Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Musterung - Tipp zur Ausmusterung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Eignungstests & Einstellungstests -> Musterung - Tipp zur Ausmusterung
 
Autor Nachricht
Niklas 1989
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.06.2008
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 07 Feb 2009 - 14:53:05    Titel: Musterung - Tipp zur Ausmusterung

Hallo.

Jedem, dem die Musterung bevorsteht und der sich daher Sorgen um Studium, Beruf etc. macht, kann ich nur die "Ausmusterungsinfomappe" von Nulldienst empfehlen! Dort steht alles drin, was man über Bund, Musterung und Ausmusterungsmöglichkeiten wissen sollte und Strategien ausgemustert zu werden. Außerdem erhält man ein Passwort zur Nutzung eines internen Forums. Nur so hab ich es - trotz glänzender Gesundheit Smile - geschafft T5 gemustert zu werden!
Allerdings sollte man sich diese Mappe rechtzeitig (einige Monate) vor der Musterung beschaffen, obwohl auch Möglichkeiten drin stehen, um noch während der Dienstzeit für untauglich erklärt zu werden und Taktiken, wie man die Musterung lange hinauszögert. Ich habe so gut 3 Monate Vorbereitungszeit gewonnen!

Wenn man die Sache ernst nimmt und sich gut darauf vorbereitet (wie im Buch beschrieben), schafft man es mit etwas Überwindung relativ leicht ausgemustert zu werden. Und die Kosten von 98€ sind - auf ein ganzes Lebensjahr gerechnet - eine unschlagbare Investition! Very Happy
Mfg
Tobias
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2004
Beiträge: 431

BeitragVerfasst am: 09 Feb 2009 - 23:14:41    Titel:

Wer halbwegs intelligent ist gibt weder 98€ für diese Mappe aus, noch wird er irgendeinen Dienst ableisten müssen.
Niklas 1989
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.06.2008
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 16 Feb 2009 - 17:10:18    Titel:

Wer wirklich intelligent ist investiert diese läppischen 98€ und verschafft sich damit die Chance auf ein frühes Studium und erspart sich ein Jahr überflüssige Arbeit!
Wenn du doch achso intelligent bist, kannst du ja auch deine Methode die Wehrpflicht zu umgehen schildern - kritisieren ohne produktive Vorschläge zu machen ist immer einfach!
Chandler
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.12.2007
Beiträge: 175

BeitragVerfasst am: 16 Feb 2009 - 21:12:08    Titel:

Also ich bin ehrenamtlich in einer freiwilligen Feuerwehr tätig und habe mich zu dieser Tätigkeit für 6 Jahre verpflichtet (bei wöchentlichem Zeitaufwand von max. 2-3 h). Man ist damit offiziell und ohne weitere Hürden vom Wehr- oder Zivildienst befreit und leistet trotzdem was Gutes für die Gesellschaft. Gleichzeitig kann man aber ganz normal seinem Berufs- oder Schulleben nachgehen.
Abgesehen davon hat das natürlich bei Übungsabenden etc. auch einen sehr geselligen Charakter.

Ist also auch eine gute Möglichkeit den Wehrdienst zu umgehen.
Schmirbe
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.03.2009
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 29 März 2009 - 13:30:54    Titel:

An Chandler

Bei welcher Feuerwehr bist du da??

Eine Freiwillige (kleinere) Ortsfeuerwehr, oder eine Stadtfeuerwehr mit Gefahrgutzug?!

Danke schon mal

Schmirbe
chrisisonfire
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.06.2008
Beiträge: 333

BeitragVerfasst am: 29 März 2009 - 14:51:52    Titel: Re: Musterung - Tipp zur Ausmusterung

Niklas 1989 hat folgendes geschrieben:
Hallo.

Jedem, dem die Musterung bevorsteht und der sich daher Sorgen um Studium, Beruf etc. macht, kann ich nur die "Ausmusterungsinfomappe" von Nulldienst empfehlen! Dort steht alles drin, was man über Bund, Musterung und Ausmusterungsmöglichkeiten wissen sollte und Strategien ausgemustert zu werden. Außerdem erhält man ein Passwort zur Nutzung eines internen Forums. Nur so hab ich es - trotz glänzender Gesundheit Smile - geschafft T5 gemustert zu werden!
Allerdings sollte man sich diese Mappe rechtzeitig (einige Monate) vor der Musterung beschaffen, obwohl auch Möglichkeiten drin stehen, um noch während der Dienstzeit für untauglich erklärt zu werden und Taktiken, wie man die Musterung lange hinauszögert. Ich habe so gut 3 Monate Vorbereitungszeit gewonnen!

Wenn man die Sache ernst nimmt und sich gut darauf vorbereitet (wie im Buch beschrieben), schafft man es mit etwas Überwindung relativ leicht ausgemustert zu werden. Und die Kosten von 98€ sind - auf ein ganzes Lebensjahr gerechnet - eine unschlagbare Investition! Very Happy
Mfg


Vielleicht hat der Bund deine Unkompetenz schon sehr früh erkannt Rolling Eyes
Dirty Sánchez
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.12.2006
Beiträge: 914

BeitragVerfasst am: 30 März 2009 - 17:58:30    Titel:

Niklas 1989 hat folgendes geschrieben:
Wer wirklich intelligent ist investiert diese läppischen 98€ und verschafft sich damit die Chance auf ein frühes Studium und erspart sich ein Jahr überflüssige Arbeit!
Wenn du doch achso intelligent bist, kannst du ja auch deine Methode die Wehrpflicht zu umgehen schildern - kritisieren ohne produktive Vorschläge zu machen ist immer einfach!


Man kann sich auch ohne 98 € zu investieren, die nötigen Infos holen, um ausgemustert zu werden; nämlich, indem man einfach nach "ZDv 46/1" googelt.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Eignungstests & Einstellungstests -> Musterung - Tipp zur Ausmusterung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum