Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Aufbaufrage Strafrecht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Aufbaufrage Strafrecht
 
Autor Nachricht
ManuelD
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.04.2007
Beiträge: 120

BeitragVerfasst am: 11 Feb 2009 - 13:03:42    Titel: Aufbaufrage Strafrecht

Hi,

Eine der grundlegenden Aufbauregeln im Strafrecht ist ja, bei gleichzeitig verwirklichten Delikten immer mit dem Schwersten zu beginnen.

In meiner aktuellen Hausarbeit wäre es allerdings sehr praktisch, eine verwirklichte Körperverletzung vor dem versuchten Totschlag zu prüfen, weil es sich um eine Zurechenbarkeitsproblematik handelt und die dann im Versuch abzuhandeln finde ich etwas unübersichtlich.

Meint ihr, das kann man machen? Oder wird das eher als Verständnisfehler gewertet, weil die Körperverletzung ja letztlich in der Konkurrenz hinter dem versuchten Totschlag zurücktritt?
Ronnan
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2008
Beiträge: 2295
Wohnort: Karlsruhe, Residenz des Rechts

BeitragVerfasst am: 11 Feb 2009 - 13:08:52    Titel:

man kann ja auch vollendung als abstrakt schwerwiegender vor versuch prüfen
außerdem ist die reihenfolge nicht zwingen sondern soll zweckmäßig sein
und der versuchte totschlag verdängt die kv aus klarstellungsgründen nicht
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Aufbaufrage Strafrecht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum