Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Theoretische Elektrodynamik nachgehakt 1
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Theoretische Elektrodynamik nachgehakt 1
 
Autor Nachricht
StudentT
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.11.2006
Beiträge: 1623
Wohnort: Esslingen

BeitragVerfasst am: 30 Jan 2009 - 14:07:14    Titel: Theoretische Elektrodynamik nachgehakt 1

Hallo zusammen!

Es geht um die Interpretation des Ergebnisses einer bekannten Aufgabe zur Elektrodynamik. Es soll das elektrische Feld innerhalb und außerhalb einer dielektrischen Kugel, die sich in einem homogenen äußeren elektrischen Feld befindet, berechnet werden. Dabei kommt heraus, daß das elektrische Feld auch im Inneren der Kugel wieder homogen (!!) ist.

Leider habe ich dazu keine Abbildung im Internet gefunden. Aber ich denke, alle, die wissen, wovon ich rede, können das schnell in jedem Elektrodynamik-Lehrbuch nachschlagen.

Es ist doch schon sehr bemerkenswert, daß dieses Feld trotz der gekrümmten Geometrie im Inneren der Kugel einfach wieder homogen ist. Meine Frage ist daher: Gibt es dafür irgendeine anschauliche Erklärung, für dieses so einfache Ergebnis einer längeren Rechnung? Ich bin wieder mal für alle Hinweise auf Literatur oder sonstige Ideen zur Beantwortung der Frage dankbar.

Viele Grüße,
Markus


Zuletzt bearbeitet von StudentT am 30 Jan 2009 - 15:24:10, insgesamt einmal bearbeitet
ehos
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 08.01.2009
Beiträge: 87
Wohnort: Vorpommern

BeitragVerfasst am: 30 Jan 2009 - 14:44:10    Titel:

Diese Aufgabe wird in mehreren Lehrbüchern durchgerechnet, z.. in "Mathematik für Physiker" von Behrendt/Weimar. Das Ganze ist also eine reine Rechenaufgabe.
StudentT
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.11.2006
Beiträge: 1623
Wohnort: Esslingen

BeitragVerfasst am: 30 Jan 2009 - 15:26:04    Titel:

Hallo!

Danke für den Literaturhinweis. Die Rechnung ist mir allerdings bekannt und auch verständlich. Deswegen fragte ich auch nach einer anschaulichen Erklärung für dieses verblüffend einfache Ergebnis. Ich habe das auch nochmal in meinem ursprünglichen Beitrag hervorgehoben.

Gruß,
Markus
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Theoretische Elektrodynamik nachgehakt 1
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum