Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Glycolyse; Citratzyklus; Phosphorsauerstoffgradient
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Biologie-Forum -> Glycolyse; Citratzyklus; Phosphorsauerstoffgradient
 
Autor Nachricht
Hanna00
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2005
Beiträge: 52

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2009 - 14:51:57    Titel: Glycolyse; Citratzyklus; Phosphorsauerstoffgradient

Hallo,

ich bin bei der Prüfungsvorbereitung auf verschiedene Fragen gestoßen:

1. Glycolyse - Unterschied : aerob und anaerobe G.

Der Unterschied beruht doch nur auf dem entstehenden Endprodukt, oder? Also aerob = Pyrovat und anaerob = Lactat.

Nun ist es ja auch so, das das entstehende NADH2 (beim Schritt 3-Phosphoglycerinaldehyd --> 1,3 Diphosphoglycerat) bei der Umwandlung von Pyrovat zu Lactat wieder zu NAD regeneriert wird, und dann wieder zurück zum erst beschriebenen Schritt fließt - ist das richtig und wie wird das NADH2 bei der aeroben Glycolyse regeneriert?

2. Citratzyklus:

Gefragt wird nach dem Startprodukt des Citratzyklus. Meine Lösung lautet Acety-CoA. Denn das ist der Initiator des C.-zyklus.
Aber es kann doch auch passieren, das Oxalacetat fehlt, dann kann der C.zyklus auch nicht stattfinden. Also müssete die Antwort doch eigentlich Acety-CoA und Oxalacetat --> Citrat lauten, oder? Was meint ihr dazu?

3. Phosphor-sauerstoff-gradient

Ich weiß nur, das man ihn so darstellt ATP/O = 3. Wir haben auch darüber gesprochen, aber irgendwie habe ich dazu rein gar nichts verstanden. Und eine erklärende Info in Büchern oder Internet habe ich auch nicht gefunden - zumindest nicht so, das es verständlich ist. Kann mir vielleicht jemand einen groben Überblick zu diesem Thema geben?

So, ich bedanke mich schon mal für die hoffentlich erklärenden Antworten Wink

Grüße
crick
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.05.2006
Beiträge: 800

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2009 - 19:15:43    Titel:

also die glykolyse an sich ist werd aerob noch anaerob. nur das was danach kommt. beim aeroben stoffwechsel wird das nadh oxidiert und die elektronen werden in die atmungskette eingespeist. wenn aber kein sauerstoff da ist geht das nicht. daher würde sich nadh anhäufen und wenn es keine möglichkeit gibt es wieder zu regenerieren (zu nad+) dann ist schicht im schacht. deswegen können die elektronen auf pyruvat übertragen werdenb. dadurch ist immerhin das nad+ regenriert, aber man kann keine energie aus der atmung gewinnen sondern nur die beiden atp die während der glykolyse entstanden sind

naja im tcc ist das erste PRODUKT doch das citrat oder? die beiden anderen sind eher die edukte. aber das ist glaub ich mehr ne weltanschauliche frage

weiß nicht was das sein soll mit dem phosphorsauerstoff verhältnis
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Biologie-Forum -> Glycolyse; Citratzyklus; Phosphorsauerstoffgradient
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum