Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Prädikat oder Hartz IV
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Prädikat oder Hartz IV
 
Autor Nachricht
§§reiter08
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 11.10.2008
Beiträge: 92
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 21 Dez 2008 - 23:33:34    Titel: Prädikat oder Hartz IV

Also manchmal frustrieren einen die Zeitungsartikel, wenn man wieder liest, ohne min 2 prädikatsexamen braucht man sich bei Großkanzleien, bei der Staatsanwaltschaft, oder beim Gericht erst gar nicht zu bewerben.

Prädikat ist bei Jura ja das was in anderen Studiengängen "eins plus" ist. Also erstrebenswert aber nicht sehr wahrscheinlich.

Was soll man jetzt von alldem halten? Kriegt man den Besen in die Hand gedrückt wenn man im einen Examen ne 3- hat? Was machen die ganzen Viererkanditaten, die werden dann Taxifahrer, oder was?

Oder kommen dann nur noch die ganzen Langweiler-Jobs wie Erbrecht oder ScheidungsR in Frage?

Wo landet denn die große Mehrheit, die kein Prädikat im Examen hatte?
Schreibgeil
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.10.2004
Beiträge: 230
Wohnort: Frankfurt(Oder)

BeitragVerfasst am: 21 Dez 2008 - 23:39:52    Titel:

Anwalt, Verbraucherzentrale, Behörden, Unternehmen ...
§§reiter08
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 11.10.2008
Beiträge: 92
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 21 Dez 2008 - 23:44:38    Titel:

Kann man auch international noch was reißen mit einem Nicht-Prädikatsexamen?
igor2000
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 16.08.2008
Beiträge: 98

BeitragVerfasst am: 21 Dez 2008 - 23:48:11    Titel:

eine professorin auf promo-tour für fordham law school NY meinte, alles über 7 wäre ok für eine bewerbung in den USA für einen LLM.

eine freundin von mir ist grad praktikantin beim ICTY. ohne prädikat. meine antwort: ja, man kann auch ohne was reißen.
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 22 Dez 2008 - 08:33:33    Titel:

Es gibt nicht nur Staatsdienst und Großkanzleien. Außerdem hat man auch noch Chancen auf einen Richterposten, wenn man einmal knapp am Prädikat vorbeischrammt, z.B. 8,x Punkte hat. Es kommt in solchen Fällen auch auf die persönliche Eignung an. Eine Bekannte meiner ehemaligen AG-Leiterin war so ein Fall und sie ist jetzt Sozialrichterin.
Eine andere hingegen hatte zwei Prädikatsexamen und es hat mit der Einstellung in den Staatsdienst nicht geklappt, weil gerade keiner gesucht wurde.
absolvieren
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 27.10.2008
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 05 Jan 2009 - 21:28:17    Titel:

was kann man mit zw. 6,5- 7,4 pkt machen bzw. ist man noch gern gesehen ? wie sehen eigentlich die einstiegsgehälter / gehälter nach etwa 5-6 jahren aus ? Question Idea
derjim
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beiträge: 906

BeitragVerfasst am: 05 Jan 2009 - 21:41:05    Titel:

die üblichen 345 €. Der Regelsatz halt Very Happy
Asterisque
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.05.2006
Beiträge: 576
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 06 Jan 2009 - 01:09:30    Titel:

Wer sagt denn, dass für jeden Großkanzlei und Staatsdienst das berufliche Nonplusultra sind!? Zumindestens ersteres kann ich für mich komplett ausschließen. Für den Staatsdienst reicht in manchen Bundesländern sogar ein 7-Punkte-Examen (da reicht sogar manchmal nur die Note im zweiten Examen).
Ich persönlich empfinde ErbR und FamilienR keineswegs als "Langweilerkram" sondern sogar zum großen Teil als mein "Ding", nur leider meistens eher nicht sehr lukrativ.

In meinem Bekanntenkreis sind eigentlich alle Leute mit mind. 6 Punkten sehr schnell irgendwo untergekommen und können von ihren Jobs da sehr gut leben.
Was die internationale Karriere angeht: Um einen llm zu machen braucht man gewiss kein Kandidat. Wenn man was die Uni angeht flexibel ist reicht auch eine 4,00.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Prädikat oder Hartz IV
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum