Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Hausarbeit für Anfänger im Zivilrecht Uni Mannheim
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit für Anfänger im Zivilrecht Uni Mannheim
 
Autor Nachricht
Libelle172
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.08.2008
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 29 Dez 2008 - 23:25:00    Titel: Hausarbeit für Anfänger im Zivilrecht Uni Mannheim

Hallo!

Hier kann man sich für die Hausarbeit austauschen.

Ich fange gleich mal an:

Wie kommt ihr mit dem Aufbau bei Frage 1 klar? Man kann ja alles Mögliche von § 812 I bis Widerruf nach § 530 anprüfen, aber wie bringt ihr das unter?


Grüsse!
Enorm
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.02.2007
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 30 Dez 2008 - 13:39:08    Titel:

Hi!

Habe ganz normal § 812 geprüft und in diesem Rahmen dann § 530. Ohne Rechtsgrund und dann eben ob er den Schenkungsvertrag widerrufen hat.

Habt ihr die CD als Anstandsgeschenk gesehen, oder ging das darüber hinaus?
justu
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.08.2008
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 02 Jan 2009 - 12:51:08    Titel:

für mich handelt es sich bei der CD um eine Anstandsschenkung. Prüft ihr auch noch die Anfechtung der Schenkung?

Grüße
Libelle172
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.08.2008
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 02 Jan 2009 - 19:23:02    Titel:

Normalerweise kann man schon erwarten, dass ein Gast etwas mitbringt, also habe ich es auch als Anstandsgeschenk gesehen.

Anfechtung habe ich schon mal angeprüft. Frage mich, ob § 123 evt. durchgehen könnte...
Isili
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.01.2008
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 04 Jan 2009 - 12:30:20    Titel:

hi
ich schreib dir ha auch:(
wollte jetzt auch mal meinen senf dazu geben.
bei frage 1:
die anspruchsgrundlage ist ja § 812 oder.
dh der aufbau wäre demnach:
ungerechtfertigte bereicherung dh
a) etwas erlangt
b) durch leistung eines anderen
c) ohne rechtgrund
->Y und hierbei dann die prüfung des § 516
wie seht ihr das?
und wie bringe ich dann quasi auch noch den § 530 mit rein, bzw den § 534 als einrede???
liebe grüße
Enorm
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.02.2007
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 04 Jan 2009 - 16:24:26    Titel:

§ 123 würde ich jetzt nicht durchgehen lassen, müsste ja ansonsten eine Aufklärungspflicht bestehen. Die zwei haben aber kein besonderes Vertrauensverhältnis oder ähnliches. Bei Frage 2 muss man § 123 ja eh prüfen.

Irgendwie sehe ich in der ganzen Hausarbeit keine besonderen Probleme? Das beunruhigt mich irgendie. Normalerweise sollten ja so zwei Stellen drin sein,
Isili
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.01.2008
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 04 Jan 2009 - 18:36:28    Titel:

ja enorm hast du den aufbau auch so in etwa?
oder etwas anderes?
Enorm
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.02.2007
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 04 Jan 2009 - 19:44:23    Titel:

ja habe den aufbau auch so, nur dass ich 516 schon bei der Leistung prüfe.
und dann bei "ohne rechtsgrund" 530 und 534
magdaleni
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.01.2009
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 04 Jan 2009 - 22:10:29    Titel:

Hey, ich schreib auch die Hausarbeit.
Ich prüf auch den § 812 wegen § 530 ? Der geht doch dann wegen § 534 nicht durch. Habt ihr dann noch eine andere Anspruchsgrundlage mit der B die CD zurückverlangen kann? Mir fällt da irgendwie nichts ein, aber vom Gefühl her fänd ichs ungerecht.
Drakurius
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.08.2008
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 10 Feb 2009 - 18:37:41    Titel:

also bei mir ist S stellvertreterin da sie ja denn Zahlungsweg frei mit dem V vereinbart hat...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit für Anfänger im Zivilrecht Uni Mannheim
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum