Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Petition über ein bedingungsloses Grundeinkommen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Petition über ein bedingungsloses Grundeinkommen
 
Autor Nachricht
Filzstift
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 07.02.2007
Beiträge: 5998
Wohnort: im Osten unseres Landes

BeitragVerfasst am: 21 Jan 2009 - 19:19:48    Titel:

cyrix42 hat folgendes geschrieben:
Filzstift hat folgendes geschrieben:

Wenn einzelne Menschen ihren Lebensstandard aufbessern und nicht phlegmatisch darauf warten, bis das System das tut, ist das Anfang vom Ende dieses Systems. Die Gleichheit wird durchbrochen und es kommt zu sozialen Unterschieden.
Dadurch endeten bisher auch alle Sozialismusexperimente. Wink


Nochmal: Warum sollten alle im Sozialismus darauf warten, dass das System ihren Zustand verbessert? Warum sollte nicht jeder den Zustand von allen verbessern wollen?

Cyrix


Genau das ist der Systemfehler- du hast ihn soeben erkannt.

Individualismus- und nichts anderes ist die selbsttätige Suche nach Verbesserungen für einen selbst, ist im Sozialismus/Kommunismus unerwünscht und wird reglementiert und verfolgt.

Warum wohl sind die wirklichen Erfindungen des 20. Jahrhunderts, an denen wir uns heute alle erfreuen, nicht im Sozialismus entstanden?(Ausnahmen sind vielleicht noch die Erfindungen, die im Rahmen militärischer Forschungen gmacht wurden, aber das ist ein anderes Thema) Wink
Mephistoles
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 06.04.2008
Beiträge: 2193

BeitragVerfasst am: 21 Jan 2009 - 19:21:26    Titel:

cyrix42 hat folgendes geschrieben:
Filzstift hat folgendes geschrieben:

Wenn einzelne Menschen ihren Lebensstandard aufbessern und nicht phlegmatisch darauf warten, bis das System das tut, ist das Anfang vom Ende dieses Systems. Die Gleichheit wird durchbrochen und es kommt zu sozialen Unterschieden.
Dadurch endeten bisher auch alle Sozialismusexperimente. Wink


Nochmal: Warum sollten alle im Sozialismus darauf warten, dass das System ihren Zustand verbessert? Warum sollte nicht jeder den Zustand von allen verbessern wollen?

Cyrix


Weil der persönlich messbare Erfolg dieser Verbesserungsbemühung in keinerlei Relation zur aufgewandten Mühe steht. Wenn ich mich dafür bemühe den Zustand von 1 Mio Leuten zu verbessern (was ja wahrlich noch nicht viele sind) werde ich selbst nur ein Millionstel davon wahrnehmen. Das bedeutet im Gegenzug, dass ich von den 999.999 Millionstel der anderen deutlich mehr hab, und deshalb auch getrost auf meine eigene Mühe verzichten kann. Es wird sich an meinem Wohlstand nicht merklich etwas ändern, an meinem Wohlbefinden allerdings schon. Wer arbeitet denn schon gern?

Der Mensch ist schlicht und einfach darauf programmiert, jeglichen persönlichen Aufwand nach Möglichkeit zu minimieren. Das treibt uns ja gerade erst dazu stets nach Verbesserungsmöglichkeiten zu suchen. Das ist allerdings nur mit einer direkten Rückkopllung möglich, und genau diese fehlt gänzlich im Sozialismus.
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 21 Jan 2009 - 19:25:04    Titel:

Hm, die Erfindung eines Kühlschranks ist bestimmt nicht dadurch zustande gekommen, weil jemand seine eigenen Würste länger haltbar machen wollte, oder?


Cyrix
Terrismus
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.05.2006
Beiträge: 395

BeitragVerfasst am: 21 Jan 2009 - 19:25:45    Titel:

Elzéard B. hat folgendes geschrieben:
Doch Cyrix, genauso ist es. Der Mensch ist in erster Linie egoistisch und nicht auf das Wohl der Allgemeinheit bedacht. Genau deshalb wird jeder Sozialismus scheitern, auch wenn du das in deiner Utopie nicht wahrhaben willst. Die Gesvhichte hat es mehrmals bewiesen.


Gesetz des eigenen Nutzens.

Konkurrenz, Wettbewerb und Rivalität?

Die drei Begriffe haben einen gemeinsamen Nenner: den Eigennutz.
Und dieser ist eine Eigenschaft, die allen Menschen angeboren ist und die die Entwicklung der Menschheit positiv bestimmt.
Das sagen unter anderen auch Machiavelli, JJ Rousseau und Greenspan.

Anthony Downs bezeichnet den Eigennutz als Axiom den er so formuliert:
Eigene Interessen beherrschen das Handeln aller Menschen.
Dabei stehen eigene Interessen vor den Interessen der Gruppe und diese vor den Interessen der Gemeinschaft.

Der anzustrebende Idealzustand ist die Interessen aller zu berücksichtigen und zu synchronisieren.

T.
Mephistoles
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 06.04.2008
Beiträge: 2193

BeitragVerfasst am: 21 Jan 2009 - 19:26:11    Titel:

cyrix42 hat folgendes geschrieben:
Hm, die Erfindung eines Kühlschranks ist bestimmt nicht dadurch zustande gekommen, weil jemand seine eigenen Würste länger haltbar machen wollte, oder?


Cyrix


Nein, sie war ein Nebenprodukt der Thermodynamik
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 21 Jan 2009 - 19:33:10    Titel:

Eben. Und meinst du der Thermodynamik-Prof. hat aus reinem Eigennutz seine Forschung betrieben?

Nein, so egoistisch sind zumindest die Leute, die ich kenne, nicht. Aber gut, ich arbeite auch in der Wissenschaft und nicht in der Wirtschaft. Dort scheint Egoismus ja wesentlich verbreiteter...


Cyrix
Mephistoles
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 06.04.2008
Beiträge: 2193

BeitragVerfasst am: 21 Jan 2009 - 19:38:09    Titel:

cyrix42 hat folgendes geschrieben:
Eben. Und meinst du der Thermodynamik-Prof. hat aus reinem Eigennutz seine Forschung betrieben?

Nein, so egoistisch sind zumindest die Leute, die ich kenne, nicht. Aber gut, ich arbeite auch in der Wissenschaft und nicht in der Wirtschaft. Dort scheint Egoismus ja wesentlich verbreiteter...


Cyrix


Weiß ned, frag doch den Herrn Carl von Linde selbst, warum er unbedingt die Luft verflüssigen wollte. Jedenfalls hat er sich nicht dafür abgerackert, dass dein Bierchen immer schön vorgekühlt und griffbereit auf Vorrat lagert. Er hat wohl eher erkannt, dass sich damit gutes Geld verdienen lässt. Das erkennt man z.B. daran, dass Kühlschränke nicht kostenlos sind.
Knalltüte
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.08.2007
Beiträge: 2932
Wohnort: gleich um die Ecke

BeitragVerfasst am: 21 Jan 2009 - 19:38:41    Titel:

Elzéard B. hat folgendes geschrieben:
Der Mensch ist in erster Linie egoistisch und nicht auf das Wohl der Allgemeinheit bedacht.

Zu diesem Egoismus gehört aber dazu auf das Wohl der Allgemeinheit zu achten! Sich als Minderheit die Mehrheit zum Feind zu machen ist egoistischer Wahnwitz.
Filzstift
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 07.02.2007
Beiträge: 5998
Wohnort: im Osten unseres Landes

BeitragVerfasst am: 21 Jan 2009 - 19:39:17    Titel:

cyrix42 hat folgendes geschrieben:
Eben. Und meinst du der Thermodynamik-Prof. hat aus reinem Eigennutz seine Forschung betrieben?

Nein, so egoistisch sind zumindest die Leute, die ich kenne, nicht. Aber gut, ich arbeite auch in der Wissenschaft und nicht in der Wirtschaft. Dort scheint Egoismus ja wesentlich verbreiteter...


Cyrix


Würdest du dir privat statt eines neuen PKW fürs gleiche Geld einen gebrauchten Bus kaufen, weil du mit dem ja viel mehr wildfremde Menschen, die am Straßenrand stehen, mitnehmen könntest. Wink
Knalltüte
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.08.2007
Beiträge: 2932
Wohnort: gleich um die Ecke

BeitragVerfasst am: 21 Jan 2009 - 19:41:05    Titel:

Filzstift hat folgendes geschrieben:
Würdest du dir privat statt eines neuen PKW fürs gleiche Geld einen gebrauchten Bus kaufen, weil du mit dem ja viel mehr wildfremde Menschen, die am Straßenrand stehen, mitnehmen könntest. Wink

Wieso die Frage? Er zahlt doch Steuern, reicht doch! Smile
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Petition über ein bedingungsloses Grundeinkommen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14  Weiter
Seite 9 von 14

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum