Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Prüfungsreihenfolge 242,243 zu 244
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Prüfungsreihenfolge 242,243 zu 244
 
Autor Nachricht
qwertz
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.02.2006
Beiträge: 238

BeitragVerfasst am: 24 Jan 2009 - 14:30:37    Titel: Prüfungsreihenfolge 242,243 zu 244

Hallo,

mich beschäftigt folgendes Problem.
Nehmen wir an wir haben einen Einbruch in ein Gebäude, jedoch ist nicht so ganz klar ob es sich dabei auch um eine Wohnung iSd 244 Nr. 3 handelt.


Ich würde das wie folgt prüfen:

zuerst 242 einschließlich 243 den ich folgerichtig bejahe.

nach Abschluss von 242,243 dann fragen ob möglicherweise auch der 244 erfüllt ist (also eine komplett eigene prüfung für den 244).


Jetzt meinte der Professor in der Vorlesung allerdings, dass man zuerst den 244 prüfen solle und den wenn möglich scheitern lässt um noch in einer neuen Prüfung des 242 auf 243 zu sprechen zu kommen, sodass man dem Korrektor zeigt alles zu beherrschen.

Was ich mich frage ist: Bei meiner Methode wo ich zuerst 242,243 prüfe und danach 244 habe ich doch auch alles durchgeprüft (inkl. 243) sodass ich sogar bei einer Bejahung von 244 dem Korrektor zeige dass ich alle Möglichkeiten beherrsche (und 244 nichtmal scheitern lassen muss). Den 242,243 kann ich ja dann im Rahmen der Konkurrenz rausfliegen lassen.
Ich sehe nicht so ganz den Vorteil an Methode 2.

Oder muss man in solchen Fällen mit 244 beginnen da eine Prüfung von 243 überflüssig bis falsch wäre wenn 244 einschlägig sein sollte?
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 24 Jan 2009 - 14:49:36    Titel:

Ich prüfe immer §§ 242, 244 (in einem) und dann unter Strafzumessung am Ende § 243 BGB.
Andernfalls bekommst du ggf. bei der Prüfung von § 243 I Nr. 1 Probleme, weil umstritten ist, ob darunter auch die Wohnung fällt oder ob die Wohnung nur unter § 244 I Nr. 3 fällt und den hast du dann ja noch gar nicht geprüft, d.h. du müsstest dann eine Inszidentprüfung durchführen, ob überhaupt eine Wohnung vorliegt, was eigentlich bei § 244 I Nr. 3 geprüft werden sollte und was sehr unübersichtlich wird.
qwertz
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.02.2006
Beiträge: 238

BeitragVerfasst am: 24 Jan 2009 - 16:06:16    Titel:

Und was machst du dann, wenn der 244 vorliegt? Prüfst du dann trotzdem noch den 243? Das könntest du dir doch dann eigentlich schenken weil der 243 zurücktritt.


Und wenn 244 I Nr. 3 erfüllt ist, dürfte doch eigentlich auch immer ein Fall von 243 I nr. 1 vorliegen, schließlich fällt jede Wohnung auch unter den Begriff eines umschlossenen Raums?
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 24 Jan 2009 - 17:43:18    Titel:

qwertz hat folgendes geschrieben:
Und was machst du dann, wenn der 244 vorliegt? Prüfst du dann trotzdem noch den 243? Das könntest du dir doch dann eigentlich schenken weil der 243 zurücktritt.


Und wenn 244 I Nr. 3 erfüllt ist, dürfte doch eigentlich auch immer ein Fall von 243 I nr. 1 vorliegen, schließlich fällt jede Wohnung auch unter den Begriff eines umschlossenen Raums?


Wenn § 244 vorliegt, prüft man natürlich auch § 243! § 243 tritt doch nicht für jeden Fall von § 244 zurück, oder?? Wenn beispielsweise mit einer Bande ein Kreuz aus der Kirche gestohlen wird, liegt definitiv beides vor Very Happy (§§ 243 I Nr. 4, 244 I Nr. 3 BGB).

Ob die Wohnung unter den Begriff des umschlossenen Raums nach § 243 I Nr. 1 fällt, ist ja gerade umstritten. Nachweise folgen gleich.
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 24 Jan 2009 - 17:54:04    Titel:

Zum Wohnungs-geschlossener Raum-Streitstand zitiere ich einfach mal aus der Lösungsskizze meiner großen Übung:

"[...], so ist zu klären, ob die Wohnung noch als umschlossener Raum bzw. als Teil eines Gebäudes verstanden werden kann, obwohl die Wohnung nicht mehr in § 243 StGB, sondern gesondert in § 244 I Nr. 3 StGB geregelt ist. Die gesonderte Erfassung der Wohnung in § 244 StGB könnte für ein Exklusivitätsverhältnis sprechen (so ohne weitere Begründung und ohne auf Irrtumskonstellationen einzugehen: Gropp, JuS 1999, 1041, 1049) mit der Folge, dass Wohnungen ausschließlich unter § 244 I Nr. 3 StGB zu rechnen sind. Dagegen spricht aber, dass der Wortlaut des § 243 I 2 Nr. 1 StGB die Wohnung keineswegs ausschließt, sondern durch den weiten Oberbegriff des umschlossenen Raumes (jedes abgrenzbare Raumgebilde, das auch zum Betreten von Menschen geeignet ist) weiterhin umfasst. Die besondere Schutzwirkung der Wohnung würde auch auf den Kopf gestellt, wenn im Irrtumsfall noch nicht einmal § 243 StGB eingreifen könnte."


Weiterhin nochmal eine Korrektur: Im Grunde würde ich schon immer erst §§ 242, 243 BGB prüfen und danach § 244. Ausnahme: Dieser Fall, hier hat unser Prof z.B. erst § 244 geprüft und danach erst §§ 242, 243 BGB (§ 242 bejaht man natürlich bereits im Rahmen von § 244).
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 24 Jan 2009 - 18:01:23    Titel: Re: Prüfungsreihenfolge 242,243 zu 244

qwertz hat folgendes geschrieben:

Jetzt meinte der Professor in der Vorlesung allerdings, dass man zuerst den 244 prüfen solle und den wenn möglich scheitern lässt um noch in einer neuen Prüfung des 242 auf 243 zu sprechen zu kommen, sodass man dem Korrektor zeigt alles zu beherrschen.


Allein diese Aussage... Very Happy Man sollte das betreten, was man selbst für richtig hält. Die §§ kann man doch trotzdem alle prüfen, zumindest in diesem Fall. Ich wüsste nicht, was dagegen spricht. Ich denke, das hängt hier stark vom Einzellfall ab.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Prüfungsreihenfolge 242,243 zu 244
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum