Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Im Gespräch kontern
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Im Gespräch kontern
 
Autor Nachricht
annoying
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.01.2009
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 29 Jan 2009 - 21:13:17    Titel: Im Gespräch kontern

Hallo,
meine Freundin hat von einer Person (die nichts mit dem Gespräch zu tun hatte, aber sich einmischte) gesagt bekommen, sie sei "panisch" (so nach dem Motto: Furie).
Was kann ich dieser Person nun sagen, damit diese das unterlässt. Es müss höflich sein, also: Halt die Fresse! darf es nicht sein.
Sie kann in solchen Momenten nicht sofort antworten und ich möchte nicht, dass sie so angegriffen wird.
I-user
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.08.2007
Beiträge: 1109
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 30 Jan 2009 - 22:25:04    Titel:

annoying hat folgendes geschrieben:
meine Freundin hat von einer Person [...] gesagt bekommen, sie sei "panisch" (so nach dem Motto: Furie).
Sprachliche "Schlagfertigkeit" habe ich vermutlich auch nicht. Aber bevor man sich angegriffen, beleidigt oder sonst auf unangenehme und ggf. unangemessene Weise angesprochen fühlt, sollte man m.E. zuerst klären, was die Person gemeint hat. Ich verstehe das z.B. nicht:

Panisch ist bei mir etwa wie angsterfüllt und jemand, der aufgrund seiner Angst nicht klar denken kann.
Eine Furie ist eigentlich eine Rachegöttin Rolling Eyes, aber umgangssprachlich verwendet man das vermutlich für wütende, rasende Frau. Hat das etwas mit Angst und panisch zu tun??


Arrow Man sollte die 'angreiferische' Person m.E. bei Möglichkeit fragen, was konkret und wann ihr im Verhalten der 'angegriffenen' Person nicht gefallen hat und ggf. warum bzw. wie sie das gerne hätte.
Wermops
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 10.01.2008
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: 31 Jan 2009 - 02:22:02    Titel:

Es gibt verschiedene Arten des Konterns.

Z.b. gibt es indirekte Arten, die zum Beispiel beinhalten

- Anschauen der person mit angewiderten/überraschten/ abfälligem Blick
- ein kurzes Lächeln
- oder völliges Ignorieren

Daaann gibt es noch sowas wie, das Thema umlenken, ich denke, das hilft hier aber nicht unbedingt.

Anderes gibt es:
- Danke für deinen höchst konstruktiven Vorschlag.
- Ich bin ja sowas von deiner Meinung (ohne Ironie, das ist schwer ^^)
- Ich bin zutieft von deiner Sprachweise beeindruckt.

Oder sie fragt:
Was genau meinst du damit? Und wenn sie weitere soner ... schon abfälligen Wörter benutzt, entkräftet man das Wort mit der Frage, was sie damit meine.

Ansonsten gibt es noch Sprüche wie:
zwinge mich nicht, dich einen Idioten zu schimpfen.

Oder die unpassendensten Sprichwörte, wie
Morgenstund hat Gold im Mund.

damit verwirrt man einerseits die Gegenseite, die dann natürlich nicht weiß, was damit gemeint ist und oder setzt sie außer Kraft.

Es gibt höchstens noch sowas wie:
Ja, ich gebe dir sowas von Recht.

Das Ding bei solchen Angriffen ist, dass der Gegenüber darauf wartet, wie der Angegriffene reagiert, es ist egal wann man reagiert, man sollte reagieren.

Zum Beispiel kann man auch sagen:
ich werd dir dann morgen um 14.00 Uhr antworten.

man muss zuerst durchatmen und einen gedanklichen Schritt zurückgehen. Versuchen möglichst gelassen zu sein und kein verdutzes oder verwirrtes Gesicht zu haben.

Hoffe ich konnte helfen.
Lieben Gruß
f.j.neffe
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 18.10.2008
Beiträge: 51
Wohnort: Pfaffenhofen

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2009 - 18:16:49    Titel: Es genügt, zu denken

Wenn ich nicht über dem stehe, was jemand anderer über mich sagt, dann bin ich IN MIR bestroffen. Ehe ich dann mit anderen rummache, ist es sinnvoll, erstmal mit sich selbst ins Reine zu kommen. Dazu spreche ich als Ich-kann-Schule-Lehrer mit den Kräften des Unbewussten = den Talenten. Ich anerkenne sie und achte sie, ich spreche ihnen Stärke und Ruhe und Gelassenheit zu und alles was sie stark und souverän macht. Autosuggestion heißt das in der Psychologie, wiewohl dort AS meist auf ziemlich beschränkte und wenig geistreiche Art angewandt wird.
Wenn ich also via Autosuggestion meine Kräfte geordnet, gestärkt, entwickelt habe, dann habe ich mit ihnen auch gute suggestive Wirkung. Oft gtenügt schon die Ausstrahlung und ich brauche gar kein Wort zu sagen. Damit man mit diesen feinen Kräften Erfolg erzielt, muss man den feinen Umgang mit ihnen üben. Da wir auf gröbere Umgangsformen dressiert sind, fällt das manchem am Anfang schwer, weil man ja im Misserfolgsfall nicht noch fester draufhauen sondern sich zurücknehmen lernen muss. Aber es lohnt, der Lebensschlüssel Autosuggestion schließt auf.
Im allgemeinen wird für Lösungen der beschränkte bewusste Verstand immer wieder überstrapaziert; der ist aber für Problemlösung (fast) gar nicht zuständig. Die Kräfte, die unserer Leben steuern und es auch für uns anders steuern, wenn wir freundlich mit ihnen umgehen, liegen im UNBEWUSSTEN. Konfrontation ist, wie schon das physikalische Experiment zeigt, etwas anderes als Lösung. Für Lösung brauche ich nicht Druck- sondern SOG-Kräfte, und auf die habe ich Einfluss durch Soggestion. Der Ich-kann-Schule-DSatz 2008 sagt das so: "Wenn ich mit deinen Talenten besser umgehe als du, dann mögen sie mich und folgen mir lieber als dir." Da Talente Geisteskräfte sind, genügt es für diesen Umgang, zu DENKEN. Dabei wünsche ich guten Erfolg.
Franz Josef Neffe


Dieser Artikel existiert nicht oder nicht mehr auf dem Amazon- Server.
annoying
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.01.2009
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2009 - 20:58:45    Titel:

also: Dieser Person hat konkret nicht die Art und Weise nicht gefallen wie meine Freundin geredet hat (sie war aufgebracht über ein Thema und meinte: DAS GEHT DOCH NICHT)
dies ist mit dieser Person schon öfter vorgekommen .
Krawallbiene
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 5167

BeitragVerfasst am: 03 Feb 2009 - 16:14:37    Titel:

http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/127637,0.html
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Im Gespräch kontern
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum