Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Einsetzproblem
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Einsetzproblem
 
Autor Nachricht
jackiechan
Gast






BeitragVerfasst am: 23 Apr 2005 - 12:04:25    Titel: Einsetzproblem

Hallo Leute,
ich bin in der 9. Klasse eines Gymnasiums und hab eine Frage,

ich hab eine Bruchgleichung:

X/(2X-3) - 1/(2X) = 3/(4X-6)

Dies hab ich gelöst und in die p-q-Formel eingesetzt und schließlich dies erhalten:

X1:1,5
X2:1

Wenn ich es überprüfe, klappt die Lösung X2, aber 1,5 würde dann so aussehen:

1,5/ (3-3)

und 3-3 ist 0, aber 0 darf ja nicht im Nenner stehen!!??? Ist das Ergebnis falsch??????
Question

P.S. :Falls ihr die Rechnung sehen wollt, kann ich sie auch mal schreiben!
Gast







BeitragVerfasst am: 23 Apr 2005 - 12:50:00    Titel:

x/(2x-3) - 1/(2x) = 3/(4x-6)

Bevor man irgendwas mit der Gleichung macht, notiert man alle für x verbotenen Werte.

x/(2x-3) - 1/(2x) = 3/(4x-6) ; x ungleich 1,5 ; x ungleich 0

Cool
jackiechan
Gast






BeitragVerfasst am: 23 Apr 2005 - 13:50:55    Titel: dann

dann gibt es also nur eine Lösun, falls ich es richtig gerechnet hab???
jackiechan
Gast






BeitragVerfasst am: 23 Apr 2005 - 13:51:55    Titel: und wie schreibt man

diese verbotenen x-werte auf???
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Einsetzproblem
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum