Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Sammelthread zum Thema Beziehungsprobleme
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... , 26, 27, 28, 29, 30  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Sammelthread zum Thema Beziehungsprobleme
 
Autor Nachricht
Beneo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.03.2010
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 23 März 2010 - 11:28:15    Titel:

Nein ich hab ihr noch noch nich klargemacht das wir uns in einer Pause befinden. Ich sehe aber diesen Abstand den wir momentan zueinander haben ob nun Urlaub oder nicht auch schon als eine Art Pause.
Ich habe ihr gesagt, das ich ihr jetzt erstmal nicht mehr schreiben werde und über die Sache nachdenken werde.
Damit mach ich ihr denk ich mal sowieso indirekt klar, das sie mal nachdenken sollte und das sie scheiße gebaut hat und das so nicht weiter geht. Und sie sagte ja auch von sich aus bereits das sie das tun würde. Wieviel oder was sie in diesem Urlaub "schon" alles realisieren wird, werde ich ja sehen wenn sie wieder da is. Sie wird dann denk ich mal das Gespräch von sich aus suchen.
Je nachdem was sie dann zu sagen hat, werde ich zu reagieren wissen. Ich werde ihr dann trotzallem klarmachen wie die Dinge von nun an laufen. Und wie gesagt, je nachdem was sie sagt werde ich eine richtige Beziehungspause machen oder eben nicht. Aber ich wills ihr auch nicht zu einfach machen.
Sheela
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.02.2007
Beiträge: 303

BeitragVerfasst am: 01 Apr 2010 - 09:38:18    Titel:

@ beneo

und? gibts news????
devilgirli16
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.04.2010
Beiträge: 2
Wohnort: berlin

BeitragVerfasst am: 19 Apr 2010 - 22:44:16    Titel: Beziehung mit Psyschich Kranken Menschen möglich ?

ich bin seit 10 monaten mit einen pyschich Kranken Menschen zusammen und die ersten 7 Monate liefen gut weil er medikamente genommen hatte 50 ml Risperdal consta ( Depotspritze)
jedoch haben die arzte es gesenkt auf 37.5 ml und von da an ging es bergab er würde wieder Pyschotisch und hatte wieder Wahnvorstellung
im februar hat er es dann garnicht mehr genommen und es wurde alles noch schlimmer

jetzt ist er schon seit einen Monat in der Pyschatrie und es ist noch nicht besser weil er keine Medikamente nimmt und Ärzte nix machen
was Kann ich noch tun die Krankheit zerstört nun Langsam unsere beziehung
ich war immer für ihn da hab ihn jeden tag besucht 5-6 stunden doch durch seine Wahnvorstellung ist das nun nicht mehr möglich
er sagt ich weiss du berügst mich und mein bruder gibt dir was was dir nicht gut tut und so weiter

er sei nicht der sondern ist ein anderer
Was kann ich noch tun ich Liebe ihn wirklich sehr und er ist eigendlich ein total lieber Mensch und Normal wenn er die Medikamente nimmt aber momentan ist es schwierig und hart für mich

Meine Nerven sind fast am ende Er verletzt mich ohne ende mit den was er sagt und dem was er tut aber ich weiss das es wegen der Krankheit ist
und Es wird auch immer gesagt man soll es sich nicht so zu Herzen nehmen aber es ist nun mal nicht einfach

Was würdet ihr an meiner Stelle tun ?
Habt ihr auch erfahrungen gesammlt ?
Wie geht ihr mit Pyschich Kranken Menschen um?


Bitte um Antwort
Würde mir sehr helfen

Mfg Tina
shu
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.01.2007
Beiträge: 789
Wohnort: Bordeaux

BeitragVerfasst am: 12 Mai 2010 - 22:59:48    Titel: Re: Beziehung mit Psyschich Kranken Menschen möglich ?

devilgirli16 hat folgendes geschrieben:
ich bin seit 10 monaten mit einen pyschich Kranken Menschen zusammen und die ersten 7 Monate liefen gut weil er medikamente genommen hatte 50 ml Risperdal consta ( Depotspritze)
jedoch haben die arzte es gesenkt auf 37.5 ml und von da an ging es bergab er würde wieder Pyschotisch und hatte wieder Wahnvorstellung
im februar hat er es dann garnicht mehr genommen und es wurde alles noch schlimmer

jetzt ist er schon seit einen Monat in der Pyschatrie und es ist noch nicht besser weil er keine Medikamente nimmt und Ärzte nix machen
was Kann ich noch tun die Krankheit zerstört nun Langsam unsere beziehung
ich war immer für ihn da hab ihn jeden tag besucht 5-6 stunden doch durch seine Wahnvorstellung ist das nun nicht mehr möglich
er sagt ich weiss du berügst mich und mein bruder gibt dir was was dir nicht gut tut und so weiter

er sei nicht der sondern ist ein anderer
Was kann ich noch tun ich Liebe ihn wirklich sehr und er ist eigendlich ein total lieber Mensch und Normal wenn er die Medikamente nimmt aber momentan ist es schwierig und hart für mich

Meine Nerven sind fast am ende Er verletzt mich ohne ende mit den was er sagt und dem was er tut aber ich weiss das es wegen der Krankheit ist
und Es wird auch immer gesagt man soll es sich nicht so zu Herzen nehmen aber es ist nun mal nicht einfach

Was würdet ihr an meiner Stelle tun ?
Habt ihr auch erfahrungen gesammlt ?
Wie geht ihr mit Pyschich Kranken Menschen um?


Bitte um Antwort
Würde mir sehr helfen

Mfg Tina



hast ne pn
Sinaa
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.05.2010
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2010 - 17:08:49    Titel:

Ich kenne viele psychisch kranke Menschen und es ist nicht immer einfach zu wissen wie man mit ihnen umgehen soll. Vorallem da sie unterschiedliche Erkrankungen aufweisen.

Er hat Wahrnvorstellungen?

In der Hinsicht habe ich leider nicht allzu große Erfahrung. Ich habe mal ein Praktikum in der geschlossenen Psychiatrie gemacht und hatte dort mit Menschen zu tun, die das auch hatten.

Ist er dauerhaft stationär? Wie lange schon? Wie lange noch?
Oder kommt er auch ab und zu nach hause?

Es ist verletzend was er sagt, aber du musst immer daran denken, dass er in dem Augenblick nicht er selber ist.
Meine Mutter ist ja auch psychisch krank und hat multiple Persönlichkeitsstörung und was sie manchmal gesagt hat war oft sehr sehr verletzend für mich.
Damals hat es mich total fertig gemacht, wiel ich das immer als Ablehnung gegen mich verstanden habe und nicht wusste, dass sie krank ist.
Seitdem ich das weiß ist es auf jeden Fall sehr viel leichter für mich geworden mit ihr umzugehen.
Wenn so etwas auftritt dann sage ich mir, dass sie gerade nicht sie selbst ist und versuche sie gerade dann besonders zu unterstützen und ihr zu zeigen, dass ich sie trotzdem liebe.
Ich glaube, dass sie das dann besonders braucht.

ich kann dir leider auch keine guten Tipps geben und nur von meinen Erfahrungen berichten.
Ich denke, dass er dich sehr liebt und sehr froh ist, dass er dich hat und du ihn unterstützt. Vllt. kann er das nicht so sagen, aber das wird er mit Sicherheit!
Das beste was man tun kann ist wirklich in solchen Momenten besonders zu ihm zu stehen....denke ich....korrigiert mich, wenn das die falsche Variante ist....

Du kannst ja auch nichts an der Situation ändern. Er ist nunmal krank und das wird weiterhin vorkommen.
Wenn du es garnicht mehr ertragen kannst solltest du auf jeden Fall eine Therapie in Erwähnung ziehen. Da lernst du wie du damit umgehen kannst und was du für ihn tun kannst.

Hoffe du findest eine gute Lösung!!
citysurfer
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.08.2010
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 06 Aug 2010 - 13:53:15    Titel: Liebe kann echt wehtun!

ch hab folgendes problem liebe leser. ich liebe meine freundin ueberalles. ich denke das ist genau das problem. am anfang wollte ich so gut wie nichts von ihr. hinterher hatte ich mich einfach nur krass verliebt. ich glaube meine liebe war bzw ist groeßer als ihre. es ist so als haetten wir positionen getauscht. sie benimmt sich so wie ich als junge mich eigendlich benehemen sollte und ich benehme mich so wie sie sich benehmen sollte. das so seit dem sie weiss das ich alles fuer sie tun wuerde. ich konnte es einfach nicht stopen. ich liebe sie einfach! und yetzt leider ich darunter das sie gut wie macht was sie will.

hmm... Sad

was soll ich machen liebe leser? ich hoffe auf rat. denn ich will sie nicht verlieren!!!
windhose
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.10.2009
Beiträge: 884

BeitragVerfasst am: 06 Aug 2010 - 15:17:37    Titel:

So wie ich das (jetzt zum 3. Mal Wink ) lese, sieht es für mich so aus, als ob das nichts einseitiges ist. Denke sie liebt dich schon auch.
Nur zeigt sich bei jedem Menschen Liebe anders.
Wenn ich mich recht entsinne, seid ihr 5 Monate zusammen?
Das ist die Zeit, wo so die allererste Verliebtheit nachlässt und man auch wieder seine Umwelt (inkl. Probleme) wahrnimmt. Allerdings scheinst du noch nicht dort angekommen zu sein im Gegensatz zu deiner Freundin.

Hast du schon mal mit ihr geredet?
Was sagt sie dazu?

Ich kann mir nämlich auch vorstellen, dass du sie mit deiner Liebe zu sehr einengst. Das könnte auch erklären, wenn sie mehr Distanz zu dir will.
Brand-Ing
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 07.11.2008
Beiträge: 3086

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2010 - 12:38:44    Titel:

Und was willst du jetzt hören ?

Einfach abhauen wäre natürlich ne Lösung aber -wie du selbst sagst- nicht gerade nett.
Demnach wirst du nicht drumrum kommen die Sache persönlich zu klären. Ist nicht angenehm, da muss man aber durch.
dietzi1988
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.08.2010
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2010 - 13:50:28    Titel:

ich hatte mir einen guten rat erhofft, wie ich schnell, einfach und relativ schmerzlos aus dieser sache raus komm. einfach abhauen wäre für mich schnell und schmerzlos, aber ihr würde das herz viel mehr zerbrechen, als wenn ich's ihr unter 4 augen sage. was sollte ich in so einem gespräch erwähnen? wie sollte man damit anfangen?
Brand-Ing
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 07.11.2008
Beiträge: 3086

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2010 - 16:06:22    Titel:

Ich bezweifle, dass dir HIER jemand so präzise helfen kann. Wir kennen deine Freundin nicht und können nicht wissen wie man es ihr am schonensten beibringt.
Grundsätzlich denke ich aber es bringt Nix bei Sowas irgendwie um den heißen Brei zu reden. Hast du sie denn schonmal auf dein Problem mit ihrer Eifersucht angesprochen oder wird das quasi neu für sie ?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Sammelthread zum Thema Beziehungsprobleme
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... , 26, 27, 28, 29, 30  Weiter
Seite 29 von 30

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum