Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

"Sprichwort" bitte um Erklärung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> "Sprichwort" bitte um Erklärung
 
Autor Nachricht
Meinabiturabgang
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.07.2008
Beiträge: 121

BeitragVerfasst am: 29 Dez 2008 - 23:36:05    Titel: "Sprichwort" bitte um Erklärung

Zitat:
Ich hab so gut wie verloren


Also ich kann echt nicht viel damit anfangen.
Durch das Wort "Gut" klingt das alles doch positiv,dann wird das Gute mit einem negativen Ausdruck verglichen und überhaupt man hat doch noch nicht verloren also warum kommt der Mensch auf so einen Sprichwort?

Ebenfalls:

Zitat:
Ich habe so gut wie gewonnen


Kann mir einer es Sinnvoll erklären!
Danke im voraus

Mit freundlichen Grüßen
Klimperkasten
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.02.2007
Beiträge: 3408

BeitragVerfasst am: 30 Dez 2008 - 01:00:19    Titel:

"So gut wie" heißt "quasi"! Und "quasi" heißt "gewissermaßen". Also "fast" oder "praktisch"

Zumeist wird "so gut wie" als Füllwort eingesetzt, wenn der Sprecher gerade nicht weiß, wie er sich ausdrücken soll.

Nun kommt es auch auf die Situation an. - In dem Satz "Du hast so gut wie verloren" könnte der Sprecher es auch ernst gemeint haben. - Ich denke dabei an ein Gesellschaftsspiel, bei dem der Gegenspieler kurz vor dem Verlieren ist. -

Klimperkasten Wink
MicKoo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.12.2008
Beiträge: 48

BeitragVerfasst am: 30 Dez 2008 - 18:19:57    Titel:

Ich würde sagen, das "so gut" dient als Vergleich. Ich kann es zumindest nicht besser ausdrücken.
Das heißt dann so viel wie "Ich tue etwas, das dem Verlieren gleichkommt". Also das, was ich mache, ist soetwas wie verlieren. Ich glaube aber, dass der Unterschied zu "Ich verliere" darin liegt, dass es nur sehr warscheinlich ist, dass man verliert, mehr nicht. Also nicht unbedingt ein Füllwort, eher eine Einschränkung.
Warum man dann aber nicht sagt "ich verliere fast" oder "ich bin am verlieren" kann ich nicht sagen. Naja gut, vielleicht weil es schöner klingt als letzteres und auch "richtiger" ist, falls man das bei Umgangssprache so sagen kann.

Wie genau dieses Sprichwort letztlich aber zustande gekommen ist, kann ich dir auch nicht sagen. Es wird irgendeinen diffusen Grund haben, den wohl nur die "Urheber" oder deren Umfeld kennen. Das hat sich dann, wie so üblich, eingebürgert und sich verbreitet.
Zumindest stelle ich mir das so vor, bis zum Thema "Sprachentwicklung" wird aber noch ein halbes Jahr im Deutsch LK vergehen... Smile

edit: Wenn ich mir meinen Text durchlese klingt er blöd, aber ich lass ihn einfach mal so stehen Razz
Meinabiturabgang
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.07.2008
Beiträge: 121

BeitragVerfasst am: 30 Dez 2008 - 19:27:57    Titel:

Zitat:
Ich bin so gut wie gesprungen


Warum wird immer wieder ein vergleich vorgenommen?
Hier handelt es sich wieder um ein Vergleich,obwohl es hierbei nicht um ein vergleich gehen sollte, denn "ich bin so gut wie geprungen" heißt sowiel "ich wäre fast gesprungen" und kann mir jemand sagen, warum hier wieder verglichen wird?

Mit freundlichen Grüßen
Sina123
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.09.2007
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: 04 Jan 2009 - 19:39:58    Titel:

Hi,

"so gut wie Partizip" ist eine Redewendung, die, wie Klimperkasten bereits sagt, "quasi" oder "fast" meint und nicht direkt zu "übersetzen ist, weil es eben feststehend ist. Darum ist es zwar vllt. syntaktisch ein Vergleich, aber semantisch nicht - ich würde es mal vergleichen mit "idioms", die man auch nicht 1:1 übersetzen kann.
Ersetze ich "gut" in einem richtigen Vergleich (also im Positiv, das ja genau so gebildet wird, mit "so" und "wie"), sagen wir mal "Ich bin so groß wie Du", heißt es nicht, dass ich FAST so groß bin, sondern genau so groß.
Unsere Redewendung heißt aber "so gut wie plus Partizip" und genau das Partizip macht den Unterschied zum Vergleich.
Ev. haben unsere Superhelden im Bereich der Grammatik noch Ideen oder aber ein schlaues Buch zur Hand? Meine Helbig/Buscha-Grammatik (für den Ausländerunterricht) hat das nämlich gar nicht im Programm Confused

Gruß
Sina
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> "Sprichwort" bitte um Erklärung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum