Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Sammelthread zum Thema Psychologische Probleme etc.
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Sammelthread zum Thema Psychologische Probleme etc.
 
Autor Nachricht
paparatzi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.05.2009
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 09 Mai 2009 - 01:09:11    Titel: Helfersyndrom?

Hi Leute, ich weiß nicht ob ich hier richtig bin mit meinem Problem, aber schreib einfach mal drauf los, ihr könnt es ja ggf. in einen anderen Bereich packen.

Eine Freundin von mir hat den Wunsch Psychologie zu studieren und interessiert sich auch in ihrer Freizeit enorm dafür. Heute meinte sie scherzhaft, dass ich unter dem Helfersyndrom leide. Najo wir haben uns etwas darüber unterhalten und zuhause habe ich dann nachgeforscht. Vieles von dem was ich im Internet finde trifft auf mich zu. Zusätzlich habe ich einen Inet-Test gemacht, ich weiß der ist nicht wirklich aussagekräftig aber ich hab mir so gedacht, schaden kann es nicht. Im Endeffekt kam ich auf 85 von 110 Punkten.
(hier ist der test: http://www.palverlag.de/helfersyndrom-test.html)
Die folgenden Fragen konnte ich klar mit ja beantworten vlt könnt ihr damit mehr anfangen als son stupider Zähler der immer nur +5 rechnet:

Hören Sie öfters von Freunden den Satz "Denk auch mal an dich"?

Fällt es Ihnen schwer, eigene Wünsche zu finden und zu formulieren?

Glauben Sie, ein schlechter Mensch zu sein, wenn Sie nicht helfen?

Denken Sie häufig "Ich bin zu gut für diese Welt"?

Tun Sie sich schwer, andere um Hilfe zu bitten?

Fühlen Sie sich häufig erschöpft und kraftlos?

Neigen Sie dazu, Menschen anzuziehen, die Probleme haben?

Versuchen Sie häufig, die Probleme anderer zu Ihren eigenen zu machen und zu lösen?

Haben Sie viele Ideen, wie der andere sich ändern sollte.

Fällt es Ihnen schwer, anderen zu zeigen, wie es Ihnen geht?

Sind Sie häufig enttäuscht, dass andere Ihren Einsatz so wenig anerkennen?

Sind Sie so einfühlsam, dass Sie häufig ungefragt helfen?

Leiden Sie unter Schuldgefühlen, wenn Sie nicht helfen?

Nehmen Sie regelmäßig Beruhigungsmittel oder Schlafmittel?

Fällt Ihnen im Rückblick auf Ihr Leben nur ein, dass sie anderen geholfen haben?

Erinnern Sie andere manchmal daran, wie viel Sie im Vergleich zu ihnen leisten?

Denken Sie häufig, dass andere Ihnen etwas schulden?

Auch die Ursachen die ich recherchiert habe, geben mir zu denken. Ich habe in meiner Kindheit oft gehört das meine Mutter wegen mir Stress hatte oder Kopfschmerzen, wie es oft als Bsp. gebracht wird.
Najo vlt könnt ihr mir nen Tipp geben ob ich wirklich "gestört"(krasses wort aber mir viel grad kein Anderes ein) bin oder ganz normal.

Würde mich auch gerne über icq oder mail unterhalten.
Beides gibts auf Anfrage.
TamilRose
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.04.2009
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 26 Aug 2009 - 17:42:50    Titel:

Warum verhungern auf der einen Hälfte der Welt die Menschen(Afrika)??Warum müssen Menschen sehen wie ihre Kinder,Eltern und Freunde brutal vor ihren Augen getötet werden(Afghanistan/Sri Lanka usw.)??Warum müssen Ureinwohner in ihrem eigenem Land wie Flüchtlinge oder Gefängnisinsassen leben(Sri Lanka)??Warum müssen sich die Menschen sorgen machen,ob sie wohl heute überleben können?? UND warum um Himmels willen macht man sich auf der anderen Hälfte der Welt sorgen darum, dass man heute nicht sein Lieblingsgericht essen kann?Warum macht man sich einen Stress,dass man nichts zum anziehen hat usw.? Warum hat Gott die Welt so ungerecht erschaffen?Und warum guckt die "bessere"Welt nicht man auf die "schlechtere" und versucht ihr zu helfen???WARUM NUR?????? In Sri Lanka z.B. ist der Krieg nun vorbei.Die Singhalesen haben die tamilischen Rebellen besiegt.Nun gibt es tausende behinderte Menschen in Sri Lanka(nur Tamilen).Das wurde absichtlich von der singhalesischen Regierung so geplant.Sie wollen das tamilische Volk ausrotten.Das sagen sie offen.Aber im Ausland macht man gar nichts dagegen.Tamilen sind in ihrem eigenem Land in einem Flüchtlingslager mit Stacheldraht und allem drum und dran eingesperrt:'( Sie werden nicht freigelassen.Nur aus einem Grund:DIE TAMILEN SOLLEN AUSGEROTTET WERDEN! Warum macht keiner was dagegen?IHR WISST DOCH NICHT MAL WAS DAVON Sad !!
lucarelli99
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.11.2009
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 21 Nov 2009 - 11:21:57    Titel:

...
Mathegenie111
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 337

BeitragVerfasst am: 14 Dez 2009 - 21:43:31    Titel:

ich würde gerne zu einem psychotherapeuten gehen
allerdings habe ich noch ein paar fragen

1.woran erkenne ich einen guten psychologen?
2. soll ich zu einem gehen der einen diplom oder doktortitel hat?
3.würde mir meine krankenkasse die kosten bezahlen?
Muh89
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.05.2009
Beiträge: 329

BeitragVerfasst am: 15 Dez 2009 - 13:54:27    Titel:

mit diesem link werden dir wahrscheinlich alle fragen beantwortet werden:

http://www.palverlag.de/Psychotherapie-Information.html


viel erfolg Smile
Mathegenie111
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 337

BeitragVerfasst am: 13 Jan 2010 - 23:34:52    Titel:

was ist eigentlich der unterschied zwischen einem ärztlichen und einem psychologischen psychotherapeuten?
zu wem sollte man am besten gehen, wenn es um das problem schüchternheit geht?
Mathegenie111
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 337

BeitragVerfasst am: 14 Jan 2010 - 18:13:47    Titel:

könnt ihr bitte meine frage beantworten?
iKohol
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.03.2010
Beiträge: 179

BeitragVerfasst am: 28 März 2010 - 15:33:10    Titel:

Ein Psychiater ist ein Arzt, der sich mit der Diagnose, Therapie und Prävention psychischer Krankheiten beschäftigt. Seine Aufgabe ist es, Diagnosen zu stellen, körperliche und apparative und sogar z.T. invasive
Untersuchungen (z.B. Lumbalpunktion) durchzuführen und medikamentöse und nicht-medikamentöse Therapien anzuordnen. In der Forensik kann er als Gutachter wirken.

Ein Psychologe/ eine Psychologin hat Psychologie studiert, das ist etwas anderes als Medizin. Der Psychologe darf keine klinischen oder invasiven Untersuchungen anordnen,durchführen und/oder befunden und keine Medikamente verschreiben. Seine Aufgabe ist es, Testungen der Kognition oder z.B. auf Demenz durchzuführen und (ganz wichtig) die Gesprächs- und Verhaltenstherapie.


1. Kennst du das Orakel?

2. "könnt ihr bitte meine frage beantworten?"

Wenn keiner deine Frage liest, oder sie keiner beantworten kann, bekommstr du auch keine Antwort.
In deinem Fall, hast du keine Antwort bekommen, weil du zu faul warst 20 Sekunden deines Lebens durch googlen zu verschwenden und den Leuten das bewusst ist.

Endgültig hast du keine bekommen, weil der zweiter post unglaublich unhöflich ist, und keiner sich von dir herumkommandieren lassen will.

Ich habe die Frage beantwortet, weil ich es hasse, wenn unbeantwortete Fragen im Raum stehen. ;>
frauody
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.06.2010
Beiträge: 2
Wohnort: Minden

BeitragVerfasst am: 25 Jun 2010 - 19:20:51    Titel: keine liebe mehr spüren können!

leute, ich brauche hilfe, dringend

ich habe angst emotional zu verkrüppeln
da bekomme ich gesagt ich werde geliebt, doch ich kann das nicht glauben, warum soll ausgerechnet mich irgendwer lieben oder mögen oder auch sonst irgendetwas.

in meiner ehe versuche ich jetzt auf abstand zu gehen mit meiner eigenen wohnung, zu mir zu finden, ich erkenne ja noch nicht einmal mehr ob ich überhaupt liebe, ich weis nicht ob ich liebe spüre.

was kann ich nur tun?
wie kann ich mir selbst helfen und vorallem wie kann ich mich selbst lieben?
Jetlag
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 09.06.2010
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 03 Jul 2010 - 06:43:22    Titel: Re: Sammelthread zum Thema Psychologische Probleme etc.

Krawallbiene hat folgendes geschrieben:
Wir behalten uns das Recht vor, diesen Sammelthread komplett zu löschen und solche Threads nicht mehr zu tolerieren.



Und warum setzt Ihr einen solchen Thread dann überhaupt auf Question

Sorry, solche (bevormundenden) Irrationalitäten kann man wohl nur in einem "Psychologie-Forum" finden.

kopfschüttel

Jetlag
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Sammelthread zum Thema Psychologische Probleme etc.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 5 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum