Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Medienmanipulation in Deutschland und Weltweit
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Medienmanipulation in Deutschland und Weltweit
 
Autor Nachricht
skydriving
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.01.2009
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 04 Feb 2009 - 22:04:31    Titel: Medienmanipulation in Deutschland und Weltweit

Hey,

ich schreibe Facharbeit über Medienmanipulation in Deutsch.
Da mein Lehrer in letzten Wochen krank war, mussten wir schnell ein Thema vereinbaren, da wollte ich etwas über Medienmanipulation schreiben, weil meine Schule Politik nicht in der Oberstufe anbietet und ich über was aktuelles(20-/21 Jhd.) und politisches schreiben wollte.

Manipuliert wird halt jeden Tag und überall, aber ich bräuchte ein konkretes Beispiel, also ein Ereignis - um zu zeigen, was manipuliert wurde, mit welcher Intention und was das für Auswirkung auf uns hatte usw.

Deshalb bräuchte ein Paar Beispiele, worüber man 10-12 Seiten schreiben kann und genug Quellen(vorzugsweise übers Internet) finden kann. Ich denke, dass es ein bekanntes Ereignis sein soll, was auch wirklich Einfluss auf die Gesellschaft hatte.

Gaza-Krieg ist vielleicht zu aktuell, da der Krieg ja noch läuft.

Drittes Reich und Propaganda wäre denkbar, McCarthy-Ära wäre auch interessant.

Habt Ihr irgendwelche Vorschläge oder Ideen?
Würd mich über jede Antwort freuen!

Gruß, Skydriving[/i]
Turgot
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.01.2009
Beiträge: 166

BeitragVerfasst am: 04 Feb 2009 - 23:54:45    Titel:

Bildzeitug?
Filzstift
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 07.02.2007
Beiträge: 5998
Wohnort: im Osten unseres Landes

BeitragVerfasst am: 05 Feb 2009 - 03:39:40    Titel:

"Rechtsradikale Übergriffe" in
Sebnitz, Potsdam, Mügeln, Passau? Wink
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 05 Feb 2009 - 13:37:12    Titel:

Nun, ein differenziertes Bild wäre wünschenswert. Richtig ist, dass Berichte gefärbt werden. Aber von "Propaganda" zu sprechen, ist offensichtlich Polemik.

Zu Mediengestaltung sei der Fall Uwe Barschel bzw. die "Waterkantgate-Affaire" - und die Rolle der BILD bzw. Spiegel und Stern darin, genannt. Dieser Fall ist sehr gut aufgearbeitet.


Cyrix
Filzstift
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 07.02.2007
Beiträge: 5998
Wohnort: im Osten unseres Landes

BeitragVerfasst am: 05 Feb 2009 - 13:54:16    Titel:

@cyrix42
Wer hat wo von Propaganda gesprochen? Ist mir da was entgangen? Shocked

Wenn du schon zugibst, dass Berichte gefärbt sind- was ich dir hoch anrechne- Wink , dann kann man schon von Medienmanipulation sprechen, wenn es nicht einzelne Berichte sind, sondern in fast allen Medien das gleiche mit fast dem selben Wortlaut verbreitet wird, was sich kurze Zeit später als offensichtlich falsch und mit einer gewissen Intention gezielt verbreitet, herausstellt.

Ein mutiger Lehrer wird sich gerade solcher tagesaktueller Beispielen annehmen, können doch die Schüler anhand eigener Erfahrungen berichten, wie sie diese Meldungen persönlich aufgenommen haben und welche Schlussfolgerungen sie daraus ziehen.

Das ist ehrlicher Umgang mit tagesaktueller gegenwärtiger Geschichte.

Die von dir genannten Beispiele, fanden in der Vergangenheit statt. Die meisten Schüler dürften da noch nicht einmal gelebt haben.
Insoweit ist der Stoff für Schüler trocken.

Wink
Lord Ace
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.04.2008
Beiträge: 292
Wohnort: Bayreuth

BeitragVerfasst am: 05 Feb 2009 - 14:01:04    Titel:

Zitat:
@cyrix42
Wer hat wo von Propaganda gesprochen? Ist mir da was entgangen? Shocked



History2009 hat folgendes geschrieben:
Die TAZ betreibt linksgerichtete Propaganda.
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 05 Feb 2009 - 14:03:16    Titel:

Ich finde dein Vorgehen, welches offensichtlich einen gewissen politischen Inhalt bzw. eine gewisse politische Meinung beinhaltet, eher für fragwürdig.

Warum?

Weil du eben kein objektives Bild malst, sondern dich auf ein Phänomen stürzt und eine Aussage damit verbreiten willst.


Die Aufgabe des Schülers ist aber eine andere: Er soll keine politischen Aussagen tätigen, sondern die Arbeit der Medien beobachten.

Der Fall Uwe Barschel ist insofern hierfür geeignet, dass man ohne politische Meinungsäußerung darüber berichten kann. Es geht natürlich auch aktueller, aber da muss man dann sehr aufpassen, nicht in Unterstellungen - wie du, oder andere Nutzer in diesem Thread sie hier vornehmen- abzugleiten.

Im übrigen können Medien auch nur das berichten, was ihnen bekannt ist. Wenn also die Polizei nach einem rechtsradikalen Hintergrund fahndet, weil sie aufgrund der vorhergegangenen Ereignisse und der Zeugenaussagen in entsprechende Richtung ermitteln muss[!], dann kann man den Medien wohl kaum vorwerfen, entsprechend darüber zu berichten.

Auch einige weitere, deiner angegebenen Fälle, auf die du dich beziehst, wo du meinst, dass unberechtigte "Hetze" gegen Rechte bzw. Fremdenfeindlichkeit betrieben wird, sind sehr zweifelhafter Natur. Allerdings ist dies hier nicht der Ort politische Inhalte auszudiskutieren, sondern es geht um etwas ganz anderes, siehe oben.

Cyrix
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Medienmanipulation in Deutschland und Weltweit
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Seite 5 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum