Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Was sind Vektoren/Linearkombination/linear(un)abhängig
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Was sind Vektoren/Linearkombination/linear(un)abhängig
 
Autor Nachricht
Gast







BeitragVerfasst am: 26 Apr 2005 - 21:16:40    Titel: Was sind Vektoren/Linearkombination/linear(un)abhängig

Hallo,

kann mir bitte einer in Kurzfrom erklären, was ist ...
- Linearkombination (kann die sowohl einen Vektor als auch einen Nullvektor darstellen ?
- was hat es mit alpha1 ungleich alpha2 ungleich alpha3 ungleich NULL auf sich ?
- was ist ein Einheitsvektor und wie berechne ich den ?
- was ist linearabhängig und linearunanhängig ? (ist Nulvektor linearunabhängig ?)

ich verstehe das gesamte Grundprinzip nicht. Vielleicht kann esauch jemand graphisch erklären, da versteht sich das besser.
Bitte keine Links angeben, weil im Internet alles quer durcheinander und in Mathematischer Fachsprache steht, von der ich absolut keine Ahnung habe !!! BITTE helft mir !!!
algebrafreak
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2004
Beiträge: 4143
Wohnort: Passau

BeitragVerfasst am: 27 Apr 2005 - 01:26:01    Titel:

Das mathematische Kalkül ist laut meinem Betreuer der einzige Weg die Anschaung eines Menschen einem anderen unmißverständlich zu übergeben. Du willst wissen, was diese Begriffe bedeuten, dann muß Du durch das Kalkül durch. So oder so.

Eine Linearkombination ist eine gewichtete Summe. Eine linearkombination kann immer den 0-Vektor darstellen, wenn man alle Gewichte gleich 0 wählt. Eine Linearkombination kann einen Vektor darstellen, wenn dieser in dem von den in der LK beteiligten Vektoren erzeugten Vektorraum liegt. Das ist nämlich die Definition des Spannraumes.

Alpha blah ... blah ... In welchem Zusammenhang?

Der Einheitsvektor ist ein Vektor, der bezüglich einer gewälten Basistransofrmation in den Körper^n eine der Koordinaten gleich 1 und alle anderen gleich 0 hat. Für reelle Vektoren ist das einfach (0,....,1,....,0). Die Einheitsvektoren bezüglich einer Basis zu berechnen ist einfach. Man setzt diese in die Basistransformation ein.

Linear unabhängige Vektoren können den 0-Vektor nur durch das Setzen der Gewichte durch 0 darstellen. Linear abhängige können es auch anders. z.B. sind (1,0) und (0,1) linear unabhängig, denn a*(1,0)+b*(0,1) = (a,b) genau dann (0,0), wenn a=0 und b=0. Der Nullvektor wird für Zwecke der linearen Unabhängigkeit ausgeschlossen. Man kann sagen, daß {0} beides ist. Tut man aber nicht. Das ist auch per Definition ausgeschlossen und für's Verständnis unwesentlich.

Ich kannte eine Betreuerin für "schwierige Fälle" an unserer Uni. Zu Ihr sind Leute gekommen und haben ähnliches erzählt wie in deinem Beitrag. Daraufhin hat sie die gefragt, ob sie das im Buch im entsprechenden Kapitel gelesen haben. Wenn nicht, sollten sie das tun und wiederkommen um auf einem Niveau zu sein. Die meisten schrieben dann, daß sie es beim Lesen verstanden haben und haben sich bedankt. Fazit: Ich glaube Du solltest, anstatt in Foren nach Hilfestellungen zu suchen, das Buch lesen.

Ich helfe gerne, wenn Du konkrete Fragen hast.
Schirach
Gast






BeitragVerfasst am: 27 Apr 2005 - 12:49:36    Titel:

Ihhhhhhhhh was bist du denn für einer ?
Der hat ne liebe Frage gestellt und du antwortest so nen Scheiß.
Wenn du ihm die Fragen nicht beantworten willst, dann lass es, aber mach ihn nicht so runter. Der kann doch auch nichts dafür, dass in diesem Staat nunmal nicht jeder die gleiche Bildung bekommt.
Außerdem sind deine Antworten noch verwirrender als dieses Scheiß-Vektorenthema eh schon ist. Wenns nach dir geht, werden die Menschen immer dümmer, weil es zu viele egoistische Menschen gibt, die anderen nicht helfen wollen. Ich finde, wenn jemand nach Hilfe fragt, soll er auch die Möglichkeit bekommen, sie beantwortet zu bekommen.
algebrafreak
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2004
Beiträge: 4143
Wohnort: Passau

BeitragVerfasst am: 27 Apr 2005 - 12:56:27    Titel:

Er hätte auch genauso schreiben können "Was steht in dem LA Buch von ...?". Ich helfe gerne, daher bin ich auch da, aber nur dann, wenn für mich ersichtlich ist, daß derjenige auch die Frage ernst meint.

Ich möchte den Kollegen eben ermutigen in ein LA-Buch reinzuschauen.
Gauss
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.04.2005
Beiträge: 2063

BeitragVerfasst am: 27 Apr 2005 - 12:58:21    Titel:

Hallo Schirach,

ich denke du solltest dich mit deinen beschränkten Sachverstand hier heraushalten.
Der Algebrafreak hat doch gesagt, dass er konkretre Fragen beantwortet und ich glaube er ist intelligent genug es auch ihm verständlich zu erklären.
Du solltest dir lieber mal einen ordentlichen Ausdruck angewöhnen und Behauptungen besser Argumentieren (falls du weisst was ich damit meine!).
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Was sind Vektoren/Linearkombination/linear(un)abhängig
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum