Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Erörterung mangelhaft - eure Meinung ist gefragt!
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Erörterung mangelhaft - eure Meinung ist gefragt!
 
Autor Nachricht
<NoPe>
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.02.2009
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2009 - 20:44:08    Titel:

Doch, leider war die Begründung der Lehrkraft:

"Maurice, da du ein dialektisches Thema steigernd bearbeitet hast, kann deine Arbeit leider nur mit "mangelhaft" bewertet werden, da dies einer Themaverfehlung gleichkommt"

Also aufgrund dieses *tollen, netten, süßen* kleinen Wortes "beurteilen" habe ich eine 5, was sie mir auch auf Nachfrage meinerseits nocheinmal bestätigte und betonte, dass man an dem Wort hätte sehen müssen , dass es sich um ein dialektisches Thema (Pro-Kontra) handelt...
<NoPe>
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.02.2009
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2009 - 20:45:23    Titel:

Vesar hat folgendes geschrieben:
Du glaubst wirklich, dass eine Arbeitsbeurteilung nicht negativ sein kann? Glaube mir, in der Art und Weise, wie du manches, das positiv erscheint, formulierst, liest das geschulte Auge eine Kritik raus.

Nein, deine Lehrerin hatte Recht. Beurteilen bedeutet, dass du sowohl positive als auch negative Aspekte in die Betrachtung einfügen musst, um die Frage von allen Seiten beleuchten zu können.


Ich glaub das nicht. Ist klar, dass ein Personalchef seinem miesesten Mitarbeiter nicht nur Gutes reinschreibt, aber soll ja auch nur ein Gegenbeispiel sein Wink
Generaltoni
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.12.2005
Beiträge: 1702
Wohnort: Im Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2009 - 20:54:56    Titel:

Wer da keine Erörterung schreiben will, mit Pro- und Contra-Argumeten, hat ja zumindest nur die Hälfte der Arbeitsleistung erbracht!
Warum nur?

Eigenartig, sich so zu verrennen, so undialektisch..! Und nachher einen absolut einseitigen Verbal-Aufstand hier im Forum zu vollbringen!

Solche Begriffsklärungen müssen in der Schule erfolgen.

Und da könnte die Lehrerin doch den Test machen - bei den anderen Schreiberinnen!
phantz
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.03.2006
Beiträge: 1317

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2009 - 21:16:15    Titel:

Aus welchem Bundesland kommst Du denn?
Stand auf dem Aufgabenzettel eventuell als Überschrift "Dialektische Erörterung"?

In NRW wird der Operator "beurteilen" so verstanden:
Zitat:

hinsichtlich eines Textes, einer Textaussage, der ästhetischen Qualität eines Textes, eines Sachverhalts, einer Problemlösung, einer Problematik ohne subjektiven Wertebezug mit Bezug auf Fachwissen und -erkenntnis zu einem selbstständigen, begründeten Sachurteil gelangen


Ich keine deine Klausur und den Aufgabenzettel nicht, aber ich finde, dass Du zumindest Recht auf eine transparente Begründung hast (und das Richter-Beispiel erfüllt dies nicht).
<NoPe>
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.02.2009
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2009 - 21:24:07    Titel:

Generaltoni hat folgendes geschrieben:
Wer da keine Erörterung schreiben will, mit Pro- und Contra-Argumeten, hat ja zumindest nur die Hälfte der Arbeitsleistung erbracht!
Warum nur?

Eigenartig, sich so zu verrennen, so undialektisch..! Und nachher einen absolut einseitigen Verbal-Aufstand hier im Forum zu vollbringen!

Solche Begriffsklärungen müssen in der Schule erfolgen.

Und da könnte die Lehrerin doch den Test machen - bei den anderen Schreiberinnen!


Sorry, aber es gibt verschiedene Arten der Erörterung:

- linear: Nur Pro-Argumente (schwächstes zuerst, stärkstes zuletzt)
- dialektisch: Pro-/Kontraargumente, sowie eine Abschätzung am Schluss

zu Deutsch: Ich habe eine Erörterung geschrieben, aber eine lineare und nicht wie sie meint eine dialektische

Zu Teil 2: Warum hier im Forum?
In der Schule habe ich natürlich auch schon drüber diskutiert, die Meinungen der Schüler waren ebenfalls gespalten. Ich wollte mir nur gerne einen Rat einholen von jemanden, der die Schulaufgabe vielleicht eher als Außenstehender und somit unparteiischer betrachten kann.
<NoPe>
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.02.2009
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2009 - 21:25:39    Titel:

phantz hat folgendes geschrieben:
Aus welchem Bundesland kommst Du denn?
Stand auf dem Aufgabenzettel eventuell als Überschrift "Dialektische Erörterung"?

In NRW wird der Operator "beurteilen" so verstanden:
Zitat:

hinsichtlich eines Textes, einer Textaussage, der ästhetischen Qualität eines Textes, eines Sachverhalts, einer Problemlösung, einer Problematik ohne subjektiven Wertebezug mit Bezug auf Fachwissen und -erkenntnis zu einem selbstständigen, begründeten Sachurteil gelangen


Ich keine deine Klausur und den Aufgabenzettel nicht, aber ich finde, dass Du zumindest Recht auf eine transparente Begründung hast (und das Richter-Beispiel erfüllt dies nicht).


Bayern, nein es stand nichts dergleichen auf dem Aufgabenzettel (Thema: Erörterung; es gab 4 verschiedene Themen zur Auswahl, sowohl dialektisch als auch nicht) und ihre Begründung (auf meine Nachfrage) war, dass man es an dem Wort "Beurteilen" hätte sehen müssen.
<NoPe>
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.02.2009
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2009 - 21:26:44    Titel:

Und wo kann ich nachgucken, wie man dies in Bayern beurteilt Wink
phantz
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.03.2006
Beiträge: 1317

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2009 - 21:40:56    Titel:

<NoPe> hat folgendes geschrieben:
Und wo kann ich nachgucken, wie man dies in Bayern beurteilt Wink


Ich hab' jetzt mal fix gegoogled und leider nix auf der Seite des zuständigen Ministeriums gefunden.

Aber: In Bayern sollen wohl die so genannten "EPA"-Operatoren (EPA = einheitliche Prüfungsanforderungen) gelten. Demnach versteht man unter Beurteilen folgendes:
Zitat:
Zu einem Sachverhalt ein selbständiges Urteil unter Verwen-
dung von Fachwissen und Fachmethoden formulieren und
begründen.


edit/
Wenn ich Du wäre und mir sicher wäre, dass ich im Unrecht bin, würde ich in die nächste Uni-Bibliothek gehen und in entsprechender Literatur nach Belegen suchen, die verdeutlichen, dass eine lineare Erörterung zu einem Sachurteil kommt und das Beurteilen dementsprechend nicht zwangsläufig dialektisch verstanden werden muss.
<NoPe>
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.02.2009
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2009 - 21:47:51    Titel:

phantz hat folgendes geschrieben:
<NoPe> hat folgendes geschrieben:
Und wo kann ich nachgucken, wie man dies in Bayern beurteilt Wink


Ich hab' jetzt mal fix gegoogled und leider nix auf der Seite des zuständigen Ministeriums gefunden.

Aber: In Bayern sollen wohl die so genannten "EPA"-Operatoren (EPA = einheitliche Prüfungsanforderungen) gelten. Demnach versteht man unter Beurteilen folgendes:
Zitat:
Zu einem Sachverhalt ein selbständiges Urteil unter Verwen-
dung von Fachwissen und Fachmethoden formulieren und
begründen.


edit/
Wenn ich Du wäre und mir sicher wäre, dass ich im Unrecht bin, würde ich in die nächste Uni-Bibliothek gehen und in entsprechender Literatur nach Belegen suchen, die verdeutlichen, dass eine lineare Erörterung zu einem Sachurteil kommt und das Beurteilen dementsprechend nicht zwangsläufig dialektisch verstanden werden muss.


Ich geh aufs Gymi, da ist es also mit der Bibliothek nicht weit her, aber ich frage sie mirgen nochmals und spreche sie auf die Operatoren an und ansonsten gehe ich wohl zum Fachbetreuer!
Vielen Dank erstmal!!
phantz
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.03.2006
Beiträge: 1317

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2009 - 21:50:01    Titel:

In einigen Bundesländern gibt es meines Wissens nach noch Erläuterungen für die Operatoren.
Sprech' dochh einfach mal den Fachschaftsvorsitzenden der Schule im Bereich Deutsch darauf an, dass Du gerne mal einen Blick in die Operatoren werfen möchtest. Das darf dir vor dem Hintergrund des Zentralabiturs nicht verwehrt werden.

Jedoch: Wer weiß, was ihr im Unterricht dazu behandelt habt...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Erörterung mangelhaft - eure Meinung ist gefragt!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum