Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Kritik/Meinungen zur Sperrung von Threads im Psycho-Forum
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 24, 25, 26, 27, 28  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Kritik/Meinungen zur Sperrung von Threads im Psycho-Forum
 
Autor Nachricht
phantz
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.03.2006
Beiträge: 1315

BeitragVerfasst am: 14 Jun 2009 - 16:07:28    Titel:

Die neu eingeführten Regeln sind ganz einfach Mist - das war und ist blanker Aktionismus.

Was spricht dagegen, offensichtlich ernstgemeinte Threads einfach zuzulassen?

Dieses Argument
Zitat:
Das hat nichts mit dem Psychologie- Forum zu tun- in anderen Foren wird das direkt geschlossen- warum hier nicht?
kann man ausschließlich auf Nonsense-Beiträge beziehen, wo kein ernstes Problem hinter ersichtlich ist (Beispiele für sowas: "Meine Freundin will nicht mit mir schlafen, wie bringe ich sie dazu?", "Wo kriege ich die Pille weg?" etc.). Solche Beiträge haben hier auch nicht wirklich was zu suchen - aber solche Beiträge mit Beiträgen von ernstzunehmender Qualität (z.B. Gewalt gegen Kinder) dadurch gleichzusetzen, dass man einfach alles, was nicht mehr mit Psychologie im Uni-Sinne zu tun hat, schließt, ist einfach nicht sachgerecht.

Die Problematik wäre natürlich, wo man die Grenze ziehen soll - aber mal ehrlich: Es gibt hier vier Mods, die genügend Zeit haben, um Threads essentieller Thematik zu schließen, dann werden die Mods ja wohl auch Zeit haben, kurz abzuwägen, wie ernst ein Thread zu nehmen ist. (dafür muss man nichtmals den gesamten Thread verfolgen, das ist ja meist schon im Eingangspost absolut offensichtlich!) Und im Zweifel halt für den Threadersteller.
Es liegt doch in der Natur dieses Forums, eine Plattform für uneigennützige Hilfestellung zu sein.

Zitat:
Als Konsequenz daraus werde ich dem Admin einfach vorschlagen alles rigoros zu löschen. Keine Sammelthreads mehr, kein gar nichts. Dann stehen hier weder zu viele geschlossene Beiträge, noch tauchen hier dann
Beiträge auf die nichts mit dem Psychologie Forum zu tun haben.

Wenn das euer Wunsch ist, bitte könnt ihr haben!


Wie konstruktiv. Jegliche Kritik wird hier permanent als persönlicher Angriff aufgefasst. Rolling Eyes

Mich würde mal wirklich interessieren, wie die Regeln intern überhaupt erst zustande gekommen sind...
Krawallbiene
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 5181

BeitragVerfasst am: 14 Jun 2009 - 19:16:17    Titel:

ich wollte damit nur zeigen, dass Andi das so sieht. Weil du Jonny ja gebeten hast das noch mal mit der Persönlichkeit zu erklären. Das bezog sich mit auf den Post von Andi
Andi1
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 28.02.2009
Beiträge: 925

BeitragVerfasst am: 15 Jun 2009 - 00:16:47    Titel:

...

Zuletzt bearbeitet von Andi1 am 17 Dez 2010 - 02:37:36, insgesamt einmal bearbeitet
Jonny23
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.06.2005
Beiträge: 1905
Wohnort: Essen, NRW

BeitragVerfasst am: 15 Jun 2009 - 16:09:43    Titel:

Andi1 hat folgendes geschrieben:
Ja, seh ich genau so. Ernst gemeinte Threads lassen und die anderen löschen. Ist doch eh ein Vorschlag. Somit wären die Sammelthreads ja hinfällig.


und die Übersicht im Forum auch Wink
phantz
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.03.2006
Beiträge: 1315

BeitragVerfasst am: 15 Jun 2009 - 17:05:49    Titel:

Jonny23 hat folgendes geschrieben:
Andi1 hat folgendes geschrieben:
Ja, seh ich genau so. Ernst gemeinte Threads lassen und die anderen löschen. Ist doch eh ein Vorschlag. Somit wären die Sammelthreads ja hinfällig.


und die Übersicht im Forum auch Wink


Wieso sollte die Übersicht des Forums darunter leiden, dass ernstgemeinte Threads zugelassen werden?

Es hat jahrelang zuvor geklappt und das Forum war auch dazu ursprünglich gedacht (siehe das Statement von Paradone, was ich oben zititert habe).

Die Maßnahmen beruhen hier einfach auf blanken Aktionismus gepaart mit einer krassen Missinterpretation von Userwünschen - es wurde sich im Vorfeld der neuen Regeln ausschließlich über Threads mit Dr.-Sommer-Niveau echauffiert. Deshalb aber gänzlich alle Threads, die nichts mit Psychologie im Uni-Sinne zu tun haben, zu verbieten, entspricht weder den Userwünschen noch dem Geist des Forums.

Dass die Sammelthreads in der Praxis gescheitert sind (und auch in der Theorie einzig und alleine zum Scheitern verurteilt waren), sollte mittlerweile ja allen klar sein.

Nochmal ein paar Gedanken, warum es einfach schwachsinnig ist, weiterhin an den Regeln festzuhalten und alles, was nicht mit Psychologie im Uni-Sinne zu tun hat, zu verbieten:
- man kann jedes Problem mit ein wenig "Psychologie im Uni-Sinne" schmücken und so die Regeln ohne Weiteres umgehen (Ähnlich verhält es sich ja auch im Jura-Forum: Ab und zu finden sich dort auch Threads, in denen ein Sachverhalt so formuliert wird, dass er nicht unter das Ausschlusskritierium "Rechtsberatung" fällt - der Unterschied zu dem Psychologie-Forum liegt aber einfach darin, dass die Rechtsberatung von dem Gesetzgeber untersagt wird, während die "psychologische Beratung" hier im Forum vom Forum selbst untersagt wird; das soll jetzt nicht heißen, dass Forenregeln keine Geltung haben (im Gegenteil!), sondern das Beispiel soll einfach klar machen, wie leicht man die "Auflagen" hier umgehen kann...)
- mittelfristig wäre es, wenn an den jetzigen Regeln festgehalten wird, denkbar, dass die Leute mit dem Gesuch um psychologischen Austausch einfach in das Community-Forum abdriften (denn wenn die Threads weiterhin hier verboten bleiben und geschlossen werden, gehören sie hier nicht hin - und Threads, die nicht in andere Foren gehören, haben eine ausdrückliche Existenzberechtigung im Community-Forum); es besteht also die Möglichkeit, dass das derzeit angeblich bestehende Problem sich einfach nur verschiebt
- es entspricht einfach nicht der Struktur des Forums, die jeweilige Fachdisziplin auf den universitären Kontext zu reduzieren (wenn, dann müsste man auch konsequent sein und die hier geltenden Regeln in allen Unterforen anwenden - und davon ist man Lichtjahre entfernt)

Argumente, warum die bisherige "Lösung" konstruktive Hilfestellung unmöglich macht und einfach absolut respektlos dem einzelnen Menschen gegenüber sind, wurden im Thread ja schon mehrfach genannt und kann ich mir an dieser Stelle eigentlich sparen - die wurden ja bisher auch konsequent durch Ignoranz zurückgewiesen...

Es ist eigentlich sehr bezeichnend, dass keiner der Mods/Admins mal so viel Courage hat, und sich wirklich auf einen konstruktiven Dialog hier einlässt; abgesehen von den fadenscheinigen Argumenten, die Regeln sein angeblich auf Userwunsch hin eingeführt und würden für Übersicht sorgen, gab' es bisher ja noch kein Argument von "offizieller Seite", dass der bisherigen Situation auch nur annähernd eine Existenzberechtigung zuweist.
Jonny23
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.06.2005
Beiträge: 1905
Wohnort: Essen, NRW

BeitragVerfasst am: 15 Jun 2009 - 18:49:20    Titel:

Es spricht ja gar nichts gegen eine konstruktive Diskussion bzw. einen Austausch. Nur das Problem was hier in diesem Forum herrscht, ist dass viele gleiche Fragen zu einem Thema bzgl. sinngemäß mit gleichem Inhalt auftreten. Da stellt sich mir persönlich die Frage was gegen einen Sammelthread spricht. Ihre Antwort wird sein, dass die Individualität verloren geht. Dass die Threads like Dr. Sommer gelöscht werden, steht ja außer Frage. Es ist aber einfach eine Vereinfachung der Arbeit für die Moderatoren Fragen mit gleichem Inhalt zusammenzufassen. Ich denke entweder akzeptiert man diese Handlungsweise oder eben nicht.
Was entspricht Ihrer Meinung nach den dem Geist des Forums?

Liebe Grüße
Klimperkasten
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.02.2007
Beiträge: 3408

BeitragVerfasst am: 15 Jun 2009 - 19:54:59    Titel:

Phanz, deinen Gegenargumenten ist NICHTS mehr hinzu zu fügen! -
Ich gebe dir 100% Recht!

Klimpertkasten
Jonny23
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.06.2005
Beiträge: 1905
Wohnort: Essen, NRW

BeitragVerfasst am: 15 Jun 2009 - 20:59:17    Titel:

Wie alt bist du denn? Very Happy Also ich werde 20 im Sommer Wink

Phantz, in gewisser Art und Weise verstehe ich dich ja und gebe dir auch Recht. Wahrscheinlich wird es so sein, dass du deinen Standpunkt vertrittst und ich den meinen. Natürlich sind psychische Probleme nicht zu 100 % gleich, aber muss es denn z. B. für einen Thread gegen Kindergewalt gleichzeitig noch zwei, drei andere geben die sich mit dem Problem der Gewalt gegenüber Kindern und Jugendlichen in der Erziehung befassen? Meiner Meinung nach nicht. Sollte jemand wirklich persönliche private Probleme in der Famile haben, so ist er meiner Meinung nach in diesen Foren sowieso verkehrt und sollte sich Hilfe bei dem Jugendamt, etc. holen. Ein gutes Beispiel ist ja hierfür wohl das Medizin- und Sportforum bzgl. Ferndiagnosen.

Meiner Meinung nach macht es für einen Moderator mehr Arbeit, wenn er mehrere Threads zu "gleichem Thema" verfolgen muss. Die Erfahrung habe ich nunmal in den Jahren als Mod hier gemacht. (Beispiel im Abi-Forum für die Threads mit Zulassungen, etc.)
Ob in anderen Foren mehr Arbeit durch viele Threads entsteht sollten die Moderatoren in den jeweiligen Foren klären.

Zitat:
Paradona (der ja fast seit Bestehen des Forums als Admin dabei war) hat sich ja als einziger "Offizieller" damals über den Sinn und Zweck des Psychologie-Forums geäußert:
Zitat:
Wir bitten alle User sich an diese neue Regelung zu halten, damit das Psychologieforum wieder zu dem wird, wofuer es urspruenglich gedacht war: Ein Ort an dem sowohl persoenliche psychologische Probleme besprochen werden, ebenso wie Fragenstellungen zum Studium und dem theoretischen Hintergrund der Psychologie.


Sicherlich eine richtige Aussage, nur wenn man von dem studienbezogenen Teil sehr stark abdriftet, was nunmal in der Vergangenheit der Fall war, sollte meiner Meinung nach gehandelt werden.
Wie ich bereits sagte, du hast deinen Standpunkt und ich habe meinen.
Daher denke ich, ist von meiner Seite her alles zu dem Thema gesagt.

Ich wünsche einen schönen Abend Wink
Liebe Grüße
Krawallbiene
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 5181

BeitragVerfasst am: 15 Jun 2009 - 21:04:49    Titel:

Angenommen wir lassen das mit den Sammelthreads und machen es wieder so wie zum Anfang.

Barvo Threads werden gnadenlos gelöscht und der rest ist ja dann wohl Einzelfallentscheidung?

Ich meine dann werden natürlich auch Threads viel länge stehen bleiben. Man erkennt nicht direkt am ersten Post von einem User, ob das nun wirklich eine ernst zunehmende Sache ist und wann nicht. Daraus ergibt sich ja nen weiteres Problem: Meistens antworten ja doch viele auf einen Post, ist er nun ernst oder nicht. Da wird diskutiert. So es stellt sich für den Mod raus, dass der Thread unter die Kategrie "nicht ernst gemeint" fällt. Was dann? Wenn ich den Thread schließe, meckert doch wieder 3/4 von den leuten die sich beteiligt haben das die Diskussion abgebrochen wurde. Lösche ich ihn nicht meckert der andere Teil, dass wir inkonsequent sind
Klimperkasten
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.02.2007
Beiträge: 3408

BeitragVerfasst am: 15 Jun 2009 - 21:48:27    Titel:

Krawallbiene, ich an deiner Stelle würde die "nicht ernst zu nehmenden" Themen dahingehend ernst nehmen, als dass ich sie zu den Sammelthreads ordnen würde, die "ernst zu nehmenden Themen" würde ich individuell laufen lassen. - So ist doch jedem gedient! -

Wenn Diskussionsbedarf besteht, besteht eben Diskussionsbedarf! So einfach! Smile

Lesen müsst (solltet) ihr doch sowieso ALLES! Oder etwa nicht?

Verstehe nicht, dass man mit etwa 20 Jahren so eine festgefahrene Einstellung haben kann!

Klimperkasten Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Kritik/Meinungen zur Sperrung von Threads im Psycho-Forum
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 24, 25, 26, 27, 28  Weiter
Seite 4 von 28

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum