Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Mit wenig PC-Kenntnissen Informatik studieren?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Informatik-Forum -> Mit wenig PC-Kenntnissen Informatik studieren?
 
Autor Nachricht
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 10 Feb 2009 - 15:37:15    Titel: Re: Mit wenig PC-Kenntnissen Informatik studieren?

LadyMoonlight hat folgendes geschrieben:

Mir sagen alle, dass für ein Informatikstudium nichts (außer Abi halt) vorrausgesetzt wird, aber im Internet lese ich immer wieder dass dieser Studiengang nur von PC-Freaks bewältig werden könne.... und das macht mir etwas Angst Sad


So´n Quatsch!

Wie schon mehrfach erwähnt, Informatik hat nur sehr wenig mit Computern zu tun. Meine Eltern haben EDV studiert, und erst in den letzten Semestern ihres Studiums wirklich mal Kontakt mit einem Rechner. Wink

Tatsächlich braucht man kein Vorwissen, manchhmal ist es sogar schädlich (weil man sich z.B. beim Programmieren erst sich angewöhnte Marotten wieder abtrainieren muss). Smile

Man lernt im Studium alles, was man braucht. Und mal ehrlich: Informatik-Vorlesungen bringen - relativ zu anderen Veranstaltungen - recht wenig Inhalt pro Zeit... Wink


Cyrix
Neochronist
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.11.2008
Beiträge: 117

BeitragVerfasst am: 10 Feb 2009 - 23:00:09    Titel: Re: Mit wenig PC-Kenntnissen Informatik studieren?

cyrix42 hat folgendes geschrieben:

Und mal ehrlich: Informatik-Vorlesungen bringen - relativ zu anderen Veranstaltungen - recht wenig Inhalt pro Zeit... Wink
Cyrix


Sowas muss von einem mathematiker kommen^^
Wirtschaftsinformatiker
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.06.2006
Beiträge: 7083

BeitragVerfasst am: 10 Feb 2009 - 23:08:32    Titel:

Zitat:
Man lernt im Studium alles, was man braucht. Und mal ehrlich: Informatik-Vorlesungen bringen - relativ zu anderen Veranstaltungen - recht wenig Inhalt pro Zeit...


geh mal an eine FH in eine BWL Vorlesung, du wirst verwundert sein, wie wenig Inhalt man in soviel Zeit packen kann !
Wirtschaftsinformatiker
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.06.2006
Beiträge: 7083

BeitragVerfasst am: 10 Feb 2009 - 23:17:56    Titel:

zum Thema :

für ein Informatik Uni Studium sind tiefgehende PC Kenntnisse nicht notwendig.

Die Wissenschaft Informatik hat wie schon gesagt, wenig mit PCs zu tun.

Aber später in der Praxis kommt es hauptsächlich auf praktische Kenntnisse an

daher : wer sich wenig für die Praxis interessiert, ist vielleicht eben später im falschen Beruf
Raziela12
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.10.2008
Beiträge: 557

BeitragVerfasst am: 11 Feb 2009 - 01:58:52    Titel:

seit wann ist eine BWL-Vorlesung eine Informatikvorlesung?
Tolotos
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.01.2007
Beiträge: 307

BeitragVerfasst am: 11 Feb 2009 - 19:21:31    Titel: Re: Mit wenig PC-Kenntnissen Informatik studieren?

LadyMoonlight hat folgendes geschrieben:
...aber im Internet lese ich immer wieder dass dieser Studiengang nur von PC-Freaks bewältig werden könne....


Hilfe! Ich habe Informatik studiert und bis heute keine Ahnung von
Hardware; was mich allerdings auch noch nie behinderte. Cool
Knalltüte
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.08.2007
Beiträge: 2932
Wohnort: gleich um die Ecke

BeitragVerfasst am: 12 Feb 2009 - 11:20:30    Titel:

Aber müsste sie nicht damit rechnen, dass ihre Kommilitonen von der ... naja ... etwas anderen Sorte sein werden? Laughing
Smutje
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.07.2008
Beiträge: 3004
Wohnort: Gießen

BeitragVerfasst am: 12 Feb 2009 - 12:25:45    Titel:

Ja, 2-3 Semester vielleicht, dann wurden diejenigen aussortiert, die nicht genügend Engagement zeigen und/oder mit falschen Vorstellungen ins Studium sind.
TK1985
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 16.09.2005
Beiträge: 988

BeitragVerfasst am: 12 Feb 2009 - 14:14:53    Titel:

Zitat:
Leider habe ich nicht sehr viel Anhnung vom Computer, ich kann ihn bedienen, ihn auch wenn was kaputt ist auseinanderbauen und wieder zusammenbauen etc...


Wie schon gesagt, ein Informatikstudium hat damit überhaupt nichts zu tun. Du wirst höchstens etwas die eine oder andere hardwarelastige Vorlesungen zu Themen wie Digitaltechnik, Rechnerarchitektur o.ä hören. Auch Themen wie Betriebssysteme sind Gegenstand des Studiums aber auch hier nicht so Sachen wie "Wie lege ich unter Windows ein neues Benutzerkonto an?" oder "Wie installiere ich Software XY oder einen Internetzugang" sondern wichtige Prinzipien und Methoden wie Prozess-Scheduling oder Speicherverwaltung die zum Teil auch Mathematik erfordern.

Zitat:
aber ich habe absolut keine Ahnung vom Programmieren.


Das ist im Prinzip auch nicht schlimm, denn in den ersten Semestern wirst du bestimmt auch eine Veranstaltung zum Thema Programmieren haben in der du ganz konkret eine Programmiersprache kennenlernst.
Ich hab vor meinem Studium schon Programmiererfahrung gesammelt (nichts krasses, etwas QBasis, Visual Basic und VBA). Ich hatte zwar einen miesen Stil Laughing den ich mir dann abgewöhnt habe weil es mir dann richtig beigebracht wurde, aber Teilweise hat mir das beim Verständnis schon geholfen.
Maestro85
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.02.2009
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 17 Feb 2009 - 13:09:05    Titel: Re: Mit wenig PC-Kenntnissen Informatik studieren?

LadyMoonlight hat folgendes geschrieben:

Leider habe ich nicht sehr viel Anhnung vom Computer, ich kann ihn bedienen, ihn auch wenn was kaputt ist auseinanderbauen und wieder zusammenbauen etc... aber ich habe absolut keine Ahnung vom Programmieren.

Das brauchst auch nicht, ich hatte auch Null Ahnung vom Computer als ich mit meinem Infostudium anfing.

LadyMoonlight hat folgendes geschrieben:

In Mathe war ich im LK recht gut, mir ist es immer sehr leicht gefallen, auch ohne wirklich lernen zu müssen. Auch mit logischem Denken habe ich alles andere als ein problem, obwohl ich ein Mädchen bin Wink

Also wenn du in Mathe gut warst und mit dem logischen Denken kein Problem hast, dann bist du für ein Informatikstudium ideal geeignet.

LadyMoonlight hat folgendes geschrieben:

Mir sagen alle, dass für ein Informatikstudium nichts (außer Abi halt) vorrausgesetzt wird, aber im Internet lese ich immer wieder dass dieser Studiengang nur von PC-Freaks bewältig werden könne.... und das macht mir etwas Angst Sad

Das sind Vorurteile, ich bin bis heute kein PC Freak, obwohl ich an der TUM Informatik studiere. Viele PC-Freaks brechen im Nachinein ihr Studium ab, weil sie sehen dass der Satz Informatik <-> Computer nicht stimmt.

LadyMoonlight hat folgendes geschrieben:

Würdet ihr mir abraten oder mich zu einem Studium ermutigen? (Ich plane an einer Uni zu studieren, keine FH)
LadyMoonlight

Ich kann es dir nur weiterempfehlen. Da in der Informatikbranche ein latenter Frauenmangel herrscht, hast du sicherlich später dann sehr gute Berufsperspektiven und Aufstiegschansen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Informatik-Forum -> Mit wenig PC-Kenntnissen Informatik studieren?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 3 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum