Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Unterschied zwischen Indifferenzkurve und Nutzenfunktion
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Unterschied zwischen Indifferenzkurve und Nutzenfunktion
 
Autor Nachricht
Oldenburger1983
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.11.2008
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 18 Jan 2009 - 13:09:28    Titel: Unterschied zwischen Indifferenzkurve und Nutzenfunktion

Ich habe noch eine letzte Frage an euch und zwar bin ich mir bei folgender Aufgabe nicht sicher:

Worin liegt der Unterschied zwischen einer Indifferenzkurve und einer Nutzenfunktion?

Mein Lösung lautet wie folgt, wobei ich mir ziemlich unsicher bin, ob das ausreicht:

Eine Indifferenzkurve zeigt Güterkombinationen im geometrischen Raum der zweier Güter die dem Verbraucher den gleichen Zufriedenheitsgrad (Nutzen) vermittelt.

Es gibt eine Vielzahl von Indifferenzkurven für jede Güterkombination, denn bei höherem Einkommen wird sich die Güterkombination auch auf einem mengenmäßig höheren Niveau befinden. Höher liegenden Indifferenzkurven werden angestrebt, denn sie stehen für mehr Güter.
Sie haben eine negative Neigung, denn der Mengenrückgang eines Gutes erfordert eine Mengenerhöhung des anderen Gutes. Indifferenzkurven schneiden sich nicht. Indifferenzkurven verlaufen üblicherweise konvex (Ausnahme: vollkommende Substitute, vollkommende Komplemente), denn Personen sind eher bereit auf Güter zu verzichten, von denen Sie bereits mehr besitzen.

Eine Nutzenfunktion zeigt mathematisch die Präferenzordnung der einbezogenen Güter / Güterbündel) des Nachfragers. Sie gibt also die gleiche Informationen wie dies die Indifferenzkurven geometrisch tun.

Wie würdet ihr das sehen?! Wäre super, wenn mir jemand helfen könnte!

Dank im Voraus
-Michael-
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.12.2008
Beiträge: 152

BeitragVerfasst am: 18 Jan 2009 - 13:22:08    Titel:

Wenn Du bei der Nutzenfunktion ein Nutzenniveau festhälst entsteht eine Indifferenzkurve!

Nutzenfunktion: U(x1,x2) = x1^0,5 * x2^0,5

Wenn Du jetzt den Nutzen auf 10 setzt:

10 = x1^0,5 * x2^0,5

kannste umformen zu:

x2 = 100 / x1 Das ist die Indifferenzkurve zum Nutzenniveau 10.

Zusammengefasst enthält die Nutzenfunktion also alle Indifferenzkurven
VWL-Student
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.04.2007
Beiträge: 236
Wohnort: Uni

BeitragVerfasst am: 18 Jan 2009 - 14:02:19    Titel:

Die Standard-Nutzenfunktion hat zwei verschiedene Güter als Inputfaktoren und Nutzen als Output. Wenn man das grafisch veranschaulichen will, bräuchte man einen 3D-Plot. Um die Nutzenfunktion aber auch in der Gut1-Gut2-Ebene darstellen zu können, bedient man sich der Indifferenzkurve. Sie ist die Abbildung der Nutzenfunktion in der Gut1-Gut2-Ebene für bestimmte Nutzenniveaus.

So hätte ich das erklärt.
Julius_Dolby
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2008
Beiträge: 3860

BeitragVerfasst am: 18 Jan 2009 - 15:39:51    Titel: Re: Unterschied zwischen Indifferenzkurve und Nutzenfunktion

VWL-Student hat folgendes geschrieben:
Die Standard-Nutzenfunktion hat zwei verschiedene Güter als Inputfaktoren und Nutzen als Output

Warum nicht ein oder drei Güter?
Zwei werden halt aus Veranschaulichungsgründen (für Substitutionsprozesse bspw.) oft gewählt.
Der Ausdruck "Standard-Nutzenfunktion" ist mir wissenschaftlich nicht geläufig.

Oldenburger1983 hat folgendes geschrieben:
Eine Nutzenfunktion zeigt mathematisch die Präferenzordnung der einbezogenen Güter / Güterbündel) des Nachfragers. Sie gibt also die gleiche Informationen wie dies die Indifferenzkurven geometrisch tun.

Nein.
licrerpol
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.12.2007
Beiträge: 612

BeitragVerfasst am: 18 Jan 2009 - 16:03:51    Titel: Re: Unterschied zwischen Indifferenzkurve und Nutzenfunktion

Julius_Dolby hat folgendes geschrieben:
Der Ausdruck "Standard-Nutzenfunktion" ist mir wissenschaftlich nicht geläufig.


lol.
VWL-Student
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.04.2007
Beiträge: 236
Wohnort: Uni

BeitragVerfasst am: 18 Jan 2009 - 16:30:49    Titel:

Wissenschaftlich nicht geläufig?? Das ist ein Beitrag in einem Internetforum! Ich schreib hier keine Seminararbeit! Laughing
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Unterschied zwischen Indifferenzkurve und Nutzenfunktion
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum