Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

uni spicken...methoden?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> uni spicken...methoden?
 
Autor Nachricht
Wirtschaftsinformatiker
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.06.2006
Beiträge: 7083

BeitragVerfasst am: 11 Jan 2009 - 11:45:41    Titel:

darf ich mal fragen, was für ein Studienfach an welcher Uni das ist, wo man bloss 14 Fragen und Antworten auswendig lernen muss ?

von meiner FH bin ich sowas ja gewohnt, aber an einer Uni hätte ich das nicht erwartet
Otscho
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.09.2006
Beiträge: 1423

BeitragVerfasst am: 11 Jan 2009 - 12:20:56    Titel:

Ephraim hat folgendes geschrieben:
An welcher Uni schreibt man denn Klausuren die man durch
stupides Auswendiglernen bestehen kann?


Sowas wird an jeder Uni vorkommen... Wink

Zum Thema fertige Lösung mitbringen:
Gewöhnlich sind die offiziellen Blätter doch oben abgestempelt und nur Lösungen auf solchen Blättern sind zulässig.
Brand-Ing
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 07.11.2008
Beiträge: 3086

BeitragVerfasst am: 11 Jan 2009 - 12:31:36    Titel:

Da lach ich aber mal. Das soll wohl so sein aber an meiner Uni werden nichtmal die Studi-Ausweise kontrolliert ... ich könnte also ansich jeden zu meiner Klausur schicken.
Otscho
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.09.2006
Beiträge: 1423

BeitragVerfasst am: 11 Jan 2009 - 12:36:59    Titel:

Brand-Ing hat folgendes geschrieben:
Da lach ich aber mal. Das soll wohl so sein aber an meiner Uni werden nichtmal die Studi-Ausweise kontrolliert ... ich könnte also ansich jeden zu meiner Klausur schicken.


Also bei mir wurde IMMER kontrolliert, hab ich später auch selbst mal als Aufsicht gemacht und vorher wurde mir auch eingetrichtert, das auf keinen Fall zu vergessen.
Brand-Ing
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 07.11.2008
Beiträge: 3086

BeitragVerfasst am: 11 Jan 2009 - 12:39:35    Titel:

Ich bezweifle auch nicht, dass das an deiner Uni so ist (wenn du das sagst, wirds schon so sein) ... nur sollte man das nicht als allgemein gültig hinstellen.
Bei uns wird Spicken auch nicht so beachtet. Ich habe sogar schon profs sagen hören, sie tun da Nix, weil sonst noch mehr durchfallen würden.
Wirtschaftsinformatiker
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.06.2006
Beiträge: 7083

BeitragVerfasst am: 11 Jan 2009 - 12:51:08    Titel:

Zitat:
Bei uns wird Spicken auch nicht so beachtet. Ich habe sogar schon profs sagen hören, sie tun da Nix, weil sonst noch mehr durchfallen würden.


das ist ja echt heftig. Jetzt bin ich echt überrascht. Sowas gibts nichtmal an meiner FH.
Vorallem in den Ing Wissenschaften hätte ich das nicht erwartet, vielleicht in einigen Geisteswissenschaften und selbst dort nichtmal

Wie heisst den die Uni bitte ? ok jetzt ist mir das klar. Das sind dann später mal die Ings, die beim TÜV prüfen ob das Auto noch genügend Profil hat, weil sie Mathe nie kapiert haben oder was ?

Gute Nacht Bildungsrepublik Deutschland. Auf die USA können wir nicht mehr herab sehen.
Klunki
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.10.2007
Beiträge: 2782

BeitragVerfasst am: 11 Jan 2009 - 12:59:26    Titel:

1.)
Wie war das aus dem 1. Post?
140 Seiten auswendig lernen? Und das bekommt der Threadsteller net auf die Reihe? Was macht er denn dann bei Skripten mit 800 Seiten, wie es bei einigen anderen Fächern der Fall sein müsste?

2.)
Bei Ing-Studiengängen kommt es auch aufs Fach drauf an, wo man dieses "spicken" zulässt.
In unseren Mathe-Klausuren is der komplette Hefter und alle Bücher erlaubt ... trotzdem fallen gut 70-80% durch ... also spicken is sowieso meistens in der Uni sinnlos, wenn man den Stoff net verstanden hat.
Gruwe
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 24.03.2004
Beiträge: 5286
Wohnort: Saarbrücken

BeitragVerfasst am: 11 Jan 2009 - 13:02:29    Titel:

Brand-Ing hat folgendes geschrieben:

Bei uns wird Spicken auch nicht so beachtet. Ich habe sogar schon profs sagen hören, sie tun da Nix, weil sonst noch mehr durchfallen würden.


Oha!
Bei uns ist das genaue Gegenteil der Fall!

Hab mich im ersten Semester bei der Laborvorbereitung mal übelst verrechnet. Als der Prof. dann den Laborbericht überprüft hat, hat er dann festgestellt dass mein falsches Ergebnis recht nahe an dem des vorherigen Jahres lag. Er hat mir dann vorgeworfen, dass ich irgendwo abgeschrieben hab und mir das als Täuschungsversuch gewertet.

Durfte daraufhin alle 3 Versuche neu machen...auch wenn ich nur bei einem Versuch daneben lag. Wink

Unser E-Technik Prof ist in solchen Dingen aber auch rigoros. Liegt nur ein falsches Blatt (das kann nur ne Formelsammlung oder sowas sein, das nicht explizit zugelassen ist) aufm Tisch bei der Klausur, wird man direkt von der Prüfung ausgeschlossen.
Wirtschaftsinformatiker
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.06.2006
Beiträge: 7083

BeitragVerfasst am: 11 Jan 2009 - 13:05:42    Titel:

Zitat:
Bei Ing-Studiengängen kommt es auch aufs Fach drauf an, wo man dieses "spicken" zulässt.
In unseren Mathe-Klausuren is der komplette Hefter und alle Bücher erlaubt ... trotzdem fallen gut 70-80% durch ... also spicken is sowieso meistens in der Uni sinnlos, wenn man den Stoff net verstanden hat.


ja das ist schon klar. "Open Book" Klausuren sind schon üblich, aber da wird dann Transferwissen gefordert und nicht einfach die Fakten abgefragt.

Beim Threadstarter ging es ja darum, dass man die Antworten einfach wie vorgegeben runterspulen muss. Und das finde ich für eine Uni schon sehr arm.

Und eben 140 Seiten kann man echt lernen, ist doch kein Hexenwerk. Wobei er schrieb, er brauchte 6 Seiten für 2 Antworten bei Schriftgrösse 14 in Word ( normal ist 11 oder 12 )

mal hochgerechnet auf 14 Fragen sind das rund 50 Seiten, mit normaler Schriftgrösse vielleicht auch nur 40 Seiten. Also bitte, das kann man nun echt lernen, 2 Abende und Kannen Kaffe und der Stoff ist im Kopf
Klunki
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.10.2007
Beiträge: 2782

BeitragVerfasst am: 11 Jan 2009 - 13:09:12    Titel:

Da bin ich mal ganz deiner Meinung, "Wirtschaftsinformatiker" Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> uni spicken...methoden?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 2 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum