Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Kaufvertrag anonym vs. Reklamation unter Angabe des Namens
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Kaufvertrag anonym vs. Reklamation unter Angabe des Namens
 
Autor Nachricht
mgor
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2008
Beiträge: 371

BeitragVerfasst am: 31 Dez 2008 - 17:23:58    Titel: Kaufvertrag anonym vs. Reklamation unter Angabe des Namens

Meine Freundin hat sich / uns gestern eine neue Wanduhr gekauft. Zuhause ausgepackt, Batterie rein... und siehe da keine Funktion.
Heute habe ich das Teil zurück gebracht, zumal die mir die billige 9.99 Euro Pappscheibe eh nicht gefallen hat Very Happy

Die Frage, die mich mich beim "Rückabwickeln" des Kaufvertrages beschäftigt hat:

Jeder geschäftsfähige Mensch kann irgend eine Sache völlig anonym mit Bargeld kaufen.
Bei der Reklamation will aber der Verkäufer neben der Uhr, welche wir ihm übereignen wollen auch den Namen und die Anschrift meiner Freundin. Warum?
Als meine Dame das Teil gekaufte, hat es ihn doch auch nicht interessiert, an wen er verkauft. (Könnte man Falschangaben machen oder bräuchte man eigentlich überhaupt nix sagen?)
Shafirion
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.04.2005
Beiträge: 1290

BeitragVerfasst am: 31 Dez 2008 - 17:38:00    Titel: Re: Kaufvertrag anonym vs. Reklamation unter Angabe des Name

mgor hat folgendes geschrieben:
Meine Freundin hat sich / uns gestern eine neue Wanduhr gekauft. Zuhause ausgepackt, Batterie rein... und siehe da keine Funktion.
Heute habe ich das Teil zurück gebracht, zumal die mir die billige 9.99 Euro Pappscheibe eh nicht gefallen hat Very Happy

Die Frage, die mich mich beim "Rückabwickeln" des Kaufvertrages beschäftigt hat:

Jeder geschäftsfähige Mensch kann irgend eine Sache völlig anonym mit Bargeld kaufen.
Bei der Reklamation will aber der Verkäufer neben der Uhr, welche wir ihm übereignen wollen auch den Namen und die Anschrift meiner Freundin. Warum?
Als meine Dame das Teil gekaufte, hat es ihn doch auch nicht interessiert, an wen er verkauft. (Könnte man Falschangaben machen oder bräuchte man eigentlich überhaupt nix sagen?)


Er will die für die Fall haben, dass sich sein Lieferantenregress schwierig gestaltet.
mgor
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2008
Beiträge: 371

BeitragVerfasst am: 31 Dez 2008 - 17:57:15    Titel: Re: Kaufvertrag anonym vs. Reklamation unter Angabe des Name

Shafirion hat folgendes geschrieben:

Er will die für die Fall haben, dass sich sein Lieferantenregress schwierig gestaltet.




Ich denke, dass sich bei unserem 10 Euro Kauf wohl keiner bemüht, die Uhr liegt sicher schon beim Händler im Müll, oder in meinem speziellen Fall im Altpapiercontainer.

Dennoch, der Kaufvertrag kam zw. Freundin und dem Markt zustande. Die Regressansprüche zw. Markt und Lieferant stehen auf einem anderen Blatt Papier.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Kaufvertrag anonym vs. Reklamation unter Angabe des Namens
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum