Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Gültig ageschlossener Kaufvertrag ?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Gültig ageschlossener Kaufvertrag ?
 
Autor Nachricht
qwertz
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.02.2006
Beiträge: 238

BeitragVerfasst am: 17 Dez 2008 - 16:20:34    Titel:

robelz hat folgendes geschrieben:
Ich denke, er hat einen Anspruch auf die Zugangsdaten. Wenn er die Daten für die Charaktere hat, sie aber nicht nutzen kann, dann dürfte das ein Sachmangel nach 434 I 1 oder spätestens aus 434 I 2, 1. Alt. sein...


warum so kompliziert? müsste man diesen fall überhaupt übers kaufrecht lösen? kann man da nicht auf allgemeine regeln zurückgreifen
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 17 Dez 2008 - 16:46:18    Titel:

Hm... wenn ich das richtig sehe, liegt das Ende der Auktion doch erst 13 Tage zurück; wenn du dann noch sagst, dass der Verkäufer dich erst einige Tage nach Auktionsende kontaktiert hat, dann ist euer Vertragsschluss doch offenbar noch nicht einmal zehn Tage her.

Vielleicht ist der Verkäufer einfach mal ein paar Tage nicht da, ist krank, muss viel arbeiten, befindet sich im Vorweihnachtsstress oder ist aus sonst einem Grund noch nicht dazu gekommen, den Charakter völlig auf dich umzuschreiben?
An deiner Stelle würde ich ihm erstmal noch etwas Zeit geben und ihn nochmal per Mail oder Ebay-Nachricht kontaktieren, ehe du über Klage und derlei Dinge nachdenkst.
Flo33
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.12.2008
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 17 Dez 2008 - 17:37:45    Titel:

Heute hat er sich gemeldet nachdem ich mit einer Anklage drohte

Zitat:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bitte Sie, sich nochmal anzuschauen, was Sie genau gekauft zu glauben scheinen. Diesbezüglich sollten sie sich nochmal den geistigen Gegenstand vor Augen führen, welcher das sogenannte Eigentum dieser Angelegenheit entspricht.

Diesen haben sie nämlich bekommen. Nicht mehr - und nicht weniger.

Gruß
[/i]
Schreibgeil
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.10.2004
Beiträge: 230
Wohnort: Frankfurt(Oder)

BeitragVerfasst am: 17 Dez 2008 - 22:16:20    Titel:

Ich denke, dass ein umfassender Anspruch besteht auf Aushändigung der Accountdaten und der Logindaten für das Spiel.

Zitat:
Ich denke, er hat einen Anspruch auf die Zugangsdaten. Wenn er die Daten für die Charaktere hat, sie aber nicht nutzen kann, dann dürfte das ein Sachmangel nach 434 I 1 oder spätestens aus 434 I 2, 1. Alt. sein...


Man könnte auch sagen, dass der primäre Erfüllungsanspruch mangels Erfüllung noch gar nicht erloschen ist, da nur ein Teil der vereinbarten Kaufsache geleistet wurde.

Der Kaufvertrag ist zustandegekommen durch Angebot (Email bezogen auf die abgelaufene Ebay-Auktion, die den Kaufgegenstand vollständig umschreibt) und Annahme (Antwortemail).
qwertz
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.02.2006
Beiträge: 238

BeitragVerfasst am: 17 Dez 2008 - 22:24:04    Titel:

Zitat:
Man könnte auch sagen, dass der primäre Erfüllungsanspruch mangels Erfüllung noch gar nicht erloschen ist, da nur ein Teil der vereinbarten Kaufsache geleistet wurde.


also ein rücktritt nach den allgemeinen regeln? ohne auf sachmängel abstellen zu müssen
dornbusch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.10.2007
Beiträge: 3823

BeitragVerfasst am: 18 Dez 2008 - 06:47:37    Titel:

Das ist Alltag bei Ebay:

Käufer glauben lieber, statt zu lesen.

Und übrigens: Was sagen die AGB des Rechteinhabers zum Verkauf von Spiele-Daten und Accounts? Der Verkäufer kennt die offenbar.

Der Käufer wolte etwas kaufen, was gar nicht verkauft werden kann/darf.

Die Artikelnummer wäre hilfreich.
robelz
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.03.2006
Beiträge: 261

BeitragVerfasst am: 18 Dez 2008 - 13:03:09    Titel:

Hmm, wofür die Nummer, wenn die Auktion im Ausgangspost verlinkt ist=
dornbusch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.10.2007
Beiträge: 3823

BeitragVerfasst am: 18 Dez 2008 - 13:28:57    Titel:

Das habe ich übersehen, danke für den Hinweis!
Schreibgeil
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.10.2004
Beiträge: 230
Wohnort: Frankfurt(Oder)

BeitragVerfasst am: 18 Dez 2008 - 15:43:20    Titel:

Nein, kein Rücktritt, sondern ein Anspruch auf Erfüllung des Kaufvertrages gem. § 433 Abs. 1.

Er will ja nicht zurücktreten, sondern mit dem versprochenen Charakter spielen. Ein Rücktritt wäre da kontraproduktiv.

Auf Ebay kommt es m.A. nach gar nicht an, da der Kaufvertrag nicht über Ebay sondern durch den Austausch der Email zustande gekommen ist.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Gültig ageschlossener Kaufvertrag ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum