Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Hausarbeit Verwaltungsrecht II, PD Hebeler, Frankfurt a.M.
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 28, 29, 30, 31, 32, 33  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Verwaltungsrecht II, PD Hebeler, Frankfurt a.M.
 
Autor Nachricht
Minyal
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.03.2009
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 20 März 2009 - 11:50:48    Titel:

@ ALL

Schliesst ihr euch durchweg der Meinung an, dass es sich bei Frage 2 um einen VA handelt, der auf die Selbstverwaltungsangelegenheit der Gemeinde übergreift?
Hmm und wenn man es nicht annimmt, dass es sich um einen VA handelt, dann würde man doch zwar zur Leistungsklage kommen, allerdings würde dann doch die Klagebefugnis scheitern? Oder sehe ich da was falsch?

BITTE UM RAT !!!

Confused
KiddeKaddy
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.08.2008
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 20 März 2009 - 17:22:49    Titel:

Ich schließe mich auch der Meinung an, dass es sich um eine Selbsverwaltungsangelegenheit der Gemeinde handelt. Zwar schon komisch in einer Hausarbeit 3 Anfechtungsklagen zu haben, aber nun gut...Wenn du dich für die Leistungsklage entscheidest fliegst du wie du schon gesagt hast bei der Klagebefugnis raus.

Hab nochmal ne Frage zum Vorverfahren bei Frage 2, nach welcher Norm ist dieses denn entbehrlich? auch wieder nach 12.1 zu Anlage § 16a I HessAGVwGO? weil sonst ist die Prüfung auch schon wieder beendet. Oder für welche streitenscheidende Norm habt ihr euch bei der Eröffnung des Verwaltungsrechtsweg entschieden?

noch ne Frage
Zwar steht im SV, dass der landrat die zuständige Aufsichtsbehörde ist, ergibt sich diese Zuständigkeit nicht aus § 86 I Nr. 3 HSOG?
GeliB
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.01.2007
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 21 März 2009 - 11:53:37    Titel:

Liebe Alle,

wie viele Seiten habt ihr denn bei der Begründetheit in Frage 1. Die Zulässigkeit umfasst bei mir 11 Seiten und bei der Begründetheit komme ich nur auf 3 1/2. Kann das sein? Irgendwie bin ich gerade total verunsichert. Bitte, bitte gebt mit ein kurzes Feedback!

Grüße und viel Erfolg,

Geli
dion
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.09.2008
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 21 März 2009 - 13:58:39    Titel:

hab für frage 1, 12 seiten zulässigkeit und 4 seiten begründetheit... hab die zulässigkeiten getrennt geprüft...
GeliB
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.01.2007
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 21 März 2009 - 14:09:51    Titel:

Danke dion. Da bin ich ja erleichtert. Ich habe aber zusammen geprüft. Ist wohl nicht ganz korrekt, aber irgendwo muss ich Abstriche machen.

LG,

Geli
UNI-X
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.02.2009
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 22 März 2009 - 01:22:56    Titel:

ich habe das gefühl, dass aufgabe 2 um einiges umfangreicher und anspruchsvoller ist als die 1. kann doch eigentlich nicht sein, oder habe ich den schwerpunkt falsch gesetzt??
ich habe bei der begründetheit (aufgabe 1) nun doch per hilfsgutachten weiter geprüft. in der aufgabenstellung heißt es nämlich: zu beiden fragen ist ein umfassendes gutachten zu erstellen, das auf alle aufgeworfenen fragen eingeht. klingt schwer nach hilfsgutachten, oder??
marinap83
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 15.03.2008
Beiträge: 77

BeitragVerfasst am: 22 März 2009 - 01:41:02    Titel:

Hi!!!
Ich habe eine Frage an alle:

Kann mir jemand sagen bis wieviel Uhr die HA am Lehrstuhl abgegeben und hochgeladen werden muss?

Ich habe den Sachverhalt per E-mal bekommen und diese Info standen nicht mehr drin.

Wäre sehr dankbar.
kamikazeHamster
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.08.2008
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 22 März 2009 - 02:01:25    Titel:

Es steht keine Uhrzeit dabei, wirst dich also nach den Öffnungszeiten des Sekretariats des Lehrstuhls (Ebsen) richten müssen.
Hochladen geht grundsätzlich bis 23:59h....
FrankyKubrick
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.02.2009
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 22 März 2009 - 09:42:48    Titel:

@UNI-X:

Ich denke, damit liegst du garnicht falsch den Schwerpunkt bei Aufgabe 2 zu setzen.
Die "Probleme" in Aufgabe 1 sind größtenteils nur "Stolpersteine" bzw. bereits in Literatur und Rechtspr. entschiedene Streitigkeiten.

Die Fachaufsicht über Kommunen sowie der Rechtsschutz gegen Kommunen hingegen sind aktuelle Streitigkeiten von großer Bedeutung im Kommunalrecht.

Bei mir ist die Aufgabe zwei, dafür dass sie nur aus der Zulässigkeit eines Klägers besteht auch umfangreicher im Verhältnis zu Aufgabe 1 die ja immerhint Zulässigkeit und Begründetheit von zwei Klägern umfasst.
marinap83
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 15.03.2008
Beiträge: 77

BeitragVerfasst am: 22 März 2009 - 12:01:43    Titel:

kamikazeHamster,

vielen dank für die Information Very Happy
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Verwaltungsrecht II, PD Hebeler, Frankfurt a.M.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 28, 29, 30, 31, 32, 33  Weiter
Seite 31 von 33

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum