 15 Dez 2008 - 16:48:36    Titel:

Englische Filme mit deutschem Untertitel zu sehen dürfte in der Tat meist nicht so viel bringen, weil man sich ganz automatisch dann doch meist nur auf die Untertitel konzentriert und dem Englischen gar nicht richtig zuhört.

Versuch's am besten ganz ohne oder zur Not wenigstens mit englischen Untertiteln.
johnruizone
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.09.2008
Beiträge: 736

BeitragVerfasst am: 16 Dez 2008 - 01:23:18    Titel:

Englische Untertitel.
tokyob
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2006
Beiträge: 3103
Wohnort: Tokyo, Japan

BeitragVerfasst am: 16 Dez 2008 - 06:03:49    Titel:

Bringt nur was, wenn Du den Film mehrfach siehst, im Englischen wenig verstehst und die Uebersetzung als Hilfe betrachtest. Ab dem 3. mal oder so, die dt. Untertitel abschalten und versuchen, das Englische zu verstehen.
Ashe
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.12.2005
Beiträge: 1989

BeitragVerfasst am: 16 Dez 2008 - 06:24:00    Titel:

Was auch gut ist, Filme, die man auf deutsch schon gut kennt dann auf englisch sehen.

Und auch mit englischen Untertitel ist das eine sehr gute Übung. Es ist auch etwas anderes, als wenn man ein Buch nimmt, weil a) das Hörverständnis mittrainiert wird und b) in Filmen eine andere Sprache verwendet wird. Meiner Meinung nach kann man mit Film und Fernsehen wirklich sehr viel lernen.
Beau
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 6875
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 16 Dez 2008 - 12:19:44    Titel:

Ay, ay, ay!!! Ich finde meine liebsten deutschen Filmklassiker mit den deutschen Untertiteln nicht!

Beau
neleabels
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.11.2008
Beiträge: 184

BeitragVerfasst am: 16 Dez 2008 - 14:44:11    Titel:

Von deutschen Untertiteln sollte man tunlichst die Finger lassen - der muttersprachliche Input überlagert den fremdsprachlichen Input und wird keine Lernprozesse in Gang setzen.

Über englische Untertitel streiten sich die Fachleute. Ich halte das pragmatisch und sage, wenn sie dazu beitragen, dass man Inhalte mitbekommt, die man ansonsten nicht versteht, ist dagegen überhaupt nichts einzuwenden. Jeder Sprachinput, egal auf welchem Kanal, ist gut und wird vernetzt. Außerdem verweise ich auf die Koinzidenz, dass im skandinavischen Raum oft nicht-synchronisierte englisschprachige Filme mit Untertiteln laufen, und gleichzeitig allgmeine Englischkompetenz größer ist, als in Ländern, in denen synchronisiert wird. (Mit Zahlen kann ich momentan so aus dem Ärmel leider nicht dienen.)

Schließlich und endlich greife ich selber auch zu englischen Untertiteln bei DVDs; die Serie "The Shield", die ich gerade mit großem Vergnügen anschaue (wann kommt endlich die 7. Staffel raus!?) und in der ein Los-Angeles-Soziolekt/Dialekt gesprochen wird, der mit Standardenglisch nur marginal zu tun hat, könnte ich ansonsten überhaupt nicht verstehen. Very Happy

Nele
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 16 Dez 2008 - 14:45:36    Titel:

Mir persönlich bringt das Hören und Sehen recht wenig, weil man die Sprache nicht anwendet. Es ist gut für den Listening Skill, das war's aber auch. Wenn du wirklich anhand einer DVD trainieren willst, schaue einmal auf Deutsch oder wenigstens mit deutschen Untertiteln (Grund: wenn du nicht verstehst was vor sicht geht, wird dir auch das Englisch nichts bringen - Frust vorprogrammiert) und dann schaust du auf Englisch (einmal mit, einmal ohne Untertitel). Beim letzten Durchgang schaltest du dann ca. alle 10 Minuten auf Pause und fasst auf Englisch zusammen, was passiert ist. Zusätzlich kannst du dann auch noch den Film kommentieren, als ob du mit einem Freund vor dem Fernseher säßest. Das bringt viel. Nur Gucken ist weitgehend nutzlos, zumindest was es das für mich. So braucht man für einen Film allerdings mehrere Stunden und muss auch einiges an Disziplin aufbringen, um immer auf Pause zu schalten - nicht jedermanns Sache. Wink
neleabels
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.11.2008
Beiträge: 184

BeitragVerfasst am: 16 Dez 2008 - 14:58:28    Titel:

StR-Tobi hat folgendes geschrieben:
Mir persönlich bringt das Hören und Sehen recht wenig, weil man die Sprache nicht anwendet. [...] Nur Gucken ist weitgehend nutzlos, zumindest was es das für mich.


Ach was. Smile Man soll nicht nur angestrengt mit Disziplin üben - all work and no play makes Jack a dull boy. Langfristig bringt nur Gucken sehr, sehr viel; das Hörverständnis wird deutlich besser und der Wortschatzerwerb schreitet zunehmend voran. Das ganze ist natürlich kurz- und mittelfristig bei weitem nicht so effizient wie sprachdidaktisch ausgeklügelte Lernmethoden, hat aber den dramatischen Vorteil, dass man, wenn die Einstiegshürde beim Kontakt mit dem zielsprachlichen Material erst einmal überwunden ist, viel einfacher dran bleibt; es ist ja "nur" Unterhaltung und nicht mit weiteren Verpflichtungen verbunden, zu denen man erst einmal den Hintern hochkriegen muss.

Also, schön die Wortfelder und Reorganisationsphasen weglassen, zu Hause auf dem Sofa!

StR-Nele
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Englisch-Forum -> Englisch lernen durch DVD schauen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum