Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

archimedisches gesetz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> archimedisches gesetz
 
Autor Nachricht
METEOLeipzig
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2009
Beiträge: 141
Wohnort: leipzig

BeitragVerfasst am: 28 Jan 2009 - 18:00:07    Titel: archimedisches gesetz

kann mir das einer mit kurzen worten erklären, im großen udn ganzen hb ich ds schon verstanden, doch fehlt mir grad der ansatz um die arbeit zu berechnen die verrichtet werden muss um eine kugel gerade aus dem wasser zu heben, wenn sie in der gleichgewichtslage=anfangslage gerade mal halb verseknt ist. Wie kann ich da das artchimedische gesetz anwenden???
Cheater!
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 28.10.2007
Beiträge: 5224
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 28 Jan 2009 - 18:04:38    Titel:

Da wirst du IMHO um ein Integral nicht drumherum kommen.

Int(F)ds in den Grenzen 0 bis R

F ist die Gewichtskraft minus dem Auftrieb. und R ist der Radius der Kugel. Ueber das Archimedes-Prinzip kannst du den Auftrieb in Abhaengigkeit von s ermitteln.
METEOLeipzig
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2009
Beiträge: 141
Wohnort: leipzig

BeitragVerfasst am: 28 Jan 2009 - 18:15:38    Titel:

danke
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> archimedisches gesetz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum