Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Paragraph 1687 - Was ist gemeint?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Paragraph 1687 - Was ist gemeint?
 
Autor Nachricht
Ladybuck
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.12.2008
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 18 Dez 2008 - 00:04:03    Titel: Paragraph 1687 - Was ist gemeint?

Hallo!

Ich hoffe, ich bin hier bei Euch richtig, den ich würde gerne mal Eure Meinung hören und ggf. diskutieren, wie man folgenden Paragraphen verstehen, bzw. umsetzen kann.

§ 1687 Ausübung der gemeinsamen Sorge bei Getrenntleben

4 Solange sich das Kind mit Einwilligung dieses Elternteils oder auf Grund einer gerichtlichen Entscheidung bei dem anderen Elternteils aufhält, hat dieser die Befugnis zur alleinigen Entscheidung in Angelegenheiten der tatsächlichen Betreuung.


Heisst dies, der Elternteil, bei dem das Kind lebt darf Schul und Kindergartentermine alleine wahrnehmen, auch wenn der andere Elternteil darauf besteht teilzunehmen. Muss man es ZULASSEN, dass der getrennte Elternteil teilnehmen möchte?

Gebt mir bitte mal Eure zukünftig oder aktuellen gewichtigen Meinungen dazu.. ich würde mich freuen! Smile
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Paragraph 1687 - Was ist gemeint?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum