Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

St. Gallen Bewerber 2009
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> St. Gallen Bewerber 2009
 
Autor Nachricht
hugopari
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.08.2008
Beiträge: 121

BeitragVerfasst am: 13 Mai 2009 - 15:54:12    Titel:

tehBD hat folgendes geschrieben:
Ich hätte mal ne Frage an die Leute hier, die schon in St.Gallen studieren:

Wie sieht denn der Stundenplan ungefähr aus? Wie lange ist man abends an der Uni? Und Samstags ist noch der Buchhaltungskurs, oder?


1 Sem z.B.
Montag - Frei,
Dienstag:
8-10 BWL (Vl)
10-12 LWA (Vl, 6 Wochen)
Mi:
8-10 VWL (Vl),
10-12 Geschichte (oder Psychologie, Soziologie, Philiosophie)
Do:
8-10 Privatrecht (Vl)
10-12 Fremdsprache
Fr
8-10 BWL (üb)
10-12VWL/Recht (üb)
12-14 LWA (üb)
Sa:
8-11 Buchhaltung (würd ich nicht empfehlen, besorgt euch lieber den Skript von repigroup...)
tehBD
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.02.2009
Beiträge: 128

BeitragVerfasst am: 13 Mai 2009 - 23:43:52    Titel:

Puh .. das klingt für mich eigentlich recht wenig, hätte mir das jezt schlimmer vorgestellt. Das wären ja nichtmal 20 Stunden pro Woche, und die Nachmittage praktisch komplett frei! Very Happy Und Montag ist echt komplett frei?

Okay, das Selbststudium kommt natürlich noch dazu, das nimmt natürlich noch von der "freien" Zeit weg, klar ..

Was meinst du mit "Vl" und "üb"?

Und der Buchhalterkurs ist nicht verpflichtend? (Kann mir die Antwort praktisch selber geben, nichts ist verpflichtend, man kann sich die Skripten besorgen und alles selber lernen, stimmt's?)
asdfv cfvxy cycf<cyd&l
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 23.04.2009
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 02 Jun 2009 - 11:27:41    Titel:

So, ich habe jetzt auch ein Zulassung zu der Aufnahmeprüfung und es stellt sich die Frage der Anreise. Kommt jemand aus NRW und hat Interesse an einer Fahrgemeinschaft (im Sinne von: derjenige hat ein Auto und kann mich mitnehmen)?
hugopari
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.08.2008
Beiträge: 121

BeitragVerfasst am: 15 Jun 2009 - 23:22:17    Titel:

http://www.zulassungstest.de/index.php

aber ob man es wirklich braucht...
Julius_Dolby
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2008
Beiträge: 3856

BeitragVerfasst am: 13 Jul 2009 - 20:53:49    Titel:

Angus Eve hat folgendes geschrieben:
Jetzt der Schock: Da steht drin, dass ich bis spätestens 07.08. meinen Semesterbeitrag überweisen soll, ansonsten verfiele mein Studienplatz.
Da wäre die Deadline ja VOR Versendung der deutschen Uni-Bescheide?!
Gibt es da eine Möglichkeit auf eine Fristverlängerung?

Schock?
Fristverlängerung?

Dein Ding geht also etwa so: "In Deutschland machen wir das aber so und so und erst dann und dann. Und da eure Uni ohnehin nur zweite oder dritte Wahl für mich ist, will ich noch abwarten, was in Deutschland rausspringt. Also macht ihr bitte deshalb eine (verwaltungstechnisch aufwändige) Ausnahme für mich, und vergesst eure Frist für mich?"

Da wirst du die Uni schon selbst fragen müssen, und nicht irgendwelche obskuren Internet-Foren, um eine vernünftige und sichere Antwort zu erhalten. Also probier dein Glück. In der Deutschschweiz brät man den Deutschen ja gerne ihre Extrawürstchen und mit einem "In Deutschland ist das aber so und so" macht man sich aus verständnisvollen Ohren oft gute Freunde.
Angus Eve
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 3
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 13 Jul 2009 - 22:52:09    Titel:

Ein simples "Hey, so wars bei mir auch, aber da ist leider nichts zu machen" hätte mir als Antwort eher genügt als dieses einfallslose Rumgestänker.

Natürlich werde ich morgen da anrufen und nachhaken. In seltenen Fällen kriegt man aber auch in obskuren Internet-Foren eine befriedigende schnelle Antwort. Sonst könnte man diese Foren auch gleich alle dicht machen, ging ja früher auch ohne.

Ich finde es durchaus legitim, dass ich zumindest auf Zusagen/Absagen der deutschen Unis warten möchte, völlig egal ob St Gallen bei mir erste, zweite oder x-te Wahl ist. Und ich bin sicher, ich bin nicht der erste, der diesen Termin unglücklich findet.

Beste Grüße
Julius_Dolby
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2008
Beiträge: 3856

BeitragVerfasst am: 14 Jul 2009 - 07:58:12    Titel:

Sorry, "rumstänkern" wollte ich bestimmt nicht. Finde es aber trotzdem befremdlich, zu glauben, man könne aus diesen Gründen eine "Fristverlängerung" erreichen.
Gottesschaf
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.03.2007
Beiträge: 2211

BeitragVerfasst am: 14 Jul 2009 - 08:02:30    Titel:

Anstatt hier von "rumzustaenkern" zu schreiben, wuerde ich mir noch einmal genau durchlesen was Julius_Dolby schreibt, das war naemlich ein sehr kluger Post.

Vor allem in der Schweiz muss man als Deutscher genau aufpassen, wie man sich verhaelt.
Angus Eve
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 3
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 14 Jul 2009 - 08:58:53    Titel:

Gottesschaf hat folgendes geschrieben:


Vor allem in der Schweiz muss man als Deutscher genau aufpassen, wie man sich verhaelt.


I know. War ja nicht zum ersten Mal in der Schweiz und will mit meinem Anruf auch sicher nicht bezwecken, dass ich schon vor meinem ersten Tag dort schon meine ersten Feinde habe. Wink

Ich finde es einfach schade, dass man durch eine solche Deadline den vermeintlichen neuen Studenten die Pistole gleich mal auf die Brust setzt (denn die Jungs dort werden auch wissen, dass in Dtld erst in der zweiten Augustwoche die Bescheide verschickt werden).
Auf der anderen Seite, wollen die natürlich auch fest planen können, ímmerhin beginnt das WS schon 4 Wochen später.

Naja mal schauen. "Zur Not" halt auf die deutschen Unis verzichten und gleich in "Saint City" zusagen Wink
AuroraBorealis
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.07.2009
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2009 - 18:51:36    Titel: Quereinsteiger

Hallo,
hätte da noch ne Frage bezüglich Quereinsteiger.

Hab auf der Homepage gelesen, dass man mindestens 3 Semester an der anderen Uni studiert haben muss, damit man sich als Quereinsteiger qualifiziert. Allerdings müssen 60 ECTS angerechnet werden können, damit man das Assessment Jahr überspringen kann, sprich man muss alle Fächer, die man in St gallen im ersten Jahr gehabt hat, auch an seiner anderen Uni gehabt haben, damit man das erste Jahr überspringen kann.
Soweit ich das gesehen habe, hat man allerdings im ersten Jahr fächer wie BWL, VWL und Recht, oder? Und Recht ist meines Wissens nach Schweizer Recht. BWL und VWL sollte kein Problem sein, aber wie kann denn jemand der an einer ausländischen Uni studiert hat zur HSG wechseln, da ja normalerweise im Ausland deren Recht unterrichtet wird...

Weiß jemand zufällig auch, ob es möglich ist erst in Frühjahrssemester einzusteigen, sprich, wenn man die zulassungsprüfung geschafft hat, noch ein Semester woanders fertig studiert (damit man auf seine 3. Semester kommt) und dann als Quereinsteiger zur HSG wechselt?

Wäre echt toll, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> St. Gallen Bewerber 2009
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13  Weiter
Seite 6 von 13

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum