Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

originärer eigentumserwerb nach §946 bgb
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> originärer eigentumserwerb nach §946 bgb
 
Autor Nachricht
horsthorst
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.01.2008
Beiträge: 46

BeitragVerfasst am: 24 Jan 2009 - 19:18:10    Titel: originärer eigentumserwerb nach §946 bgb

hallo,
bei der grundstücksverbindung nach 946 wird der eigentümer des grundstücks auch eigentümer der sache, wenn diese wesentlicher bestandteil des grundstücks geworden ist.
klassischer fall: einbauküche. wie würde ich das subsumieren? kann ich das haus dem begriff des grundstücks gleichsetzen?
also: a müsste eigentümer des grundstücks sein... a ist eigentümer des hauses, daher auch des grundstücks...?

vielen dank
steiftier
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.01.2006
Beiträge: 255

BeitragVerfasst am: 24 Jan 2009 - 19:43:24    Titel:

Das kommt auf die Einbauküche drauf an, wenn Sie eine ist, die Wesentlicher Bestandteil einer Sache iSv §93 geworden ist kann man das wohl machen. Ansonsten ist diese weder wesentlicher Bestandteil noch Zubehör. Ich würde das in etwa so lösen §§946,94 Haus = Grundstück und dann §93 für die Küche am Haus, wenn es sich um einen wesentlichen bestandteil handelt. Gebe aber keine Garantie darauf.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> originärer eigentumserwerb nach §946 bgb
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum