Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Definitionen auf einen Blick - Woher holt ihr eure Def.?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Definitionen auf einen Blick - Woher holt ihr eure Def.?
 
Autor Nachricht
77955
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.09.2008
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 10 Jan 2009 - 13:11:59    Titel: Definitionen auf einen Blick - Woher holt ihr eure Def.?

Ich bin gerade auf juradef.de gestoßen.
Was empfiehlst Du?
Dusch Wuchtel
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.01.2009
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 10 Jan 2009 - 18:27:29    Titel:

Ich lerne defenitionen auswendig wenn ich eine entdecke und hole sie dann wenn ich sie wieder brauche aus meinem kopf ^^
77955
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.09.2008
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 15 Mai 2009 - 14:57:49    Titel:

Hab was neues:

http://www.definitionen-jura.de/
Daphney
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.05.2009
Beiträge: 214

BeitragVerfasst am: 15 Mai 2009 - 17:20:09    Titel:

Das ist alles, was man im Jurastudium an Definitionen wissen muss?
77955
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.09.2008
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 15 Mai 2009 - 17:27:42    Titel:

Wenn Du die beherrschst, hast Du ein ziemlich gutes Fundament. Smile
Daphney
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.05.2009
Beiträge: 214

BeitragVerfasst am: 15 Mai 2009 - 17:31:21    Titel:

Also nein?
Und für das Fundament veranschlagt man in etwa wieviel Zeit?
77955
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.09.2008
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 15 Mai 2009 - 17:38:37    Titel:

Oh, versteh mich bitte nicht falsch. Der Betreiber spricht von "allen wichtigen Juristischen Begriffen und Definitionen für Jurastudium, Prüfung, Rechtsalltag. Hier finden Sie alle wichtigen Rechtsbegriffe des Zivilrechts, Strafrechts und des öffentlichen Rechts". Ich würde jetzt also nicht garantieren, dass Du darüber hinaus nicht noch andere Definitionen lernen müsstest. Im Gegenteil würde ich aber auch nicht behaupten, dass Du alle beherrschen musst, um gute Noten zu schreiben. Da ich mich aber auch noch nicht auf das Examen vorbereite, kann ich auch nicht sagen, ob man tatsächlich alle können sollte. Es wird ja einiges definiert und nicht wenig ist umstritten.
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 15 Mai 2009 - 20:16:03    Titel:

Es bringt nichts, Definitionen aneinandergereiht auswendig zu lernen. Man muss sie im Zusammenhang mit dem jeweiligen Delikt lernen und da man sich eh nicht alle Defs. merken kann, sollte man auch frühzeitig anfangen, sie nicht wort-wörtlich zu lernen, sondern sinngemäß, so dass man sie später selbst wiedergeben kann bzw. lernen, wie man auch selbst auf Definitionen kommt.
Klar, die Basics sollten sitzen, aber viele Defs. kann man sich eben auch selbst ableiten bzw. sollte man können. Wenn man z.B. in einer Klausur sitzt und dir fällt die Def. nicht ein: Trotzdem was hinschreiben!
Daphney
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.05.2009
Beiträge: 214

BeitragVerfasst am: 20 Mai 2009 - 21:31:54    Titel:

@Marina
Verzeih meine Ahnungslosigkeit, die vielleicht im Hinblick auf die exakte Definition von "Delikt" vorliegt, aber die Artikel stehen da doch immer dabei... manchmal wird sogar noch auf andere verwiesen oder der Straftatbestand sogar noch erläutert in dieser Definitionssammlung. Weshalb sollte es da dann schlecht/unnötig sein einen Überblick über diese Definitionen zu haben und sie herauskramen zu können, wenn sie passen?
Vielleicht habe ich da falsche Vorstellungen, aber ich stelle es mir relativ effektiv (für mich vor) Definitionen wie Vokabeln zu lernen (muss ja nicht wortwörtlich sein, das sowieso nicht) und diese dann benutzen zu können, wenn ich sie brauche.
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 20 Mai 2009 - 23:25:37    Titel:

Daphney hat folgendes geschrieben:
Weshalb sollte es da dann schlecht/unnötig sein einen Überblick über diese Definitionen zu haben und sie herauskramen zu können, wenn sie passen?
Vielleicht habe ich da falsche Vorstellungen, aber ich stelle es mir relativ effektiv (für mich vor) Definitionen wie Vokabeln zu lernen (muss ja nicht wortwörtlich sein, das sowieso nicht) und diese dann benutzen zu können, wenn ich sie brauche.

Ich denke, das hängt auch vom Typ ab... manche Leute lernen nur die wichtigsten Definitionen auswendig und leiten sich die übrigen immer jeweils in der Klausur her, andere lernen lieber so viele wie möglich auswendig.

Gerade wenn man jemand ist, dem es entweder sehr schwer fällt, sich Definitionen herzuleiten, oder jemand, der sehr leicht auswendig lernt, spricht aus meiner Sicht nichts dagegen, auch eine größere Anzahl von Definitionen auswendig zu lernen.

Hauptsache, man erarbeitet sich irgendwann auch die (zumindest rudimentäre) Fähigkeit, in der Klausur auch unbekannte Definitionen irgendwie zusammenzuschustern... wobei man das meiner Erfahrung nach nur sehr selten mal muss, wenn man über einen relativ großen Fundus an auswendig gelernten Definitionen verfügt.

Ich war auch immer jemand, der lieber möglichst viele auswendig lernt, als sie sich in der Klausur immer erst herzuleiten, und bin damit immer ganz gut gefahren... von daher mach's, wie es dir richtig erscheint. Ich persönlich finde durchaus, dass man Definitionen wie Vokabeln lernen kann und dass einem das hilft... aber wie gesagt, ich denke, das ist typabhängig.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Definitionen auf einen Blick - Woher holt ihr eure Def.?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum