Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

"irren" Reflexivverb?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> "irren" Reflexivverb?
 
Autor Nachricht
Woodstock
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 2450

BeitragVerfasst am: 03 Feb 2009 - 19:01:32    Titel:

Kannst du einen Passiv bilden?
<3chen
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2008
Beiträge: 239

BeitragVerfasst am: 03 Feb 2009 - 21:07:59    Titel:

Du

Zuletzt bearbeitet von <3chen am 01 Sep 2009 - 21:20:37, insgesamt einmal bearbeitet
Beau
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 6875
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 03 Feb 2009 - 21:22:00    Titel:

Du kannst durch die Straßen irren - aber Du kannst Dich in der Straße irren...
Bellis
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.04.2008
Beiträge: 1545
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 03 Feb 2009 - 21:39:08    Titel:

"Es irrt der Mensch, solang er strebt..."

"Hier irrt Goethe"

Wink
Woodstock
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 2450

BeitragVerfasst am: 03 Feb 2009 - 22:50:20    Titel:

Mit Passiv ist gemeint: Du kannst nicht jemand anderes irren - man kann (sich) nur selbst irren. Diese Eigenschaft haben nur reflexive und intransitive Verben.
Vesar
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.04.2008
Beiträge: 1360
Wohnort: Toulouse/Frankreich

BeitragVerfasst am: 03 Feb 2009 - 22:57:43    Titel:

Woddstock, ich glaube, du verwechselst da etwas. Ein richtiges reflexives Verb ist ein transitives Verb.

Bsp. waschen/sich waschen

Ich wasche etwas oder jemanden - direktes Akkusativobjekt.
sich waschen - das Reflexivpronomen entsopricht ebenfalls dem direkten Akkusativobjekt. ich wasche mich. Wen wasche ich? Mich.

Du kannst ebenfalls ein Passiv bilden. Ich wurde von meiner Freundin gewaschen (Mmh...) Die Passivbildung ist hier normal. Das Akkusativobjekt wird zum Subjekt und das Subjekt wird zum Dativobjekt innerhalb einer Präpositionalphrase.

Das, was du meinst, sind die falschen Reflexiva, jene, die zwar wie ein Reflexivpronomen aussehen und sich auch so verhalten, aber keine wirklichen Reflexiva sind - wie eben sich irren. Denn du kannst nicht sagen, *wen irrst du?
Beau
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 6875
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 04 Feb 2009 - 09:51:45    Titel:

Woodstock hat folgendes geschrieben:
Errare humanum est...

Irren ist menschlich... man kann nicht mehr "à propos" sein!

(Und jetzt wird meine liebe Klimperkasten gebeten, mir zu sagen, ob à propos gesteigert werden kann!).

Beau
<3chen
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2008
Beiträge: 239

BeitragVerfasst am: 05 Feb 2009 - 14:27:32    Titel:

Danke für eure Antworten!

"sie irren." zu sagen, ist also korrekt??

<3chen
Beau
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 6875
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 05 Feb 2009 - 17:37:23    Titel:

<3chen hat folgendes geschrieben:
"sie irren." zu sagen, ist also korrekt?

Ja. Und "sie irren sich" auch. Aber sie haben nicht dieselben Bedeutungen.
maîtresse_de_Louis XV
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.07.2007
Beiträge: 801
Wohnort: Versailles

BeitragVerfasst am: 05 Feb 2009 - 18:07:22    Titel:

Beau hat folgendes geschrieben:
<3chen hat folgendes geschrieben:
"sie irren." zu sagen, ist also korrekt?

Ja. Und "sie irren sich" auch. Aber sie haben nicht dieselben Bedeutungen.

Das möchte ich mal nicht zu 100% unterschreiben
Errare humanum est - die klassische Übersetzung dazu lautet: "Irren ist menschlich", d.h. es ist absolut gleichbedeutend mit "Sich zu irren ist menschlich."
Wobei man natürlich sagen muss, dass das nicht-reflexive Irren eine Affinität zu irren im Sinne von "sich verirren" hat, das reflexive Irren hingegen bedeutungsähnlich mit "sich täuschen" ist.
So würde ich das sehen, aber pauschalisieren kann man es nicht...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> "irren" Reflexivverb?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum