Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wirkwiderstand und Gauß'scher Fehler
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Wirkwiderstand und Gauß'scher Fehler
 
Autor Nachricht
Dito100
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.07.2008
Beiträge: 151

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2009 - 10:53:14    Titel:

Der Fehler liegt glaube bei der Ableitung bzw in der Formel die du aufgestellt hast a^2+b^2=c^2=> wurzel(c^2)=c=wurzel(a^2+b^2)...aber c ungleich a+b wenn a und b ungleich null
Biologe
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.01.2009
Beiträge: 16
Wohnort: Niederösterreich

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2009 - 11:24:19    Titel:

http://biologische-physik.univie.ac.at/lva/praktikum/ws0809/Praktikum-Vorbereitungsvorlesung-WS_2008.pdf

Auf Seite 22 steht das so beschrieben. Nur wenn ich ne Wurzel aus dem Quadrat ziehe? Wozu dann das Ganze?

Jetzt hab ichs mit Mathematica versucht,da kann das wieder nicht berechnet werden. Rolling Eyes

http://www.calc101.com/webMathematica/derivatives.jsp#topdoit
Dito100
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.07.2008
Beiträge: 151

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2009 - 11:42:54    Titel:

Laughing Ich meinte das hier
Zitat:
Z = √ R²+(wL-1/wC)²
Z² = R² + (wL – 1/wC)²
Z² - (wL – 1/wC)² = R²
R = Z - (wL-1/wC)


Aus Z² - (wL – 1/wC)² = R² => R=(Z^2-(wL-1/wC)^2)^(1/2) !!!!!!!!!

Leite mal nach Z ab ^^ dann hast du doch Inner mal Äußere Ableitung...

Also dR/dZ=2*Z*1/2*(Z^2-(wL-1/wC)^2)^-(1/2)=Z/[(Z^2-(wL-1/wC)^2)^(1/2)]

Das scheint was anderes zu sein als du an dieser Stelle hast oder?

PS: Ich meinte eigentlich das richtige Mathematica..das bekommst du sicher an deiner Uni günstig Wink aber das hilft dir natürlich nicht wenn du später mal in einer Klausur ableiten musst Wink
Biologe
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.01.2009
Beiträge: 16
Wohnort: Niederösterreich

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2009 - 12:26:21    Titel:

Ach so ! ^^

Hm,da kommt ganz genau das selbe Ergebnis raus wie vorhin.

Nö,das gibts an der Uni Wien nicht,eh klar. Smile

Eigentlich ist das meine letzte Aufgabe vor der Diplomarbeit.Hoffe in meinem eigentlichen Studium Humangenetik nicht wieder über sowas zu stolpern. Surprised
Dito100
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.07.2008
Beiträge: 151

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2009 - 12:37:27    Titel:

Du verwirrst mich etwas Laughing ...was meinst du mit selbes Ergebnis? Wenn du es schon für dR/dZ falsch gemacht hast sind doch auch alle anderen Ableitungen falsch Wink Du musst für alle fehlerbehafteten Komponenten ja die Ableitung bestimmen ..und zwar für R=(Z^2-(wL-1/wC)^2)^(1/2) und nicht für R=Z - (wL-1/wC)

Im übrigen wäre wenn R=Z - (wL-1/wC)

dR/dZ=1 und nicht -wL+1/wC wie du oben angegeben hast ..du must beachten das du die einzelnen Komponenten wie Variablen betrachtest nach denen du ableitest Very Happy...denn ich sehe dass alle deine Ableitungen da oben falsch sind ...nicht schlimm aber du solltest das vieleicht nochmal üben vor deiner Diplomarbeit Wink
Dito100
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.07.2008
Beiträge: 151

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2009 - 12:59:44    Titel:

Zitat:
Auf Seite 22 steht das so beschrieben. Nur wenn ich ne Wurzel aus dem Quadrat ziehe? Wozu dann das Ganze?


Deine Antwort..

Zitat:
a^2+b^2=c^2=> wurzel(c^2)=c=wurzel(a^2+b^2)...aber c ungleich a+b wenn a und b ungleich null
!!!!!!!!!!!

wurzel(a^2)=(a^2)^(1/2)=a^(2/2)=a^1=a...aber
wurzel(a^2+b^2)=(a^2+b^2)^(1/2) und ist definitiv nicht a+b=a^(2/2)+b^(2/2) schließlich ist ja (a+b)^2=a^2+2ab+b^2 und das ist auch nicht a^2+b^2
Biologe
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.01.2009
Beiträge: 16
Wohnort: Niederösterreich

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2009 - 13:12:56    Titel:

Jep, ich versteh im Allgemeinen jetzt wie du das meinst. Im Prinzip ganz einfache Rechenoperationen,wenn man damit zu tun hat. Nur leider wenns halt ne halbe Ewigkeit her ist, da vergisst man das alles leicht. Smile

Z = √ R²+(wL-1/wC)²
Z² = R² + (wL – 1/wC)²
Z² - (wL – 1/wC)² = R²
R=(Z²-(wL-1/wC)²)^(1/2)

ΔR = √ (ΔRx)² + (ΔRy)² + (ΔRz)²
ΔR= √(δR/δx * Δx) ² +(δR/δy * Δy)² + (δR/δz * Δz)²

ΔR=√(δR/δZ * ΔZ) ² +(δR/δw * Δw)² + (δR/δL * ΔL)² +(δR/δC * ΔC)²


Mag nun heißen: Ich muss noch dR/dw, dR/dL und dR/dC aus
R=(Z²-(wL-1/wC)²)^(1/2) errechnen.Und dann die Ergebnisse mit den jeweiligen Fehlern in die Gleichung gleich 2 Zeilen weiter oben einsetzen?


dR/dZ=2*Z*1/2*(Z²-(wL-1/wC)²)^-(1/2)=Z/[(Z²-(wL-1/wC)²)^(1/2)]

dR/dw =
dR/dL =
dR/dC =
Dito100
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.07.2008
Beiträge: 151

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2009 - 13:24:39    Titel:

Sorry wenn ich es dir jetzt nicht vorbete was da stehen muss habe keine Zeit noch Muße dazu auch wenn es lange her sein mag für dich...solltest du wenigsten versuchen das Problem selbst zu lösen vorallem wenn du nun weißt wo das Problem liegt....

das Hilft dir vieleicht weiter Smile

http://www.mathe-online.at/mathint/diff1/i_ableitungen.html

Da stehen alle Regeln die man fürs generelle Ableiten wissen muss und sogar jede Menge Beispiele mit denen du die Lösung schnell finden wirst Wink
fange am besten mit dR/dZ zur Übung an ich denke das Ergebnis stimmt soweit.


Zuletzt bearbeitet von Dito100 am 20 Jan 2009 - 13:29:30, insgesamt 2-mal bearbeitet
Biologe
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.01.2009
Beiträge: 16
Wohnort: Niederösterreich

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2009 - 13:27:52    Titel:

Na das hilft echt. Danke vielmals.Hast mir doch sehr geholfen. lg
Dito100
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.07.2008
Beiträge: 151

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2009 - 13:30:03    Titel:

jojo viel erfolg Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Wirkwiderstand und Gauß'scher Fehler
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum