Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

schadensersatzanspruch
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> schadensersatzanspruch
 
Autor Nachricht
Peter86
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.11.2006
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 09 Feb 2009 - 14:45:46    Titel: schadensersatzanspruch

Hey hey...

ich hoffe dieses Thema passt hier rein Smile

Und zwar war ich vor zwei Wochen auf einer öffentlichen Party und hatte meine Jacke, gegen ein kleines Entgelt, vorne an der Garderobe abgegeben.
Tja was ist wohl passiert... am Ende war meine Jacke plötzlich verschwunden! Die haben auch total fahrlässig gehandelt... und es herrschte auch extremes Chaos! War auch letzendlich nicht der Einzige der seine jacke nicht erhielt.

Gestern war ich dann nochmal da gewesen um die Sache zu klären; vlt war ja auch meine jacke zwischenzeitlich wieder aufgetaucht. So war es aber nicht gewesen und der Betreiber hat mir als "Schadensersatz", nach Vorlage von dem Kassenbon, 160€ in die Hand gedrückt, obwohl die Jacke damals 200€ gekostet hat.

Seine Begründung...: ich sollte mich damit zufrieden geben, da die jacke auch schon knapp 1 Jahr und 4 monate alt war!

Meine Frage: Ist das echt so `? muss er mir nicht die vollen 200€ geben?

Ich bin jetzt auch nicht auf Ärger hinaus; es hat mir einfach nur nicht gepasst, dass er zu mir selbstverständlich meinte: "Gib dich damit zufrieden"

Vielen Dank Smile
Christine_M
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 27.01.2006
Beiträge: 81

BeitragVerfasst am: 10 Feb 2009 - 12:25:13    Titel:

hallo peter,

ich weis es auch nicht genau, würde aber sagen dass das schon ok ist. Also nach 1 1/4 Jahren noch 80% des Kaufpreises ist doch ok, oder?

LG

C
Peter86
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.11.2006
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 13 Feb 2009 - 00:02:48    Titel:

Für mich ist das auch oke... wollte mir auch nur sicher sein ob das rechtlich so oke ist!

aber laut BGB scheinbar schon:

§ 249
Art und Umfang des Schadensersatzes(1) Wer zum Schadensersatz verpflichtet ist, hat den Zustand herzustellen, der bestehen würde, wenn der zum Ersatz verpflichtende Umstand nicht eingetreten wäre.

(2) Ist wegen Verletzung einer Person oder wegen Beschädigung einer Sache Schadensersatz zu leisten, so kann der Gläubiger statt der Herstellung den dazu erforderlichen Geldbetrag verlangen. Bei der Beschädigung einer Sache schließt der nach Satz 1 erforderliche Geldbetrag die Umsatzsteuer nur mit ein, wenn und soweit sie tatsächlich angefallen ist.



Naja ich glaube damit ist das Thema erledigt Smile , ODER?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> schadensersatzanspruch
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum