Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Faradayscher Käfig
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Faradayscher Käfig
 
Autor Nachricht
Antoras
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.09.2008
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 17 Dez 2008 - 00:03:25    Titel: Faradayscher Käfig

Hallo,

ich hätte ein paar Fragen zum Faradayschen Käfig:

Zum einen wollte ich wissen, was passiert wenn ein Objekt, nehmen wir hier jetzt mal einen Käfig, nicht vollständig geschlossen ist (also wenn eine Seite komplett offen ist). Ich nehme mal an, dass sich die Ladungen gegenüber der offenen Seite nicht abstoßen können, also wird eine Ladungsart auch nicht zur Außenhülle gedrückt und der Strom fließt durch den kompletten Käfig.

Zweite Frage: Wenn der Käfig komplett geschlossen ist, dann wird eine Ladungsart ja zur Außenhülle gedrückt (weil sie sich von den gleichnamigen ja Abstoßen). Aber die positiv und negativ ziehen sich gegenseitig ja auch an - warum geht dann eine Ladungsart trotzdem nach außen. Das E-Feld kompensiert sich ja; dürften sich alle Ladungen denn dann überhaupt nicht bewegen? Weil das gleicht sich ja nicht erst nach der Ladungsverteilung, sondern schon währenddessen aus.
Freunde der Sonne
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 17.08.2008
Beiträge: 721
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 17 Dez 2008 - 19:40:20    Titel:

Also deine erste Frage verstehe ich nicht. Hast du den Käfig aufgeladen, oder lässt du Strom durchfließen, oder was?

Und zur zweiten Frage (vllt. beantwortet die auch deine erste):
Irgendwie hast du die falsche Vorstellung zur negativen und positiven Ladung. Natürlich gibt es beide Sorten, aber bei einem metallischen Käfig spielen nur die nagativen Ladungen eine Rolle (die nennt man Elektronen Wink ). Schließlich können sich ja nicht die Elektronen vom (positiv geladenen) Kern entfernen oder so. Also drücken sich da keine Ladungen nach außen, oder wie auch immer du es ausgedrückt hast. Entweder gibt es zu viele Elektornen (negativ geladenen) oder zu wenig (positiv geladenen) und die verteilen sich gleichmäßig über den Käfig.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Faradayscher Käfig
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum