Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

parameteraufgabe
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> parameteraufgabe
 
Autor Nachricht
cutiefran
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.04.2005
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 27 Apr 2005 - 18:55:56    Titel: parameteraufgabe

gegeben ist die funktion ft mit ft(x)=(x-t)(x^2-5x+t); xєR, tєR
Wie muss tєR gewählt werden, damit die zugehörige Kurve Kt mit der x-achse genau 2 punkte gemeinsam hat?

Hilfe, hab keine ahnung was die aufgabe von mir will und morgen schreib ich ne dicke arbeit über so parameteraufgaben Sad
Gast







BeitragVerfasst am: 27 Apr 2005 - 19:09:43    Titel: Lsg..

ein produkt ist immer dann null, wenn... und so weiter... also kann x=t sein, dann hast du aber nur eine nullstelle, also setzt du den anderen faktor null (Lsg.: x_1=(5-WURZEL(25-4*t))/2 und x_2=(5+WURZEL(25-4*t))/2)... mit fallbetrachtung wann die wurzel kleiner null, oder gleich null, bzw. größer null wird, kannst du dann sagen, wie t gewählt werden muss für 2 nullstellen ... glaub ich jedenfalls
Gast







BeitragVerfasst am: 27 Apr 2005 - 19:09:44    Titel: Lsg..

ein produkt ist immer dann null, wenn... und so weiter... also kann x=t sein, dann hast du aber nur eine nullstelle, also setzt du den anderen faktor null (Lsg.: x_1=(5-WURZEL(25-4*t))/2 und x_2=(5+WURZEL(25-4*t))/2)... mit fallbetrachtung wann die wurzel kleiner null, oder gleich null, bzw. größer null wird, kannst du dann sagen, wie t gewählt werden muss für 2 nullstellen ... glaub ich jedenfalls
Jockelx
Gast






BeitragVerfasst am: 27 Apr 2005 - 19:18:02    Titel:

@Gast:

Ansatz ist gut, allerdings hast du die p/q-Formel falsch aufgeschrieben,
sonst hättest du gesehen, dass es nur genau eine Lösung gibt.

Jockel
Gast







BeitragVerfasst am: 27 Apr 2005 - 19:36:04    Titel:

was habe ich falsch aufgeschrieben - erklär bitte?!
Jockelx
Gast






BeitragVerfasst am: 27 Apr 2005 - 19:40:15    Titel:

Ich mein die p/q-Formel:

x1,2 = p/2 +/- sqrt( p^2/4 - q ), also hier

x1,2 = 5/2 +/- sqrt(25/4 - t)
Jockelx
Gast






BeitragVerfasst am: 27 Apr 2005 - 19:42:51    Titel:

Stopp!

Sorry, du hast das in so ungewohnter Form geschrieben, dass ich
dachte es wäre falsch!

Verguckt!
Gast







BeitragVerfasst am: 27 Apr 2005 - 19:44:18    Titel:

hatte ein wenig getrickst... deshalb, aber weil so kompliziert hätts ja auch falsch sein können.... Wink
Jockelx
Gast






BeitragVerfasst am: 27 Apr 2005 - 19:47:58    Titel:

"hatte ein wenig getrickst... "

Worin liegt denn der Vorteil deiner Darstellungsweise?
Ich hatte jetzt gedacht, das wäre aus dieser "abc-Formel entstanden.

Jockel
Gast







BeitragVerfasst am: 27 Apr 2005 - 19:56:08    Titel:

nirgends, dachte nur hier sollen die ergebnisse nicht so offensichtlich präsentiert werden, wenn überhaupt nur ansätze vermittelt werden... bin neu, deshalb... vorteil gibts dabei nicht... ist eigentlich auch recht egal wie mans macht.. oder nicht?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> parameteraufgabe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum