Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Sammelthread zum Thema Beziehungsprobleme
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 26, 27, 28, 29, 30  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Sammelthread zum Thema Beziehungsprobleme
 
Autor Nachricht
MC-Pole
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.10.2006
Beiträge: 125
Wohnort: nähe München

BeitragVerfasst am: 25 Jan 2009 - 23:26:59    Titel:

Ich lenk mich ab, indem ich was mit meinen Kumpels mache. Zudem rede ich über die Sache, dass macht alles irgendwie erträglicher. Das ganze in Alkohol zu ertränken ist eine ganz schlechte Idee, da es dann viel eher nach oben kommt und man emotional wie ein Vulkan ausbricht!

MfG Polski
Ironiker
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.11.2005
Beiträge: 879

BeitragVerfasst am: 27 März 2009 - 13:39:18    Titel:

cyrix42 hat folgendes geschrieben:
Ironiker hat folgendes geschrieben:

@cyrix: Würdest du dann sagen, dass wenn eine Liebe vorbeigeht, jemand Schuld daran hat?


Definitiv. Meist sind es beide (wer welchen Anteil daran hat, kann variieren, aber meist stimmt dann beim Umgang beider miteinander was nicht). Nur: Oft ist es erst einer, der den anderen im Stich lässt...

Cyrix


Was ist wenn ein Partner nicht merkt, dass er den anderen immer weniger liebt und eines Tages aufwacht und merkt "Ich liebe ihn/sie nicht mehr"? Hat dann jemand schuld?
Andi1
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 28.02.2009
Beiträge: 925

BeitragVerfasst am: 30 Mai 2009 - 19:58:22    Titel:

...

Zuletzt bearbeitet von Andi1 am 17 Dez 2010 - 01:49:20, insgesamt einmal bearbeitet
Andi1
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 28.02.2009
Beiträge: 925

BeitragVerfasst am: 30 Mai 2009 - 21:25:47    Titel:

...


Zuletzt bearbeitet von Andi1 am 17 Dez 2010 - 01:48:34, insgesamt einmal bearbeitet
Crying Man
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.05.2009
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 30 Mai 2009 - 22:29:43    Titel:

Ich weiß halt nicht warum ich so denke und warum das angefangen hat... kann dies durch einen zu stark ausgebildetetn pesimissmus kommen?
Andi1
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 28.02.2009
Beiträge: 925

BeitragVerfasst am: 30 Mai 2009 - 22:37:20    Titel:

...

Zuletzt bearbeitet von Andi1 am 17 Dez 2010 - 01:48:20, insgesamt einmal bearbeitet
Crying Man
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.05.2009
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 30 Mai 2009 - 23:43:59    Titel:

Nochmals Danke, ich werde es versuchen und hoffen das sich mein Verdacht nicht bestätigt
Andi1
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 28.02.2009
Beiträge: 925

BeitragVerfasst am: 30 Mai 2009 - 23:44:53    Titel:

...

Zuletzt bearbeitet von Andi1 am 17 Dez 2010 - 01:47:22, insgesamt einmal bearbeitet
elfe 08
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.10.2008
Beiträge: 108

BeitragVerfasst am: 31 Mai 2009 - 00:24:23    Titel:

@Crying Man
mit solchen andeutungen kannst du sie aber auch endgültig verjagen, auch wenn sie letztendlich nicht "fremdgeht"!
wen du erstmal solches mißtrauen hegst, ist es in ersterlinie deine aufgabe zu klären oder hinterfragen, was liebe für dich bedeutet!
sie ist doch nicht dein eigentum?!
aus den indizien, die du hier als beweise für ein mögliches "fremdgehen" ... was ist das überhaupt?... heranziehst, kann man soviel lesen wie aus dem kaffeesatz die zukunft.
bitte, was hat ein halbvoller pralinenkasten mit fremdgehen zu tun???
könnte ja auch sein, dass die dinger nicht geschmeckt haben....
ich hätte dich erstmal heimgeschickt, wenn du mir vorhaltungen über den inhalt meines mülleimers gemacht hättest Wink

wenn du deine verlustangst und dein mißtrauen nicht in den griff bekommst, dann wird früher oder später diese beziehung auch in die brüche gehen.
überleg einmal, wie es in deinen vorherigen beziehungen gewesen ist.

wenn du mit ihr über diese problematik reden willst, denke ich, dass es besser ist, wenn du zu dir und deinen schwächen stehst und ihr sagst, dass du angst hast, sie zu verlieren und du deshalb so mißtrauisch bist, es einfach momentan mal wieder nicht kontrollieren kannst, auch wenn du weisst, dass es eigentlich keine grund dafür gibt.
du wirst so sicher eine ehrlichere antwort / reaktion bekommen, als wenn du ihr hintenherum dein mißtrauen unterjubelst.
lg elfe
Hansolo540
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.06.2009
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 04 Jun 2009 - 23:14:00    Titel: Starke Probleme mit den Eltern..

Hallo,

ich bin jetzt zum ersten Mal in diesem Forum und das macht auf mich einen sehr guten Eindruck, deswegen schreibe ich hier und hoffe auf Rat...
Meine Freundin ist 19, wir sind jetzt schon knapp 2 Jahre zusammen, sie wohnt noch zu Hause bei ihren Eltern und geht noch zur Schule. Ich wohne leider etwas weiter weg von ihr und deswegen muss sie ab und zu ein Stück fahren, was auch für uns beide gar kein Problem darstellt. Das einzige: Ihre Eltern drangsalieren sie regelrecht, weil sie es nicht leiden können, ihre Tochter nicht unter Kontrolle zu haben. Sie denken, sie ist einfach nicht erwachsen genug dafür. Ihre Eltern sind absolut normal zu mir wenn ich sie besuche, nur haben sie was dagegen, wenn wir zusammen in einem Bett schlafen, weil sie absolut nur schlechtes über ihre Tochter denken. Fakt ist: Sie ist total lieb und hat echt das reinste Herz, was ich kenne.. Und ich kenne sie sehr gut, wir vertrauen uns alles an. Sie hat auch bis jetzt nur mit mir darüber gesprochen, aber langsam ist sie am Ende. Sie wird nicht nur in Ausnahmefällen von ihren Eltern geschlagen, weint oft, und ist deswegen seelisch oft total fertig. Wir wissen einfach beide nicht mehr weiter. Sie ist noch so lange sie zur Schule geht an ihre Eltern gebunden. Jugendamt hat keine Chance weil sie über 18 ist, und Wohnung kommt momentan einfach nicht in Frage..
Ihr Bruder wohnt leider nicht mehr zu Hause, sonst könnte er ihr noch unter die Arme greifen, aber wir beide stehen mit dem Problem völlig blank da. Crying or Very sad Frühestens in 2 Jahren könnte sie sich eine Wohnung suchen, und bis dahin ist es fraglich ob ich ihr das überhaupt noch zumuten will.. Ich hoffe uns kann jemand helfen. Ich weiß dass das kein Einzelfall ist und hoffe auf Antwort. Es ist schwer für uns. Ich unterstütze sie in allem, rede mit ihr darüber und doch ist es jedesmal das gleiche, dass sie Ärger bekommt.

Liebe Grüße
Hansii
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Sammelthread zum Thema Beziehungsprobleme
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 26, 27, 28, 29, 30  Weiter
Seite 1 von 30

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum