Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Warum sind Sexualstraftäter überwiegend männlich?
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Warum sind Sexualstraftäter überwiegend männlich?
 
Autor Nachricht
Azael
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.05.2005
Beiträge: 229

BeitragVerfasst am: 17 Jan 2009 - 11:03:02    Titel: Warum sind Sexualstraftäter überwiegend männlich?

Warum sind Sexualstraftäter überwiegend männlich?

Die Frage ist gestern in einer Gesprächsrunde aufgekommen.

Meine (Laien)Theorie: Männer haben eher eine nach aussen gerichtete Aggressivität und dadurch auch eine geringere Gewalthemmschwelle, während Frauen ihre Aggressivität überwiegend nach innen richten.

Bin auf eure Antworten echt gespannt!
Klimperkasten
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.02.2007
Beiträge: 3408

BeitragVerfasst am: 17 Jan 2009 - 11:31:14    Titel:

Diese Frage habe ich mir schon häufig gestellt!

Ich glaube, es ist zunächst ihre körperliche Überlegenheit, Frauen und Kindern gegenüber. - Aber auch ihre allgemein stärkere hormonelle Steuerung, die bei Sexualstraftätern ausgeufert ist. - Sie können sich nicht mehr zurück halten, ihren Sexualtrieb zu befriedigen.

Frauen sind mehr "kopfgesteuert", Männer mehr - entschuldigt bitte, die Herren! - "schwanzgesteuert".

Klimperkasten Wink
KamiKami
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 17.08.2007
Beiträge: 1859
Wohnort: Hier nicht mehr aktiv!

BeitragVerfasst am: 17 Jan 2009 - 13:04:50    Titel:

Nun ja, auch Kinder haben bereits eine ganz eigene Sexualität, die eben durchaus von Erwachsenen wahrgenommen wird und es gibt eher sehr wenige, die damit umgehen können, allen voran Männern. Ich denke – meine bescheidene Meinung – dass es z. T. mit den ureigenen Trieben zusammenhängen könnte die meines Wissens bei Männern stärker ausgeprägt sind bzw. die Herren der Schöpfung, schneller dazu neigen, das Hirn auszuschalten. Die meisten versuchen es mit Ablenkung oder was auch immer, wenige machen es richtig und einige verstehen es völlig falsch. Das ist aber oftmals nicht mal der Primär-Grund, der hinter einen sexuellen Missbrauch bei Kindern steht, nur eben etwas, was eben durchaus wahrgenommen wird. Und die meisten Kinder würden den Täter nicht mal unbedingt bestraft sehen wollen und vor Gericht möchten sie ebenso wenig. Geholfen werden, dass ist es, was zählt.

Nebenbei bemerkt, sind andere Misshandlungen in einer Art und Form von Gewalt [direkt, indirekt] sich charakterisierenden Form, nicht weniger minder tragisch als die im Vergleich seltene sexuelle Form der Misshandlung.
Gruß
Knalltüte
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.08.2007
Beiträge: 2932
Wohnort: gleich um die Ecke

BeitragVerfasst am: 17 Jan 2009 - 13:25:25    Titel:

Klimperkasten hat folgendes geschrieben:
Ich glaube, es ist zunächst ihre körperliche Überlegenheit, Frauen und Kindern gegenüber.

Damit hat es nichts zu tun denke ich, Frauen sind auch Kindern überlegen und sogar manchen Männern. Weiterhin klingt es so, als würden sich Frauen nur unwillig sexuell zurückhalten, weil sie sich ihrer körperlichen Unterlegenheit bewußt sind. Smile
MissAnonymus
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.11.2008
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: 17 Jan 2009 - 14:16:48    Titel:

Männer würden jede Gelegenheit nutzen, um ihren Sexualtrieb zu "befriedigen". -.-

Ja Leute, ihr dürft mich jetzt erschießen! xD
my_precious
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.01.2006
Beiträge: 2117

BeitragVerfasst am: 17 Jan 2009 - 17:18:40    Titel:

gelöscht

Zuletzt bearbeitet von my_precious am 16 Feb 2010 - 15:46:16, insgesamt einmal bearbeitet
bimbo_nr_1
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 16.09.2007
Beiträge: 1011

BeitragVerfasst am: 17 Jan 2009 - 21:00:47    Titel:

Zitat:
Meine (Laien)Theorie: Männer haben eher eine nach aussen gerichtete Aggressivität und dadurch auch eine geringere Gewalthemmschwelle, während Frauen ihre Aggressivität überwiegend nach innen richten.


Das auch aber ich denke es würde wahrscheinlich gar nicht so viele Gewalttäter weniger unter Frauen geben, wenn sie ähnlich stark wären wie Männer.

Frauen sind eben nicht dazu programmiert, möglichst viele Kinder mit möglichst vielen Männern zu produzieren. Einfach weil eine Frau in ihrem Leben vielleicht 15 Kinder gebären kann. Da ihr außerdem daran gelegen ist, diese gesund und kräftig aufzuziehen und weil eine Geburt körperlich sehr anstrengend und gefährlich ist, reduziert sich diese Anzahl sogar noch etwas. Deswegen sind Frauen wahrscheinlich auch weniger "dauergeil". Es bringt ihr eben nichts, mit einem Mann den sie vielleicht eine halbe Stunde kennt, ein Kind zu zeugen. Deswegen ist Qualität auch wichtiger als Quantität.

Und darum fällt es z.B. einem gutaussehenden Rockstar der Millionen verdient, auch nicht so schwer, Groupies zu finden, während sich der Durchschnittskerl schon abrackert, um eine Freundin zu bekommen und diese dauerhaft bei der Stange zu halten.

Vielleicht ist das auch eine Erklärung dafür, warum in Ländern in denen Frauen wenig Selbstbestimmungsrechte haben, die Geburtenrate höher ist als im Westen, wo Frauen mit der Pille bestimmen können, wann und wieviele Kinder sie bekommen wollen, ohne den Zwang zum Sex und zum Gebären, wie er in anderen Ländern von den Männern den Frauen auferlegt wird. Ich glaube kaum, das z.B. in Palästina die Frauen wirklich alle Lust dazu haben, 5-6 Kinder auf die Welt zu bringen.

Eine durchschnittliche Frau, die nicht übermäßig hässlich oder fett ist, hat keine größeren Probleme jemanden für den Sex zu finden. Darum wird es auch selten passieren, dass ihre sexuellen Bedürfnisse unfreiwillig, übermäßig lange unerfüllt oder unterdrückt bleiben.Eher ist es so,das gar nicht so der Drang nach Sex besteht.

Ich bin z.B. der Ansicht, dass es, wenn es keine Prostituierten gebe, mit denen viele Männer ihren sexuellen Druck abbauen könnten, es viel mehr Vergewaltigungen geben würde.

Es ist nunmal so, Sex ist Leben, Sex ist eine der antreibenden Kräfte in unserem Leben und wir brauchen ihn deswegen auch regelmäßig.

Zitat:
Damit hat es nichts zu tun denke ich, Frauen sind auch Kindern überlegen und sogar manchen Männern. Weiterhin klingt es so, als würden sich Frauen nur unwillig sexuell zurückhalten, weil sie sich ihrer körperlichen Unterlegenheit bewußt sind.


Frauen haben andere sexuelle Präferenzen als Männer. Bei Männern können häufiger auch Frauen sexuell anziehend wirken, die kindlichere, runde Gesichtszüge aufweisen.Ich hab das mal in einer BBC Reportage mit dem Thema Schönheit gesehen. Der Schönheitsforscher schaute sich ein Model an und er meinte, Sie wird von den meisten Menschen als schön empfunden,weil Sie die Gesichtszüge eines Erwachsenen und eines Kindes in sich vereinte. Und bei den Männern kann sich diese Neigung in seltenen Fällen pervertieren und sich eine Pädophilie entwickeln.

Frauen stehen da eher auf die gesunden, kernigen und kräftigen Kerle.Das ist doch wissenschaftlich bewiesen. Frauen sind geil auf Männer mit markanten Gesichtszügen, mit starken Führungscharaktern. Der liebe Kerl mit den weichen Gesichtszügen ist eher der, dem man dann das Kuckuckskind unterschiebt, dass man mit dem kantigen Muskelprotz gezeugt hat, um es mal überspitzt darzustellen.

Zwischen süß und sexy gibt es eben gewaltige Unterschiede bei Frauen. Und der kleine 12 Jährige, den man vor 25 Jahren auf die Welt gebracht hat, dem man noch die Windeln gewechselt hat und dem man morgens noch das Frühstück zubereitet, der ist nicht sexuell anziehend. Und selbst wenn die Frau mit ihm Sex haben will, ich glaube nicht, dass er Sie so befriedigen könnte, wie ein 20 Jähriger.

Deswegen(also nicht wegen dem Sex oder doch?) sind doch so viele Schülerinnen damals zu älteren Jungen hingezogen gewesen. Also es gab etliche, die hatten einen älteren Freund.

Vielleicht bilde ich es mir nur ein aber so ab 18 war es für mich deutlich einfacher Mädchen zu finden, die so ab 14/15 Jahren aufwärts waren. Als 14/15 Jähriger hatte ich es da deutlich schwerer, obwohl ich eigentlich schon sehr, an Mädchen interessiert war. Aber so kindisch empfand ich mich als 14/15 Jähriger gar nicht. Nur wenn man halt die Gesichtszüge hat, ein wenig muskulöser ist, nen Führerschein besitzt, ein wenig Geld verdient usw, das sind halt alles so Dinge, die helfen einem da eben bei den Damen.
Jagger
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 20.09.2005
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: 18 Jan 2009 - 22:15:44    Titel:

...Das ist wahrscheinlich banal,aber mal abgesehen von der im allgemeinen körperlichen Überlegenheit der Männer darf auch nicht außer Acht gelassen werden,dass es für eine Frau nicht ohne weiteres möglich ist einen Mann zu vergewaltigen...
CarlosII
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 21.11.2008
Beiträge: 558

BeitragVerfasst am: 18 Jan 2009 - 22:42:54    Titel:

MissAnonymus hat folgendes geschrieben:
Männer würden jede Gelegenheit nutzen, um ihren Sexualtrieb zu "befriedigen". -.-

Ja Leute, ihr dürft mich jetzt erschießen! xD


Ich denke, mit der Aussage liegst du nicht so weit daneben, aber interessanterweise sind es eben diese Playboy/Draufgänger/Arschlochtypen die bei den Frauen den größten Erfolg haben, siehe studivz Gruppen à la "Gib mir 100 Männer, ich finde das Arschloch" Wink
Mephistoles
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 06.04.2008
Beiträge: 2193

BeitragVerfasst am: 18 Jan 2009 - 22:47:59    Titel:

Männer haben eben evolutionsbedingt einen anderen Sexualdrang als Frauen.
Und für den Akt ist nun mal technisch gesehen eine gewisse "Kooperation" des Mannes notwendig, eine Kooperation der Frau dagegen nicht.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Warum sind Sexualstraftäter überwiegend männlich?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum