Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

2 Aufgaben zur Beschleunigung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> 2 Aufgaben zur Beschleunigung
 
Autor Nachricht
BartS
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.12.2008
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 15 Dez 2008 - 23:26:28    Titel: 2 Aufgaben zur Beschleunigung

In welcher Zeit kann ein Körper eine s= 2km lange Strecke zrück legen, wenn seine Beschleunigung dem Betrag nach niemals größer als 20 m/s2 sein darf und wenn er zu Beginn und zum Ende der Bewegung die Geschwindigkeit Null haben soll?
Ich habe 20 Sekunden raus ist das denn richtig


Ein Fahrzeug führt eine gleichmäßig beschleunigte Bewegung aus. Zur Zeit t1=5s beginnt es seine Bewegung am Ort mit der Ortsjoordinate s=25m; zur Zeit t2=17s hat es den Ort mit der Ortskoordinate s2=198m erreicht. Zur Zeit t3=7s fährt ein zweites Fahrzeug am Ort mit der Ortskoordinate s3=-1650m an; es führt ebenfalls eine gleichmäßig beschleunigte Bewegung aus. Zur Zeit t4=105s holt das zweite Fahrzeug das erste ein.
a)Welche Ortskoordinate s4=? hat der Ort an dem Der Überholvorgang stattfindet?
b)Welche Durchschnittsgeschwindigkeit v1 und v2 haben beide Fahrzeuge auf dem Weg von ihrem Start bis zum Überholvorgang?

Also ich habe erst a von Fahrzeug 1 ausgerechnet a=2,4m/s-2
Dann habe ich eine Gleichung für Fahrzeug 1 aufgestellt s=t"quadrat"-12t+55 und habe dort für t 105 Sekunden eingestetzt und s4= 12025m erhalten

Durchschnittsgeschwindigkeit:

v1=s/t v1=12000m/100s=120m/s das ist doch viel zuviel oder habe ich irgendwo einen Fehler gemacht?
v2=139,54m/s


MfG BartS
armchairastronaut
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beiträge: 6744
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensis

BeitragVerfasst am: 16 Dez 2008 - 10:22:53    Titel:

schon mal zu Aufgabe 1: ich komme auch auf 20 Sekunden.

Zu Teil 2:
Wenn das Fahrzeug aus dem Stand in (17-5)s=12s eine Strecke von (198-25)m=173m zurücklegt, dann ist

173m=a/2*(12s)²
173m=a/2*144s²
173m=a*72s²
a=2,4028m/s² das sieht also schon mal ganz gut aus.

Der Rest ist auch nicht so übel. Nach meinen Berechnungen dauert es in der Tat rund 12km, bis das erste Fahrzeug eingeholt wird. Und die Geschwindigkeit (zumindest für Fahrzeug 1) stimmt auch so ungefähr.

Hat ja niemand gesagt, dass es ein handelsübliches Auto sein soll.
BartS
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.12.2008
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 16 Dez 2008 - 13:55:47    Titel:

Erstmal Danke schön

aber bei eins kann man ja auch rechnen s=20/2*t² also
2000=20/2*t²
und dann nach t umstellen t=wurzel aus 2000/20/2 =14,4Sekunden was ist nun richtig

und zu zwei ich habe ja gerechnet a=2s/t² a=2*173/12²=2,4
und für V1 habe ich ja 120 m/s raus
aber wenn ich jetzt a=v/t = 120/100 =1,2 also nur die Hälfte

100 ist vom losfahren des ersten Autos bis es vom zweiten eingeholt wird
armchairastronaut
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beiträge: 6744
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensis

BeitragVerfasst am: 16 Dez 2008 - 21:11:55    Titel:

du musst ja auch wieder bremsen. Du kannst also nicht die gesamte Strecke lang Vollstoff geben. 1000m voll durchbeschleunigen, und dann 1000m lang bremsen. So gehts.

Und die 120m/s sind schon richtig. Wie soll denn sonst die Durchschnittsgeschwindigkeit sein, wenn er 12 km in 100 Sekunden zurücklegt?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> 2 Aufgaben zur Beschleunigung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum