Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Pa: HA Öffentliches Recht
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Pa: HA Öffentliches Recht
 
Autor Nachricht
stud.jur
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.04.2008
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2009 - 14:25:55    Titel:

Ich schreibe auch an dieser HA und bin mir auch überhaupt nicht sicher.
Die Probleme fangen ja eben schon bei der Klageart an.
Ich würde sagen eine vorbeugene Leistungsklage auf Unterlassen im vorläufigen Rechtsschutz nach §123 VwGO bzgl. "Abschuss des Flugzeuges";
Ob aber für die Rücknahme der Weisung nochmals eine allg. Leistungsklage (dann wahrscheinlich wieder im vorläufigen R.Schutz nach § 123 VwGO) nötig ist, weiß ich nicht...
ziviman
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.02.2006
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2009 - 15:01:44    Titel:

Ja, 123 auf jeden Fall irgendwie...

Die Klage ist wohl auch erstmal das schwierigste an der HA. Hat ma ndie, kann man den Rest der Reihe nach abarbeiten

Und die Abwandlung ist ein normaler Staatshaftungsanspruch - auch ohne große Probleme
luxor
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.02.2009
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2009 - 16:26:27    Titel:

hey ihr zwei

ich wollte eigentlich auch die hausarbeit schreiben, aber ich hab genauso viel ahnung wie ihr beide...

habt ihr schon ne gliederung?

ich hab mir sogar schon überlegt die staatsrecht ha auf die nächsten semesterferien zu verschieben und jetzt erstmal die in privatrecht zu schreiben.

x x x
ziviman
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.02.2006
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2009 - 17:00:04    Titel:

Die Methodik-HA? Mhh, Dir ist schon klar, dass die an ab kommendem Semester im 6. seiende Studenten gerichtet ist....

Da würde ich eher Strafrecht schreiben - die ist machbar.
luxor
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.02.2009
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2009 - 17:25:04    Titel:

oh .. lol.. ich hatte ehrlich gesagt noch gar nicht reingeschaut! hab nur von einigen gehört, dass sie die hausarbeit vom kuhn schreiben in zivilrecht... hahaha na dann hat sich das wohl erledigt.

._________________.


ohman ich bin grade etwas überfordert.... und das jetzt schon!
stud.jur
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.04.2008
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2009 - 18:14:24    Titel:

Naja, ich habe mir die Zivilrechtshausarbeit von Prof. Kuhn mal angeschaut - auf den ersten Blick sieht es einfach nach Schuldrecht aus, das sollten wir nach drei Semestern jetzt schon einigermaßen können. Ich denke, die wäre machbar. Man müsste nur mal anfragen, ob wir die schon mitschreiben dürfen.
Strafrecht hingegen halte ich auf den ersten Blick für schwierig, da dort Themen aus Strafrecht III (oder IV?) behandelt werden, die wir noch nie gehört haben.

Aber zuerst muss Ö-Recht mal klappen!
ziviman
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.02.2006
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2009 - 19:09:06    Titel:

stud.jur hat folgendes geschrieben:
Naja, ich habe mir die Zivilrechtshausarbeit von Prof. Kuhn mal angeschaut - auf den ersten Blick sieht es einfach nach Schuldrecht aus, das sollten wir nach drei Semestern jetzt schon einigermaßen können. Ich denke, die wäre machbar. Man müsste nur mal anfragen, ob wir die schon mitschreiben dürfen.
Strafrecht hingegen halte ich auf den ersten Blick für schwierig, da dort Themen aus Strafrecht III (oder IV?) behandelt werden, die wir noch nie gehört haben.

Aber zuerst muss Ö-Recht mal klappen!


Also auf den ersten Blick ist bei einer HA so eine Sache... Nicht umsonst stecken die viele Probleme in tieferer Betrachtungsweise drin, als es im GK so behandelt wird.

Übrigens: Strafrecht als HA kommt immer vor der jeweiligen VL. Also Immer in den Ferien, bevor man dann im Semester die jeweilie VL hört. Erst alle VL´en zu hören und dann erst eine HA zu schreiben wäre eher nicht ratsam...
Discokandi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.06.2006
Beiträge: 587

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2009 - 20:15:19    Titel:

Die PrivatR HA ist doch recht anspruchsvoll, dachte auf den ersten Blick ebenfalls, sie wäre einfach.

Bzgl. ÖR: Die wird nur einmal im Jahr angeboten, also jetzt schreiben! Smile

Und was StrafR angeht: Ich würd damit erst anfangen, wenn feststeht, dass ihr StrafR Zwischenprüfung bestanden habt. Die HA von Beulke letztes Semester wurde ja nicht anerkannt, die wohl einige von Euch geschrieben haben.
stud.jur
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.04.2008
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2009 - 21:18:57    Titel:

Gut, die Argumentation, man könne nicht erst alles gehört haben, bevor man die entsprechende HA schreibt, würde ja dann auch dafür sprechen, jetzt schon Zivilrecht schreiben zu können... Außerdem glaube ich gelesen zu haben, dass ab nächsten Semesterferien immer alle HA angeboten werden.
Aber eigentlich ist das ja nun wirklich egal, viel besser wäre eine Diskussion darüber, wie Ö-Recht zu lösen ist.

Was meint ihr denn jetzt zum ersten Teil. A verlangt ja zweilerlei: Unterlassen des Abschusses und Aufhebung der Weisung - also auch zwei verschiedene Klagearten oder würde nicht vllt das Unterlassen des Abschusses genügen? Vom Ergebnis her wahrscheinlich, aber dann würde es keinen Sinn machen, dass er dies explizit fordert.
Auf der anderen Seite würden sich die Zulässigkeitsprüfungen der zwei Klagen (wenn man beide als vorläufigen Rechtsschutz nach § 123 ansieht) nur in wenigen Punkten unterscheiden, die Begründetheitsprüfungen müssten eigentlich sogar identisch sein. (??)

Ideen?
ziviman
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.02.2006
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2009 - 22:56:17    Titel:

Würde ich auch sagen. Evtl. obj. Klagehäufung? Da kann man beides zusammenfassen und als eins prüfen...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Pa: HA Öffentliches Recht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum