Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Globalisierung- Befürworter und Wirkung ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Globalisierung- Befürworter und Wirkung ?
 
Autor Nachricht
Ta19
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.11.2008
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2009 - 16:53:24    Titel: Globalisierung- Befürworter und Wirkung ?

Hi

Kennt ihr Internet Seiten auf denen man nachlesen kann das die FDP ein Befürworter des Neoliberalismus ist ?
Oder welche Gesselschaftliche Klasse eher nach dem Neoliberalismus strebt ?
Wleche Wirkungen Neoliberalismus heute hat ?

Falls ihr antworten habt könnt ihr die auch gern direkt reinschreiben aber Links wären auch toll.

Danke für die Antworten im vorraus
licrerpol
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.12.2007
Beiträge: 612

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2009 - 17:10:12    Titel:

Das ist ja mal ne originelle Hausaufgabe.

Als erstes würde ich nachlesen, was Neoliberalismus bedeutet. Danach auf die Webseite der FDP gehen und deren Positionen anschauen. Quervergleich mit dem Neoliberalismus (was deckt sich inhaltlich, was nicht?!)
Welche Wirkungen er heute hat resp. gestern hatte, steht/stand in jeder Zeitung.
Ta19
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.11.2008
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2009 - 17:17:08    Titel:

Wo könnte ich so einen Zeitungsartikel finden ?
Per google find ich jetzt nicht allzu viel .....
Ta19
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.11.2008
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2009 - 17:50:31    Titel:

Hm ok die Frage war unglücklich gestellt , die Sache mit FDP hat sich erledigt aber bei der Sache mit den Wirkungen hänge ich etwas .....
Auf Stuttgarter-Zeitung.de find ich keine Artikel drüber.
Wisst ihr wo ich einen Artikel bekommen könnte aus dem I-net ?
a_headache
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 31.08.2008
Beiträge: 156

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2009 - 20:08:29    Titel:

auf jeden fall solltest du den begriff "neoliberalismus" nicht verwenden. das ist ein vollkommen dummer begriff, geprägt von heiner geißler (linksaußen in der CDU).

die FDP ist durch konsens und aktueller lage odch überhaupt nicht mehr wirklich liberal, geschweigedenn neoliberal, was auch immer das heißen soll.
Ta19
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.11.2008
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2009 - 21:21:34    Titel:

jo Sie war mal Neol. mittlerweile sind ja die Grünen Very Happy
aber ich denke ich werde trozdem die FDP nehmen bzw schreibe dazu das sie mittlerweile nicht mehr Liberal ist
*Melli*
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.08.2007
Beiträge: 1692

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2009 - 23:56:49    Titel:

Hase, ich bring den Titel des Threads nicht mit dem Inhalt zusammen!
Setzt Du Neoliberalismus und Globalisierung gleich???? Don´t do that!!!!

Globalisierungsbefürworter sind wie Regenbefürworter, s´regnet, ob Dus willst oder nicht!

Les Ulrich Beck "Was ist Globalisierung?" die ersten 50 Seiten, der lässt sich über die Zusammenhänge dieser Begriffe schön aus.
Julius_Dolby
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2008
Beiträge: 3856

BeitragVerfasst am: 21 Jan 2009 - 21:39:29    Titel:

*Melli* hat folgendes geschrieben:
Hase, ich bring den Titel des Threads nicht mit dem Inhalt zusammen!

Offensichtlich bist du nicht genug plumpe Attac-Aktivistin.
Sonst wäre das für dich ja alles sonnenklar.

"Neoliberal" ist heutzutage keine politische Richtung mehr, sondern ein insbesondere von Linken, Gewerkschaftern und "Globalisierungskritikern" inflationär gebrauchtes Schimpfwort für verschiedenste Formen freiheitlich-liberalen ökonomischen Denkens. Oft wird es als einfaches Adjektiv verwendet, um eine negative Konnotation zu erzeugen. Vgl. bspw. die Selbstdarstellung von Attac (Was ist Attac?) auf deren Homepage:

"(Attac befasst sich) inzwischen mit der gesamten Bandbreite der Probleme neoliberaler Globalisierung."
*Melli*
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.08.2007
Beiträge: 1692

BeitragVerfasst am: 21 Jan 2009 - 23:49:10    Titel:

Wink Meine Scherze inkl. nett verpackter inhaltlicher Hinweise sind unverständlich, ich kennzeichne sie nächstes Mal. Wink

Ich hoffe, der betreuende Lehrer ist alt-Grüner oder sonstirgendwie suspekt. Wenn der arme "Hase" mir erzählt hätte "Globalisierung = Neoliberalismus", hätte er das wohl mit Kreuzfeuer an allen Fronten büßen müssen.

Die Attacies haben ja regen Durchlauf, inzwischen sollte ich also wieder incognito durch die Fußgängerzone meiner Heimatstadt laufen können, vor einigen Jahren konnt ich sicher sein, dass ICH G-A-R-A-N-T-I-E-R-T kein Prospektchen krieg. "Man kennt sich".
Die sind schlimmer als die mit dem Wachturm in der Hand.... "Gott liebt Dich" ist zwar nicht wirklich belegbar, aber klingt doch gleich viel positiver als "alles geht den Bach runter"
Und sie mögen es gar nicht, wenn man ihr pseudointellektuelles Endzeit- Gelaber aushebelt - weder die einen, noch die anderen. Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Globalisierung- Befürworter und Wirkung ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum