Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Master of Economics - Manchester, Warwick, Zuerich, Mannheim
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Master of Economics - Manchester, Warwick, Zuerich, Mannheim
 

Master of Economics - welche Uni?
University of Warwick
26%
 26%  [ 13 ]
University of Manchester
12%
 12%  [ 6 ]
Universitaet Zuerich
38%
 38%  [ 19 ]
Universitaet Mannheim
22%
 22%  [ 11 ]
Stimmen insgesamt : 49

Autor Nachricht
berger05
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 20.09.2008
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 12 Jan 2009 - 10:15:54    Titel: Master of Economics - Manchester, Warwick, Zuerich, Mannheim

Hallo zusammen,

mich interssiert ein Vergleich des Masters of Economics an den Universitaeten Manchester, Warwick, Zuerich und Mannheim.

Kriterien vorallem

- Reputation
- Vorbereitung auf die Promotion
- Staerke/Schwaechen der jeweiligen Unis

Seht ihr ein Problem darin, dass die englischen Masters jeweils nur ein Jahr dauern? Gerade im Hinblick darauf, dass man danach eventuell in Deutschland promovieren wuerde und eben auch noch sehr jung waere?

In der Hoffnung auf eine fruchtbare Diskussion und eine Entscheidungshilfe.

Vielen Dank
Gozo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.09.2007
Beiträge: 5436
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 12 Jan 2009 - 14:27:33    Titel:

Wenn Du durchaus namhafte Unis wie die genannten nimmst...warum dann nicht die LSE? Gerade in Eco würde ich sie den genannten vorziehen.

Grüße,
gozo
A1848
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.03.2008
Beiträge: 2186

BeitragVerfasst am: 12 Jan 2009 - 14:53:46    Titel:

Die Uni Warwick scheint ja, grade im Bereich der FOrschung eine hohe Reputation zu haben. Bisher habe ich noch nicht allzuviel von ihr gehört. Wo liegen denn die Schwerpunkte dieser Universität?
don_farzado_de_la_noche
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.02.2007
Beiträge: 933

BeitragVerfasst am: 12 Jan 2009 - 15:23:57    Titel:

Was willst Du? Eine deutsche Promotion (am Lehrstuhl oder gar extern), ein sehr gutes deutsches Graduiertenkolleg (Bonn, Muenchen, Mannheim etc.), ein normales deutsches Graduiertenkolleg (Koeln etc.), einen PhD in Europa (wo auch immer), einen guten PhD in Europa (LSE, UPF etc.), irgendeinen PhD in den USA oder einen Top-PhD in den USA (Top 10)?

Fuer die meisten o.g. Optionen im Ausland empfehle ich Dir tendenziell Warwick, auch wenn die LSE z.B. die smartere Wahl waere (hast Du aber nicht aufgelistet).
Ansonsten Zuerich oder Mannheim, wenn Du zurueck nach Deutschland willst.
Evilryu
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.05.2009
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 18 Mai 2009 - 03:16:08    Titel:

@berger05

Ich werde auch nach Warwick gehen um mein Masters in Supply Chain and Logistics zu absolvieren.
Tendierst du eher auf dem Campus zu wohnen oder außerhalb?

P.S. Hat Warwick Uni. grundsätzlich einen guten Ruf in Deutschland?
berger05
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 20.09.2008
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 18 Mai 2009 - 15:00:36    Titel:

@ Evilryu:

Habe mich fürs "Tocil" auf dem campus beworben/angemeldet..
und bei dir?

meine erfahrung ist, dass warwick bei dt. professoren/personalern einen sehr guten ruf hat und bei der "normalen dt. bevölkerung" eher unbekannt ist, da es hier oftmals heisst: "England = Oxbridge" und die Nr.3,4,5 etc sind oftmals nicht bekannt. Dies stellt meiner Meinung nach aber kein Problem da, vorallem falls man danach in ein PhD Programm möchte..
Hank_Moody
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.04.2009
Beiträge: 370
Wohnort: Bib

BeitragVerfasst am: 18 Mai 2009 - 19:46:52    Titel:

Rein Uni bezogen würde ich Warwick und Zürich vorne sehen, aber ich finde man muss auch immer noch ein paar andere Faktoren einbeziehen.
Man lebt schließlich für eine Weile in der neuen Stadt und man sollte sich auch wohlfühlen und mal ein paar Sachen ausserhalb der Uni unternehmen können. Ausserdem spielen die Lebensunterhaltskosten für viele eine große Rolle, denn Studienkredit hin oder her, wenn man in London 600 Pfund für ein WG Zimmer zahlen muss kann das schon ein Problem werden. Vll hat der Threadsteller deshalb nicht LSE gelistet?

Jedenfalls ist Warwick ein schreckliches Kaff!! Ausser mal auf Warwick Castle hochzugehen oder am netten Flüßchen sitzen kann man da echt nichts machen. Das ist wirklich studieren im Grünen. Birmingham ist zwar nicht so weit weg, aber wenn man abends mal weggehen will ist es schon zu weit.

Zürich ist leider auch sauteuer bezüglich Mietpreise und weiteren Lebensunterhaltskosten.

Daher würde ich Manchester wählen! Die Uni ist immer noch sehr gut und wenn man ins stark quantitative gehen möchte kann man auch Vorlesungen von der Mathe Fakultät hören. Die ist echt top und die größte in UK.
Ausserdem ist die Stadt super (abgesehen von der Gang-Kriminalität) und wirklich billig!! Mietpreise sind echt nicht zu vergleichen mit London oder Zürich.

Am Ende kommt es eh immer noch am meisten auf deine eigene Leistung an und nicht auf die irgendwelcher anderer Leute in der Fak.
Evilryu
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.05.2009
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 20 Mai 2009 - 20:56:36    Titel:

@berger05

Ich habe mich für Claycroft beworben. In dem Tocil Wohnheim teilt man sich ein Zimmer oder?

Eventuell werde ich aber auch außerhalb vom Campus wohnen wenn ich etwas geeignetes finde.
schakiiieee
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.09.2005
Beiträge: 203

BeitragVerfasst am: 21 Mai 2009 - 10:44:26    Titel:

@Evilryu

Nein, in Tocil teilt man sich kein Zimmer. Aber den Rest, d.h. Küche und Bad - zumindest soweit ich weiß. Falls du was abseits vom Campus suchst, geht der Großteil der Studenten nach Leamington.

@Hank_Moody

Warwick ist einfach ne Typsache... Klar, ne Großraumdisko findest du hier nicht, aber wenn man in den Societies aktiv ist, kann man trotz allem ne Menge Spaß haben. Keine Frage, das ist nicht für jederman etwas.
Ad Manchester,... Laughing Die Uni ist in Mathe nicht in den Top 5 von dem was ich mitbekommen habe. Und die Stadt ist nicht unbedingt als Augenweide zu bezeichnen. Wink
Hank_Moody
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.04.2009
Beiträge: 370
Wohnort: Bib

BeitragVerfasst am: 23 Mai 2009 - 14:55:27    Titel:

Nur weil die Mathe Fak nicht in allen Ranking so toll abschneidet heißt das noch lange nicht dass es gute Vorlesungen gibt. Und als größte Mathe Fak in UK gibt es auch ein großes Spektrum.
Die Stadt finde ich schon geil. Augenweide? Welche englische Stadt ist das schon? Und Warwick ist bestimmt auch keine Augenweide! Abgesehen von der Burg einfach nur ein Kackkaff im Nichts. Coventry? Noch schlimmer! Birmingham? Hässlich wie viele sagen, aber das ist einfach eine mega geile Stadt!!

Ok Uni Warwick ist wirklich top in Finance UND Mathe, keine Frage! Die Uni ist wirklich klasse! Als jemand der aus einer 100.000 Einwohner Einöde kommt ist Warwick halt städtemäßig ein echter Abturner!
Da man als hart arbeitender Student die Bibliothek eh nicht länger als für eine Fresspause verlässt kann das ja aber ok sein. Das ist wu sagst Typsache. Razz
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Master of Economics - Manchester, Warwick, Zuerich, Mannheim
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum