Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Sammelthread zum Thema Beziehungsprobleme
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Sammelthread zum Thema Beziehungsprobleme
 
Autor Nachricht
Jonsy
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.02.2007
Beiträge: 3098

BeitragVerfasst am: 10 März 2010 - 00:55:50    Titel:

Nun, auch wenn es eigentlich auf der Hand liegt: Das Sinnvollste, was du tun kannst, ist mit deinem Partner zu reden.

Jonsy
cherrysista
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.03.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 10 März 2010 - 21:08:12    Titel:

Ja, das habe ich heute gemacht aber er macht dagegen nichts und will davon auch nichts hören. Ich rede ja wenigstens mit, denn ich könnte das ja auch alles hinter seinem Rücken machen.
Ich will aber doch die Beziehung nicht aufs Spiel setzen und warten will ich auch nicht mehr.
Brand-Ing
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 07.11.2008
Beiträge: 3086

BeitragVerfasst am: 11 März 2010 - 21:39:46    Titel:

Ja, was willst du denn hören von uns ?

Entweder dir ist die Person so wichtig, dass du auf den Sex verzichtest oder du beendest die Beziehung.
Ich persönlich hätte mit den mir zur Verfügung stehenden Infos jedenfalls keine großen Entscheidungsprobleme. Wenn man in einer Beziehung mit Problemen zum Partner kommt und dem ist das schlichtweg scheißegal ... was soll man dazu noch sagen.
Summer2010
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.03.2010
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 16 März 2010 - 13:36:03    Titel:

Ich war mit meinem Freund 1,5 Jahre zusammen. Er war meine große Liebe, und habe am Freitag erfahren das er mir immer und immer wieder Fremd gegangen ist mit seiner Ex. Als wir ein Jahr zusammen waren sind wir ein Paar Tage weg gefahren um mal für uns zu sein. Zwei Tage vorher hat er noch mal was mit seiner ex gehabt. Ich frage mich wie man einem dann noch in die Augen schauen kann und sagen kann "Ich liebe dich"?! Hab mich dann sofort von Ihm getrennt, nun sind 4 Tage rum und mir geht immer noch scheiße....schlafen kann ich garnicht und essen auch nicht. Und selber weiß ich das ich mir nix gutes damit tuh. Viele hier haben recht am besten den Kontak abbrechen und rauß gehen was neues erleben und Spaß haben. Ich muss sagen das mir die Arbeit sehr viel hilft. Klar das man jetzt kein Vertraun mehr hat und es schwer ist noch mal einem neuen Mann zu glauben das er es ernst meint. Nur man kann sich ja für alles Zeit lassen Wink

Also Kopf hoch und wir schaffen das alle Smile
Ebeat
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.03.2010
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 16 März 2010 - 17:04:18    Titel:

Hallo zusammen. Das ganze fällt mir nicht ganz so leicht aber ich brauche echt mal gute Ratschläge.
Also mal was zu mir, ich bin 21 und war schon immer ein ziemlicher Außenseiter. Schüchtern, zurückhaltend, unauffällig, aufgrund von einer genetischen Schwäche auch eher ein "Strich in der Landschaft". Ich seh halt mehr oder weniger aus die 16/17. Dabei find ich mein Aussehen bis auf den Fakt dass ich halt nich sehr viel auf den Rippen hab nicht schlecht...
Seit 2 Wochen studier ich und auch zu meinem Erstaunen hab ich sehr schnell Anschluß an die andern Jungs gefunden. Ich studier halt Physik. Nun ist ein Problem wir haben und unserer 25 Mann starken Truppe genau ein Mädel und die ist wirklich ziemlich süß und alles.
Wie ihr euch selbst denken könnt, hab ich in Sachen Beziehung Liebe oder Mädchen ansprechen sehr wenig/keine Erfahrung. Wir haben uns gestern etwas unterhalten aber schon nach ein paar Minuten war nur Schweigen und ich wusste nicht worüber ich mit ihr reden sollte.
Bin mir absolut dumm vorgekommen, aber ich hab irgendwie ne Barriere wenn ich mit Mädels reden soll.
Könnt ihr mir vielleicht Tipps geben oder Ratschläge was ich machen kann um da nicht als Vollidiot dazustehen? Ich meine sie wird bestimmt oft angesprochen und wenn das nun einer tut der das nie gemacht hat is das bestimmt auch total lächerlich für sie.

Danke schonmal für eure Hilfe
Jonsy
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.02.2007
Beiträge: 3098

BeitragVerfasst am: 16 März 2010 - 17:49:08    Titel:

Nun, die Sache mit dem Schweigen ist nicht so schlimm. Wenn du nicht gerade aus der Waesche guckst wie ein aufgeschrecktes Reh, ist von aussen der Unterschied zwischen "cool genug, um auch mal die Fresse halten zu koennen" und "hat keine Ahnung, was er labern soll" kaum auszumachen Wink

Ich weiss das, weil mir Menschen schon in Momenten unglaublichster Unsicherheit sagten, wie souveraen ich doch sei Shocked

Jonsy
Beneo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.03.2010
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 17 März 2010 - 14:36:02    Titel:

Hallo Liebes Forum!

Ich hoffe ich bin hier so halbwegs richtig und es gibt hier jemanden der mir ein paar Ratschläge geben kann.

Ich weiß dieser Text hier ist ziemlich lang, ich hoffe das er hier trotzdem nicht nur auf taube Ohren stößt und sich jemand die Mühe macht ihn zu lesen. Mir liegt sehr viel daran . Ich hoffe auf einige sinnvolle Antworten.

Ich (24) hab ein Problem mit meiner Freundin (25). ich weiß echt nicht mehr weiter. Meine Freundin hat anscheinend ein Problem damit mir die Wahrheit zu sagen wenn es um ihr männliche Bekannte geht. Sie lügt obwohl es meiner Meinung nach eigentlich gar nicht notwendig ist. Wir sind mitlerweile knapp ein 1 Jahr zusammen. Das erste mal von dem ich weiß,war ziemlich weit am Anfang unserer Beziehung. Sie belog mich wegen einem Kumpel von ihr. Sie fuhr abends zu ihm und sagte mir dann, das sie nicht lange da bleiben wolle, da sie ja morgen früh wieder arbeiten müsse. Ich habe durch Zufall erfahren das ihr Wagen noch nachts um 3 bei ihm vor der Tür stand. Am nächsten Tag meinte sie aber, sie sei um 0 Uhr zu Hause gewesen.Und da ich zufällig wusste das es nicht so war, war ich natürlich sauer und fragte sie warum sie mich anlügt! Sie meinte dann:"Wenn ich dir gesagt hätte das ich doch solange da war, wärst du bestimmt sauer gewesen und ich wollte nicht das wir uns deswegen streiten." Das war sehr an den Haaren herbeigezogen fand ich damals. Ich machte ihr klar, das sie mir doch ruhig die Wahrheit sagen kann, und ich nicht möchte das sie mich anlügt. Der Nächste Fall ereignete sich einige Monate später. Sie hatte einen neuen Arbeitskollegen und hatte sich ein wenig mit ihm angefreundet. Eines Abends als sie eigentlich noch nach der Arbeit zu mir kommen wollte, schrieb sie mir, das sie erschöpft sei von der Arbeit und jetz doch lieber schlafen gehen würde. Fragt mich nicht warum, aber irgendwie hatte ich ein Gefühl das da was nicht stimmt, so harmlos es sich anhört. Aber ihre Schreibweise war nicht dieselbe wie sonst. Da ich am gleichen Abend eh noch zur Videothek in ihrer Nähe musste, beschloss ich mal kurz bei ihr rumzuschauen. Und sie da, es brannte noch Licht und ein fremdes Auto stand in ihrer Einfahrt. Also bin ich vorne an die Tür und dort hörte icih eine männliche Stimme aus ihrer Wohnung. Ich hab dann geklingelt und als sie aufmachte war sie natürlich sichtlich überrascht. Nachdem sie mir erst weiß machen wollte das ihr Arbeitskollege ein paar Akten abholen wollte und ich das nicht glaubte, "beichtete" sie mir dann folgendes:" Er ist erst vor kurzem hierhergezogen zu seiner Freundin und die hat ihn heut rausgewurfen. Da er hier noch niemanden kennt und so spontan nicht wusste wo er schlafen sollte hab ich ihm angeboten für heute hier auf der couch zu schlafen." In dem Moment glaubte ich ihr nicht, denn ich sah die Sache nunmal anders. Ich bin dann nach Hause. Am nächsten Tag schrieb sie mir mehrere SMS´s in denen sie sich dafür entschuldigte das sie mich belogen hatte und sie nicht weiß warum sie das immer tun muss. Sie hätte wohl Angst davor das ich "ausraste" oder wir uns streiten wenn sie mir das sagen würde. Und sie möchte mich ja nicht verlieren. Später am Abend fürhte ich ein ernstes Gespräch mit ihr indem ich ihr wiederholt klar machte, das sie mich bei sowas nicht anlügen muss und ich sie auch nochmal fragte warum sie denn lügen muss wenn da nichts läuft. Abgesehen davon das sie mir versicherte das da nix lief und es wirklich so war wie sie mir sagte hatte ich auch ehrlich gesagt nicht Gefühl das es so war, auch wenn es in dem Augenblick so schien. Ich machte ihr klar, das das so nicht funktioniert und sie mir die Wahrheit sagen soll. Denn der Streit kommt nur wenn sie lügt, nicht wenn sie mir die Wahrheit sagt. Ich habe ihr dann eine Chance gegeben sich diesbezüglich zu ändern. Unter Tränen gestand sie mir dann das sie mich liebt, mich nicht verlieren möchte und in Zukunft an sich arbeiten würde. 2 Monate vergingen. Da sie heute in den Urlaub fliegt, wollten wir uns gestern natürlich nochmal sehen. wollte sie sich gestern nochmal von ihrer besten Freundin verabrschieden. Wir hatten uns dann für 20 uhr verabredet. Sie kam dann also um 20 uhr und fraaaaaaaagt mich nich warum, ich sah sofort als sie den Mund aufmachte das irgendwas nicht stimmt. Ich fragte sie also wo sie war. Sie meinte natürlich:"Na bei meiner Freundin" Ich merkte das das noch nicht alles war, also hakte ich nach. Anfangs zierte sie sich mir die Wahrheit zu sagen, aber letzten endes kam raus, dass sie nur kurz bei ihrer Freundin war, weil die dann noch was wichtiges zu erledigen hatte, und da sie noch ne stunde Zeit hatte, besuchte sie spontan ihren oben erwähnten Arbeitskollegen, der mittlerweile ne Wohnung in der Nähe gefunden hatte, um sich mal die Wohnung anzuschauen. Alles schön und gut, aber warum lügt sie mich denn schon wieder an ? Sie versicherte mir wieder das da nix laufen würde, aber sie einfach nicht weiß warum sie es nicht gebacken kriegt mir bei sowas die Wahrheit zu sagen. Mittlerweile weiß ich echt nicht mehr wie ich damit umgehen soll und warum sie so handelt wie sie handelt. Ich mein an ihrem letzten Tag, beschließt sich lieber zu einem Arbeitskollegen zu fahren, anstatt nochma mit mir ein bischen Zeit zu verbringen. Ich meine es war nur ne Stunde, aber mir geht es einfach ums Prinzip. Mittlerweile weiß ich auch nich mehr was ich ihr glauben soll und was nicht. Das Vertrauen leidet sehr darunter, so das ich fast schon schluß machen wollte gestern, weil sie mir das letzte mal versprochen hat sich zu bessern. Nachdem sie gestern Abend wieder bei mir weinte und sich dafür entschuldigte etc. blieb sie letztendlich dann die ganze Nacht noch bei mir.Ich weiß ehrlich gesagt nicht warum eine Frau so handelt und warum sie solche Angst hat mir sowas zu sagen. Ich ging sogar schon fast davon aus, das die beiden was miteinander haben, zumal sie momentan in einer Phase steckt, in der sie kaum mehr lust auf Sex hat ! Sie meint zwar, es hängt mit der Arbeit zusammen, aber ich bilde mir dann ein, es könnte ja genau so sein, das sie sich momentan den Sex bei ihm holt und deswegen keine Lust hat. Das belastet mich sehr. Die Sache macht mich echt kirre im Kopf. Kann mir bitte jemand Ratschläge geben damit umzugehen ? Und weiß zufällig jemand wie man ihr helfen kann, die Angst zu verlieren und vollkommen ehrlich zu mir zu sein? Sie meinte gestern zu mir, das sie solche Angst hat die Wahrheit zu sagen, weil sie früher oft mit der Wahrheit auf die Schnauze geflogen sei. Dabei gebe ich mir echt mühe das zu verstehen und ihr das Gefühl zu geben keine Angst mehr haben zu müssen. Ich will halt nur nicht das sie mich belügt. Das ist doch nicht soviel verlangt, oder doch ??
Ich mein sie ist so ein toller Mensch, sie ist sehr sozial, nett, ausgeflippt und macht auch eigentlich einen treuen Eindruck. Und ich glaube sie liebt mich wirklich sehr! Ich würde sie ungern verlassen deswegen. Nun ist sie ja im Urlaub und ich hoffe sie erholt sich dort ein wenig und denkt ein wenig über die Sache nach. Ich hoffe jemand macht sich die Mühe und liest diesen, leider viel zu langen Text und kann mir irgendwie helfen. Danke im vorraus.
Krawallbiene
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 5179

BeitragVerfasst am: 17 März 2010 - 16:01:57    Titel:

Vertrauen gehört mMn mit zu den entscheidenden Dingen in einer Beziehung.

Damit scheint deine Freundin ja Probleme zu haben. ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie ich darauf reagieren würde wenn mein Freund mich immer so belügen würde wie deine Freundin es macht. Schon allein das es da ja wohl keine Grund zu gibt. Du schreibst ja selbst, dass sie dir es sagen soll. Du scheinst auch nicht der Typ Mann zu sein, der jetzt super eifersüchtig wäre, wenn sie dir dann sagen würde das sie doch noch bei einem männlichen Kollegen ist.
Deshalb kann ich dich da gut verstehen, wenn du sagst, dass du nicht mehr weißt was du glauben sollst und was nicht. Ginge mir sehr ähnlich sicherlich.
Tipps kann man immer schnell geben. Obs was bringt ist dann die andere Sache. ich würde mich mit ihr noch mal zusammen setzen und die ganze Situation bereden. Es geht dabei nicht drum ihr irgendwelche Vorwürfe zu machen ( das würde sicherlich wieder in Weinen oder Streit enden), sondern du solltest ihr klar machen, dass es so nicht geht. Schließlich würde sie es auch nicht wollen wenn du sie so belügen würdest.
Mach ihr klar das dich das ganze belastet und ich würde ihr auch klar sagen das du nicht mehr weißt, was du ihr glauben kannst und was nicht. An dem Spruch: "wer einmal lügt dem glaubt man nicht, wenn er auch die Wahrheit spricht" ist schon etwas wahres dran.
Brand-Ing
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 07.11.2008
Beiträge: 3086

BeitragVerfasst am: 17 März 2010 - 16:36:58    Titel:

Is schon komisch.

Sowas geht einfach überhaupt nicht in einer Beziehung. Also wenn mich meine Freundin lieber anlügt statt mir die Wahrheit zu sagen kann ich nur auf Eines schließen. Sie tut Etwas, dass sie selbst für falsch hält. Und das würde mir persönlich Sorgen machen.

Es muss doch wohl jedem logisch denkenden Menschen klar sein, dass es massiv Probleme mit sich bringt sich mit (in diesem Fall) anderen Männern zu treffen und den Partner aber darüber zu belügen.

Du hast mMn keine andere Wahl als ihr (und DIR) eine klare Grenze zu setzen. Beim nächsten Mal (sollte es sowas geben) würde ich Konsequenzen ziehen ... was bedeutet die Beziehung zu beenden. Drei Chancen sind genug.
Beneo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.03.2010
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 17 März 2010 - 17:23:01    Titel:

Erstmal vielen Dank für eure schnellen Antworten!

Ja es ist richtig, sie scheint ein groooßes Problem damit zu haben in gewissen Dingen die Wahrheit zu sagen. Woher das kommt, weiß ich jedoch nicht. Ich spekuliere ja damit, das sie, wie sie ja selbst auch schon sagte. in der Vergangenheit gewisse Situation erlebt hatte, in der sie mit der Wahrheit auf die Schnauze gefallen ist und das immernoch irgendwie in ihrem Kopf integriert ist.

Ich muss zwar zugeben, dass ich leider ab und an mal etwas eifersüchtig war und es ihr auch irgendwie signalisierte, aber ich vermittel ihr stets das
Gefühl das sie mich nicht belügen soll/muss und habe ihr es ja auch schon mehrfach konkret gesagt. Wenn sie nix vor mir zu verbergen hat, gibt es keinen Grund mich zu belügen, das weiß sie alles. Ich habe ihr auch klar gemacht das es so nicht geht. Schließlich würde sie es auch nicht wollen wenn ich sie so belügen würde. Sie weiß auch wie sehr mich das ganze belastet und das ich nicht mehr weiß was ich ihr glauben soll und was nicht. Das hatte ich beim letzten mal alles schon durchgekaut, und sie wollte stark an sich arbeiten. 2 Monate ging es "soweit ich weiß" gut, aber sie kriegt es wohl einfach nicht gebacken. Zumal nervt es mich tierisch das es grade der Typ ist. (ihr Arbeitskollege den sie bei sich in der Wohnung schlafen ließ ist.) Schon irgendwie logisch das sie gerade bei ihm Lügen muss, wenn ihr Kopf da solche Angst vor hat. Aber warum tut sie es dann trotzdem, wenn das nichts läuft? Und vor allem wenn sie mir schon sagt "Ja ich weiß, das war eine bescheuerte Idee zu ihm zu fahren und vor allem dir nix zu sagen", warum tat sie es dann trotzdem? Sie meint, ihr ist es in dem Moment immer nicht so bewusst das sie was falsch macht, was ICH aber mitlerweile einfach nichmehr verstehen und akzeptieren kann. Sie hat ja beim letztem mal so tierisch geheult dann als ich ihr sagte, das ich das nicht mehr lange mitmache und entschuldigte sich mehrfach dafür und sagte mir das sie mich nicht verlieren will etc. Man merkt ernsthaft das sie dann immer eine gewisse Verlustangst hat Trotzdem ist sie der Meinung, sie weiß nicht warum sie das trotzdem wieder getan hat, obwohl sie eigentlich innerlich weiß das sich ihr sprichwörtlicher "Arsch" bereits auf glatteis befindet und sie mich ja so sehr liebt wie sie immer sagt.

Ich bin deswegen echt verführt. Wenn sie mich wirklich "absichtlich" verarschen würde oder mir fremdginge, dürfte ihr das doch alles egal sein oder nicht?? Das diese ganze Sache eine psychische Störung bei ihr ist schließe ich mittlerweile eigentlich gar nicht mehr aus, das ich sowas in meinem gesamt bekannten/freundeskreis nie erlebt oder gehört habe.

Ich war früher auch eigentlich immer recht konsequent in Beziehungen wenn mir was nicht gepasst hat, nur bei ihr kann ich es irgendwie nicht. Ich liebe sie ja selber sehr und wie gesagt, bis auf das mit dem Lügen ist sie die beste Frau die ich je kennen gelernt hab und das in nahezu allen Bereichen. Mir würde es echt schwer fallen mit ihr Schluß zu machen. Aber irgendwann ist auch mal gut. Daher würde ich vielleicht auch gern ein paar Tips haben, wie ich mich jetzt sonst noch ihr gegenüber verhalten soll/kann oder wie ich ihr noch besser klar mache wie ernst es ist, so das sie es auch versteht. Ich mein klar, muss das von ihr auskommen, aber ist es nicht möglich, das sie es ohne Hilfe einfach nicht hinbekommt?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Sammelthread zum Thema Beziehungsprobleme
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30  Weiter
Seite 27 von 30

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum