Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Zeugnis-Ausgabe in der Kirche?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Zeugnis-Ausgabe in der Kirche?
 
Autor Nachricht
janna16
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.12.2008
Beiträge: 293

BeitragVerfasst am: 26 Dez 2008 - 15:17:15    Titel:

was du sagst stimmt so nicht dann wäre doch eine kirchenweihe nicht nötig
(in anderen ländern (die zb atheistisch sind) werden leute sogar strafrechtlich belangt wenn sie ein gebäude weihen!)
Pittiblatsch
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.11.2008
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 26 Dez 2008 - 15:35:55    Titel:

janna16 hat folgendes geschrieben:
was du sagst stimmt so nicht dann wäre doch eine kirchenweihe nicht nötig
(in anderen ländern (die zb atheistisch sind) werden leute sogar strafrechtlich belangt wenn sie ein gebäude weihen!)


In Deutschland werden auch Brücken und Tunnel geweiht!!!! Hängt also nicht nur mit der Kirche zusammen!
Und strafrechtliche Verfolgung wegen einer Weihung ist einfach nur dumm! Sollte doch jedem selbst überlassen werden ob er ein Gebäude weiht, an Gott glaubt oder auch nicht!

An die Threaderstellerin: Vor was hast du Angst wenn du dein Zeugnis in der Kirche abholst??? Also ich als Protestantin würde mich ohne Zögern in eine Moschee reintrauen. Denn ich akzeptiere den anderen Glauben und ich erwarte auch von niemanden das Menschen anderer Konfessionen zu unserem christlichen Glauben konvertieren!

Also beruhigt euch mal wieder. Deutschland ist das toleranteste Land was ich keine (abgesehen von ein paar idiotischen Randgruppen).
janna16
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.12.2008
Beiträge: 293

BeitragVerfasst am: 26 Dez 2008 - 15:41:38    Titel:

du bist christ und glaubst an den selben gott wie die muslime...wo ist das problem?

(ich bin atheist und sehe anders - ich möchte keinerlei schnittpunkte mit diesen religion...)

du kannst aber nicht von anderen verlangen das sie genau so denken...
Pittiblatsch
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.11.2008
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 26 Dez 2008 - 15:45:38    Titel:

Es zwingt dich doch niemand an diese Religionen und deren Gott zu glauben! Aber bitte akzeptiere, dass es Menschen gibt die eben das tun!
Wir akzeptieren dich also solltest du das Gleiche tun!
Beau
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 6875
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 26 Dez 2008 - 15:45:40    Titel:

Am letzten Samstag war ich bei einem wunderschönen Konzert in der Kathedrale Notre Dame von Paris...
Das hat mich gar nicht gestört, dass das Konzert in einer Kirche stattfindet - ganz im Gegenteil:
die Akustik ist dort ausgezeichnet!

Euer Beau (ein gottloser ex-Muslim)
Maaxi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.12.2008
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 26 Dez 2008 - 16:07:42    Titel:

janna16 hat folgendes geschrieben:
was du sagst stimmt so nicht dann wäre doch eine kirchenweihe nicht nötig
(in anderen ländern (die zb atheistisch sind) werden leute sogar strafrechtlich belangt wenn sie ein gebäude weihen!)


Die Kirchenweihe ist für uns Katholiken die Party, in der wir feiern, dass wir nun ein neues Zuhause haben, in dem wir uns aufhalten können. Feiern tun wir meistens in Form einer Heiligen Messe, unser Sekt ist dann die Salbung des Altars. Viele Menschen kommen zu dieser Party.

Schmeißt du keine Party für deine Freunde, wenn du ne neue Wohnung hast? Wirst du dafür in manchen Ländern auch strafrechtlich verfolgt?
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24256

BeitragVerfasst am: 26 Dez 2008 - 17:48:22    Titel:

Eine Kirche ist in erster Linie ein Gebäude. Ja, dort treffen sich regelmäßig Christen um ihren Gottesdienst zu feiern. Na und? Keiner verlangt, dass du an einer solchen Zeremonie teil nimmst. (Wobei auch das nicht das problem ist, wenn du mal unvoreingenommen einen Gottesdienst besuchst. Du wirst dort in keiner Weise zu irgendetwas gezwungen! Allerdings solltest du, wie bei jeder Feierlichkeit, dich ruhig verhalten u.ä.)

Cyrix
Tlaloc
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 10.12.2008
Beiträge: 168

BeitragVerfasst am: 26 Dez 2008 - 18:00:57    Titel:

Felerlos hat folgendes geschrieben:
Wahnsinnsparolen die hier teilweise abgesondert werden. "Akzeptiert einfach das ihr in einem christlichem Land lebt" Wie furchtbar. Das sind die selben die vor 70 Jahren gesagt haben "Akzeptiert einfach dass ihr in einem faschistischen Land lebt" Menschen lernen einfach überhaupt nichts.
Auch wenn ich mit Sicherheit kein Freund des Christentums bin, hinkt dieser Vergleich so stark, dass auch keine Krücke mehr hilft. Besonders wenn man sein Auge mal auf die unheilvollen Parallelen von Islam und Faschismus richtet.

Deutschland ist mit Sicherheit kein christliches, sondern ein säkuläres Land, in dem es allerdings leider im Gegensatz zum in dieser Hinsicht vorbildlichen Frankreich de facto eine Bevorzugung des Religiösen, insbesondere des Christentums, gibt. Auch wenn es offensichtlich eine heuchlerische Bigotterie ist, sich aus der Position des Islams über mangelnde Religionsfreiheit zu beklagen, ist deine Beschwerde natürlich gerechtfertigt. Denn die Möglichkeit, selbst Rechte in Anspruch nehmen zu können, obwohl man anderen diese partout nicht zugestehen will, ist eine große Errungenschaft der atheistisch-humanistischen Moderne. Ob dieses Prinzip sich als Stärke oder Schwäche erweist, wird die Zukunft zeigen.

Was du tun kannst:
- In Erfahrung bringen, ob im Zuge der Zeugnisausgabe religiöse/sakrale Handlungen vollzogen werden (sollen), falls das für dich relevant ist.
- Mit dir selbst ausmachen, ob du der Konformität halber bereit wärest deinen Kirchenaufenthalt (+ eventuell Gottesdienst?) zu tolerieren.
- Falls nicht, prüfen, ob es dir wert ist, dich (je nach Region sehr) unbeliebt zu machen, indem du dich beim Vertrauenslehrer/Schulleitern beschwerst.
- Dir beide Prozeduren ersparen, indem du nicht erscheinst und dir dein Zeugnis zuschicken lässt.


Zuletzt bearbeitet von Tlaloc am 26 Dez 2008 - 19:25:35, insgesamt einmal bearbeitet
Kölner_VWLer
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.08.2007
Beiträge: 1616

BeitragVerfasst am: 26 Dez 2008 - 18:59:39    Titel:

Zitat:
Deutschland ist mit Sicherheit kein christliches, sondern ein säkuläres Land, in dem es allerdings leider im Gegensatz zum in dieser Hinsicht vorbildlichen Frankreich de facto eine Bevorzugung des Religiösen, insbesondere des Christentums, gibt.


In der Tat.

Ich pers. würde dann hier auch praktisch denken und das Zeugnis eben in der Kirche abholen.

Das ändert aber nichts daran, dass es grundsätzlich falsch ist einen staatlichen Hoheitsakt, wie die Verleihung der Allgemeinen Hochschulreife, in einem solch religiös gefärbten Umfeld abzuhalten.
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24256

BeitragVerfasst am: 26 Dez 2008 - 20:26:38    Titel:

Dieser hoheitliche Akt wird ja auch nicht grundsätzlich dort abgehalten, sondern weil der eigentliche Ort gerade nicht belegbar ist. Es handelt sich hier um eine Ausweich-Umgebung!

Man hätte aber natürlich auch mal im Rathaus nachfragen können, ob die einen entsprechend großen Saal zur Zeugnisübergabe frei haben. (Da hat meine Schwester ihr Abi-Zeugnis erhalten). Aber ich kann mir vorstellen: Ist einfach nicht frei.


Cyrix
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Zeugnis-Ausgabe in der Kirche?
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 3 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum