Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Sammelthread zum Thema Psychologische Probleme etc.
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Sammelthread zum Thema Psychologische Probleme etc.
 
Autor Nachricht
Krawallbiene
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 5179

BeitragVerfasst am: 23 Jan 2009 - 16:14:42    Titel: Sammelthread zum Thema Psychologische Probleme etc.

Hier könnt ihr alles zum Thema psychologische Probleme posten.

Wir behalten uns das Recht vor, diesen Sammelthread komplett zu löschen und solche Threads nicht mehr zu tolerieren.
my_precious
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.01.2006
Beiträge: 2117

BeitragVerfasst am: 24 Jan 2009 - 20:34:00    Titel:

Beitrag editieren

Zuletzt bearbeitet von my_precious am 02 Jul 2010 - 00:57:14, insgesamt einmal bearbeitet
Hewp
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.07.2008
Beiträge: 449

BeitragVerfasst am: 24 Jan 2009 - 21:03:06    Titel:

Zitat:
sind das also ausflüchte und ausreden eines gestören menschen, der angst vor medikamenten hat?

So heftig würd ichs ned ausdrücken, aber im Wesentlichen läufts darauf hinaus - dein Kumpel scheint Angst vor Medikamenten zu haben.

Nebenwirkungen haben sie , aber dass Antidepressiva intelligenzmindernd sein sollen, stimmt definitiv ned.
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24252

BeitragVerfasst am: 24 Jan 2009 - 21:07:25    Titel:

Nu, keine Ahnung ob das Klischee stimmt, aber ich meine gehört zu haben, dass Nebenwirkungen von Psychopharmaka durchaus auch Konzentrationsstörungen u.ä. sein können...

Cyrix
my_precious
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.01.2006
Beiträge: 2117

BeitragVerfasst am: 24 Jan 2009 - 21:14:36    Titel:

Beitrag editieren

Zuletzt bearbeitet von my_precious am 02 Jul 2010 - 00:57:34, insgesamt einmal bearbeitet
Knalltüte
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.08.2007
Beiträge: 2932
Wohnort: gleich um die Ecke

BeitragVerfasst am: 24 Jan 2009 - 21:24:38    Titel:

Ich nehme jetzt mal an, er will/muss/sollte Antidepressiva nehmen, um seine Depression zu behandeln. Dann stellt sich eigentlich nur die Frage, wie stark eine Depression die Denkfähigkeit senkt. Ich denke der temporäre Verlust durch Einnahme wird durch Wegfallen der Depressionen wettgemacht.

Wobei eine Auswirkung auf den IQ an sich eigentlich ausgeschlossen ist, es erzeugt ja keine Hirnschäden o.Ä. Ist ja mehr eine Leistungsänderung, ein Depressiver ist ja auch nicht dümmer als vorher, nur eben wesentlich langsamer etc.
nevo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.12.2008
Beiträge: 46

BeitragVerfasst am: 26 Jan 2009 - 03:52:22    Titel:

hey empfel mal deinem kumpel lieber was gescheiteres als medikamente bei zwänge hilft psychotherapie ganz gut da brauchst du ihm keine medikamente aufzuzwingen
Woodstock
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 2450

BeitragVerfasst am: 26 Jan 2009 - 09:42:20    Titel:

cyrix42 hat folgendes geschrieben:
Nu, keine Ahnung ob das Klischee stimmt, aber ich meine gehört zu haben, dass Nebenwirkungen von Psychopharmaka durchaus auch Konzentrationsstörungen u.ä. sein können...

Kommt jetzt auch stark auf die Art des Medikaments an... Das klassische Antidepressivum ist ein SSRI, was einfach ausgedrueckt die Serotoninkonzentration im Gehirn erhoeht. Ist dieselbe Wirkung wie bei Amphetaminen - und das wirkt extrem konzentrationssteigernd.
Wenn immer noch die Prototypen des Antidepressivums verschrieben werden, mit entsprechenden Nebenwirkungen, wuerde ich mal den Arzt wechseln...
my_precious
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.01.2006
Beiträge: 2117

BeitragVerfasst am: 26 Jan 2009 - 12:03:52    Titel:

Beitrag editieren

Zuletzt bearbeitet von my_precious am 02 Jul 2010 - 00:58:28, insgesamt einmal bearbeitet
Hewp
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.07.2008
Beiträge: 449

BeitragVerfasst am: 26 Jan 2009 - 16:25:31    Titel:

Wie gesagt, es werden inzwischen auch Antidepressiva verschrieben, die nicht müde machen sondern aufputschen, d.h. den Antrieb steigern.
- Ein Medikament, das müde macht, wär bei Motivationslosigkeit und Antriebsschwäche auch fatal...

Aber deine Psychiaterin hat Recht - das muss dein Kumpel alleine entscheiden, in sowas kann man sich ned einmischen. Wenn er bei klarem Verstand ist und nix nehmen will, wird der Rest der Welt das akzeptieren müssen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Sammelthread zum Thema Psychologische Probleme etc.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 2 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum