Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Darf Abchasien unabhängig sein
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Darf Abchasien unabhängig sein
 
Autor Nachricht
LeonAkosbaLevan
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 22.01.2009
Beiträge: 46

BeitragVerfasst am: 03 Feb 2009 - 03:42:31    Titel: Darf Abchasien unabhängig sein

sehr geehrte Leser,
In unserer Welt leben die verschiedensten Völker, die meisten haben eine eigene Heimat in Form eines freien Staates aber es gibt auch Völker die keine solche freie Heimat haben. Wenn man bedenkt das alle Menschen gleich sind, sollte man sich doch fragen warum viele Völker ein eigenes land haben und wenige andere nicht? In vielen Teilen unserer Welt, versuchen Völker ihr Recht auf eine freie Heimat zu erreichen, auch von Staaten der EU. Leider scheinen die meisten Völker der Menschheit bei weiten nicht so sozial und gerecht zudenken wie sie es nach außen hin immer so tun, denn dann würde es wohl kaum solch zahlreiche Konflikte mit freiheitswollenden Völkern geben. Statt Verständnis dafür zuzeigen das jedes Volk eine eigene freie Heimat will, werden diese Völker als Terroristen, Freischärler, abtrünnig usw. bezeichnet. Sie sollen sich politisch für ihre Rechte einsetzen, sagen die einen aber wer hat schon je einem solch politischen Antrag stattgegeben? Meistens ist es auch so das wenn ein Volk seine Unabhängigkeit politisch erklärt, es militärisch besetzt wird um die so bezeichnete Ordnung wieder herzustellen, mit Ordnung ist dann gemeint, das das Land im eigenen Territorium verbleibt. In den seltensten Fällen ist es die Minderheit die zuerst zu den Waffen greift. Wie sollten sie auch anders, wenn man bedenkt das der Staat doch größere Mittel zur Verfügung hat und bei einer Provokation erstrecht keine Zugeständnisse machen werden will. unabhängige Staaten haben aber den Vorteil das sie ihre Medien lenken können und sich Unterstützung von anderen unabhängigen Staaten holen können und im nu sieht es für die Unwissenden so aus, als wäre die eigentlich bestohlene Minderheit das übel und Aggressor. Es ist das Recht eines jeden Menschen, seine Rechtsgüter gegebenenfalls mit Gewalt zu verteidigen aber es ist nicht rechtens anderen Menschen ihre Heimat vor zu enthalten. Autonomien und ähnliche im europäischen Raum, die eine Unabhängigkeit von Staaten anderer Völker beabsichtigen, sind unter anderem: Schottland, Nordirland, Baskenland, Serbischbosnien, Kosovo, Serbischkosovo, Abchasien, Südossetien, Adscharien! Um zu einer Endscheidung im Bezug der Befürwortung oder Ablehnung der Absicht dieser Staaten zu kommen, müssen wir erst einmal bestimmen welche Faktoren für diese Endscheidung wichtig sind. Gerechtigkeit besteht aus Logik im Bezug auf Ethik!

Haben alle Völker das Recht auf eine eigene freie Heimat? Ja
Wo hat sich die freie Heimat eines Volkes zu befinden? a) Im historischen Staat/Siedlungsgebiet. b) Mit der Einverständnis der Uhreinwohner auch im neuen Siedlungsgebiet.
Haben alle Völker eine historische Heimat? Ja
Haben alle Völker eine freie Heimat? Nein

Leider wird den vermeintlich schwächeren Völkern das Recht auf eine freie Heimat aberkannt und ihr Lebensraum gegebenenfalls mit Gewalt im eigenen Staatsterritorium gehalten.
Allen Staaten der Welt ist schon klar das z.B. die Basken die Uhreinwohner Europas sind und sie sicherlich vor den Spaniern in ihrem heutigen Lebensraum lebten, trotzdem werden die Basken von diesen heuchlerischen Staaten als die Bösen gesehen, die sich von einem souveränen Staat trennen wollen. Warum müssen die Spanier über das baskische Land herrschen? Warum müssen Briten über Schotland und Irland herrschen? Warum müssen Georgier über Abchasien und Südossetien herrschen?

Die Abchasen haben in Abchasien eine mindestens "1200/3300" jährige (Maykop Steinplattenfunde) fortwährende Staatsform inne!

Vor der Niederlage der nordkaukasischen Staaten gegen das russische Zarenreich im Jahre 1864, bestand die Bevölkerung Abchasiens zu 98% aus Abchasen. durch die Vertreibung des großteils der abchasischen Bevölkerung in das osmanische Reich und der Zwangseinsiedelung russischer, georgischer und armenischer Familien, sank die abchasische Einwohnerzahl auf 50% der gesamt Bevölkerung! vor der Niederlage 1864, zählte Abchasien ca. 500 000 abchasische Einwohner, nach der Niederlage mußten ca. 400 000 Abchasen ihre Heimat verlassen und ca. 200 000 der Vertriebenen sind durch Hunger, Kälte, Krankheiten, dem untergehen der überfüllten Fluchtschiffe und wegen den Überfällen einheimischer Völker gegen die neu Ankömmlinge gestorben! Zu den in Abchasien verbliebenen 100 000 Abchasen wurden dann genau so viele Ausländer eingesiedelt, so daß die Abchasen von 98% auf 50% der gesamt Bevölkerung gefallen waren.

Mit den MACHTANTRIT DES GEORGISCHEN DIKDATORS JOSEF STALIN und der Ernennung DES GEORGIERS LAVRENT BERIA ZUM CHEF DES KGB, wurde der UNABHÄNGIGE föderale Sowjetstaat Abchasien GEGEN DEN WILLEN DES ABCHSISCHEN VOLKES und durch MORDENDE GEWALT, als eine Autonomie an SEINE bis dahin zu Abchasien GLEICHGESTELLTE HEIMAT GEORGIEN angegliedert! Danach wurde die ABCHASISCHE SPRACHE UND IDENTITÄT AUF TODESSTRAFE VERBOTEN. In Folge dessen wurden alle abchasischen GEBILDETE UND KÜNSTLER aus ihren Häusern verschleppt, HINGERICHTET UND IN MASSENGRÄBERN VERGRABEN! Vielen Abchasen wurde IHR LAND ENDEIGNET UND GEORGISCHEN SIEDLERN ÜBERLASSEN. Abchasen wurden in ihrer eigenen Heimat nach den WÜNSCHEN DER GEORGIER UMGESIEDELT und waren fortan die UNTERPRIVILIGIERTE MINDERHEIT IM EIGENEN LAND!

Stalin hatte schon Pläne zur Deportation aller Abchasen nach Kirgisien ausgearbeitet, jedoch hat er sich von anderen Georgiern dazu überreden lassen die Abchasen im eigenen Land zu georgisieren. Deswegen hatte er dann auch die oben aufgeführten verbrächen ausüben lassen. Um sein vorhaben zu beschleunigen und abzusichern, veranlaßte er die Einsiedelung von ca.100 000 Mingrelen die ein den Georgiern verwandtes Volk darstellen. Somit viel die abchasische Einwohnerzahl nochmals von 50% auf 18% in ihrer eigenen Heimat.

Niemand kann in ein Haus einbrächen und einen Teil der Besitzer töten um sich das Haus anzueignen, auch können die in diesem Haus groß gewordenen Kinder der diebischen Mörder dieses nicht als ihr Eigentum betrachten. WER WILL SCHON DAS IHN SO ETWAS WIEDERFÄHRT, WIESO SOLL ES DANN FÜR DIE ABCHASEN ANDERS SEIN???

ES IST NUR GERECHT WENN DIE GEORGIER ABCHASIEN WIEDER VERLASSEN UND IN IHRE EIGENTLICHE HEIMAT ZURÜCKKEHREN. Gegebenenfalls kann die Rückführung kontinuierlich über einen Zeitraum von ein Paar Jahren vollzogen werden, dies würde ein annehmbarer Kompromiß für die Abchasen sein und es auch den georgischen Staat leichter machen die Heimkehrer aufzunehmen.

DIE ABCHASEN WURDEN NICHT ZUR ANGLIEDERUNG AN Georgien GEFRAGT:
DIE ABCHASEN HATTE DAMALS KEINER GEFRAGT OB SIE 100 000 GEORGIER AUFNEHMEN WOLLEN ODER KÖNNEN, AUCH WURDE BEI IHNEN KEINE RÜCKSICHT AUF IHR LEBEN UND EIGENTUM GEGEBEN:

ALSO WÄRE DIESER KOMPROMISS MEHR ALS ENGEGENKOMMEND!
LeonAkosbaLevan
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 22.01.2009
Beiträge: 46

BeitragVerfasst am: 10 Mai 2009 - 13:00:30    Titel: Abchasien-Aktuell

Auf www.abchasien-aktuell.com findet man jede Menge Infos zum Thema Abchasien mit über 1000 Abchasien Bildern und aktuellen Nachrichten zu Abchasien.
Pepe le Pew
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.05.2009
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 11 Mai 2009 - 03:02:08    Titel:

Dürfen darf jedes Volk und jeder Staat alles was es/er will, ob man es/ihm lässt, dass allerdings steht auf einem anderen Blatt Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Darf Abchasien unabhängig sein
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum