Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Harmonischer Oszillator
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Harmonischer Oszillator
 
Autor Nachricht
Quarkonium
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.08.2008
Beiträge: 178

BeitragVerfasst am: 23 Dez 2008 - 00:19:42    Titel:

style1 hat folgendes geschrieben:
also wenn ich dann f^-1(f(x))=x einsetze also vereinfache bekomme ich zum schluss:

f^-1(h)/f(x+h)-f(x)

kann ich für h=1 einsetzen??

dann würde doch:

f^-1(1)/f(x+1)-f(x)=f^-1/f(1)

rauskommen


Shocked
Du musst dir nochmal genauer anschauen wie Abbildungen und Umkehrabbildungen definiert sind. Außerdem scheinst du noch kein Gefühl für die ganze Materie zu haben...

f^-1(f(x+h))=x+h (analog zu f^-1(f(x)))
Was erhälst du nun mit diesen Informationen, h darfst du natürlich nicht gleich 1 setzen.

Wenn man sich nicht sicher ist ob die Beweisführung bzw. die Vorgehensweise nun richtig ist oder nicht, muss offenbar etwas faul sein^^
style1
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 23 Dez 2008 - 00:32:29    Titel:

dann würde ich:

x+h-x/f(x+h)-f(x) haben:

und f(x+h)= f(x)+f(h) also:

h/f(h)
Quarkonium
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.08.2008
Beiträge: 178

BeitragVerfasst am: 23 Dez 2008 - 00:41:51    Titel:

style1 hat folgendes geschrieben:
dann würde ich:

x+h-x/f(x+h)-f(x) haben:


korrekt!

Zitat:

und f(x+h)= f(x)+f(h)


falsch!

wo hast du sowas aufgeschnappt?
style1
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 23 Dez 2008 - 00:43:28    Titel:

ich dachte das gilt, dann habe ich mich wohl geirrt.

x+h-x/f(x+h)-f(x)

wie geht es denn jetzt weiter??
Quarkonium
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.08.2008
Beiträge: 178

BeitragVerfasst am: 23 Dez 2008 - 00:49:40    Titel:

style1 hat folgendes geschrieben:
ich dachte das gilt, dann habe ich mich wohl geirrt.

x+h-x/f(x+h)-f(x)

wie geht es denn jetzt weiter??



wir sind uns wohl einig, dass folgendes gilt:

(x+h-x)/(f(x+h)-f(x))=h/(f(x+h)-f(x)) , setze bitte zur besseren Übersicht Klammern!

Schau dir nun die Definition des Differentialquotienten an. Was fällt dir auf (natürlich im Limes h gegen 0)
style1
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 23 Dez 2008 - 01:02:24    Titel:

h/(f(x+h)-f(x))
also wenn h gegen 0 geht, fällt es doch weg: und es würde 0 rauskommen
style1
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 23 Dez 2008 - 12:43:20    Titel:

ich rate ich versuche es nur zu verstehen,

doch im moment verstehe ich es nicht

Sad
Quarkonium
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.08.2008
Beiträge: 178

BeitragVerfasst am: 23 Dez 2008 - 13:32:18    Titel:

Sorry, aber ich gebe dir nur noch einen Tipp:

Hol' dir Ana1-Buch oder deine Vorlesungsunterlagen und fange bei 0 an, sonst wird's nichts...
style1
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 23 Dez 2008 - 15:53:04    Titel:

Quarkonium hat folgendes geschrieben:

wir sind uns wohl einig, dass folgendes gilt:

(x+h-x)/(f(x+h)-f(x))=h/(f(x+h)-f(x)) , setze bitte zur besseren Übersicht Klammern!

Schau dir nun die Definition des Differentialquotienten an. Was fällt dir auf (natürlich im Limes h gegen 0)



bis zu diesem punkt ist es klar, ich weiss nicht was du meins mit limes h gegen 0??

wenn h gegen 0 geht, dann fällt es doch weg,
ich verstehe nicht, warum das nicht gilt
style1
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 23 Dez 2008 - 23:59:27    Titel:

kannst du mir nicht noch beim ende helfen, oder jemand anderer es wäre echt lieb
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Harmonischer Oszillator
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum