Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

ÖffR - Formelle Begründetheit?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> ÖffR - Formelle Begründetheit?
 
Autor Nachricht
IMAQT*86
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.04.2007
Beiträge: 13
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 09 Feb 2009 - 21:47:08    Titel: ÖffR - Formelle Begründetheit?

Hallo,
ich schreibe morgen eine Klausur im Verfassungsrecht und habe eine Aufbaufrage.
(Wir müssen einen Fall bearbeiten, abstrakte Normenkontrolle oder Organstreitverfahren)

Wenn der Sachverhalt keinen Anlass gibt, dass es ein Problem mit der Formellen Begründetheit gibt, wie wird diese dann geprüft?

gar nicht erwähnen?
in der gliederung aufführen und hinschreiben, das dort laut sachverhalt keine Probleme bestehen?
komplett "durchprüfen" und alles "abhaken"?


Mein Prof hat ein Buch geschrieben (Butzer / Epping - Arbeitstechnik im ÖffR) dort steht:
"Auf diese formellen Voraussetzungen sollte jedoch nur eingegangen werden, wenn der Sachverhalt Anlass zur Problematisierung gibt."
(sonst nichts weiter)
- wie würdet ihr das verstehen?


DANKE und LG,
Wiebke
Ronnan
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.09.2008
Beiträge: 2295
Wohnort: Karlsruhe, Residenz des Rechts

BeitragVerfasst am: 09 Feb 2009 - 22:17:13    Titel:

"an der formellen Rechtmäßigkeit bestehen keine Zweifel" sollte dann genügen, aber hinschreiben sollte man es schon
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> ÖffR - Formelle Begründetheit?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum