Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Stammfunktionen
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Stammfunktionen
 
Autor Nachricht
JohannaM
Gast






BeitragVerfasst am: 24 Apr 2005 - 22:36:31    Titel: Stammfunktionen

Guten Abend,

ich verzweifle an 2 Stammfunktionen. Ich kann zwar mit einem Programm diese berechnen, aber der Lösungsweg bzw. Schritte sind mir nicht klar Crying or Very sad

Ich hoffe mir kann jemand helfen.

f(x)=x³*ln*x²
f(x)=1/(x*ln*x)

Viel vielen Dank für die Mühe im Vorraus!!!
Andromeda
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.12.2004
Beiträge: 1849
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 24 Apr 2005 - 22:47:54    Titel:

Was bitte heißt

ln*x² und ln*x ?

Gruß
Andromeda
JohannaM
Gast






BeitragVerfasst am: 24 Apr 2005 - 22:52:01    Titel:

Ups, es steht so da:

f(x)=x³lnx²
f(x)=1/(xlnx)
Andromeda
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.12.2004
Beiträge: 1849
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 24 Apr 2005 - 23:13:26    Titel:

Nur mal das 2., das ist recht einfach.



Gruß
Andromeda
Andromeda
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.12.2004
Beiträge: 1849
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 24 Apr 2005 - 23:25:13    Titel:

Der 1. Teil (aber bitte nochmal nachrechen)



Gruß
Andromeda
JohannaM
Gast






BeitragVerfasst am: 25 Apr 2005 - 00:26:12    Titel:

Vielen vielen lieben Dank dir!!!

Eines ist mir bei der 2. nicht klar.

Muss man bei der formalen Substitution nicht mit z=x^2 anfangen?
Die partielle Integration geht nämlich glaub ich nicht so, dass du einmal subtituierst und einmal nicht. oder ich kann den Schritt nicht ganz nachvollziehen ??

Erstaunlicherweise kommt das richtige Ergebnis heraus...
Andromeda
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.12.2004
Beiträge: 1849
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2005 - 00:32:23    Titel:

JohannaM hat folgendes geschrieben:
Muss man bei der formalen Substitution nicht mit z=x^2 anfangen?

Nein. Die Substitution ist dazu da, die Terme zu vereinfachen.

JohannaM hat folgendes geschrieben:
Die partielle Integration geht nämlich glaub ich nicht so, dass du einmal subtituierst und einmal nicht. oder ich kann den Schritt nicht ganz nachvollziehen ??

Ich substituiere bei der 2. Aufgabe überhaupt nicht, sondern mache nur die partielle Integration.

u' und v verdeutlichen nur, von welchem Teil der Funktion die Stammfunktion bei der partiellen Integration gebildet wird.

Gruß
Andromeda
Andromeda
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.12.2004
Beiträge: 1849
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2005 - 00:35:20    Titel:

Glaube, jetzt habe ich die Aufgabennummern durcheinander gebracht, da ich mit der 2. angefangen habe.

Also mit der 2. meine ich meine 2. und somit deine 1. Aufgabe.

Gruß
Andromeda
JohannaM
Gast






BeitragVerfasst am: 25 Apr 2005 - 12:43:08    Titel:

Ist mir jetzt klar! Danke dir sehr!!!
Jennifer1984
Gast






BeitragVerfasst am: 25 Apr 2005 - 13:06:49    Titel:

Hallo Andromeda,

wie kann man so eine Stammfunktion für xsin(x/2) berechnen?

Ich habe ja:

u'(x)=sin(x/2) --> u(x)=-2cos(x/2)
v(x)=x -->v'(x)=1

Richtig?
Wie kann ich das weiter rechnen??

Ich habe noch nicht mit sin bzw. cos so rechnen müssen..
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Stammfunktionen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum